Ergebnisse Sparkassen-Oderlandcup Dressur 2014: Das Ranking nach Münchehofe

 

Nachdem in Neuenhagen und Schulzendorf die Kleine und die Mittlere Tour über die Bühne ging, wurde es in Münchehofe am vergangenen Wochenende im wahrsten Sinne des Wortes wieder richtig heiß. Gestartet wurde auf dem Dressurtag als Ausgleichstermin für ein abgesagtes Turnier. Hier bekamen die MOL-Dressurreiter die Chance, wieder wertvolle Punkte für das Ranking im Sparkassen-Oderlandcup der Dressur im Jahre 2014 zu sammeln. Die sehr guten Bedingungen im und neben dem Viereck im Reitrevier Münchehofe lockte ein beachtliches Starterfeld in allen drei Touren an.

 

Kleine Tour

Die fleißigste Starterin Alexandra Pudelko vom RSZ Waldesruh musste ihre ersten beiden Podestplätze leider räumen. Sie war mit Cesar und Lilli Marlen an allen Austragungsorten der Tour gestartet und liegt jetzt auf zwei und drei. Das allerdings nun wirklich denkbar knapp hinter der neuen Spitzenreiterin Alexandra Riedel mit Alea vom LRV Münchehofe. Platz vier hat ebenfalls eine Reiterin aus Münchehofe inne. Christin Buchelt und Cidell können in jedem Fall noch ganz vorne dabei sein.

 

Mittlere Tour

Gabriela Lyck-Piehl aus Waldesruh konnte von Station zu Station ihren Vorsprung immer ein klein wenig ausbauen. Mit dreizehn Zählern Abstand folgt ihr noch immer Stefanie Klaar vom PSV Galgenberghof Müncheberg mit Chicagos Candlelight. Lily Bendig und Edinburgh, die wegen der parallel stattfindenden Landesmeisterschaften verhindert waren, folgen auf Platz drei und sind bei Weitem noch nicht aus dem Rennen, wenn es um die Podestplätze geht. Ähnlich sieht es auch aus für die Paare Claudia Möwius/Con Amore (4.) sowie Jasmin Reusch/Don Fantastico (5.).

 

Große Tour

Der große Schlagabtausch zwischen Gabriela Lyck-Piehl mit Lanzelot und Stefanie Klaar auf Papillon de nuit fand in Münchehofe nicht statt. Steffi war leider nicht am Start. Nach Altbarnim lagen die beiden Paare noch gleichauf. Jetzt ist Gabi mit voller Punktzahl auf zwanzig Zähler davongezogen. Aber hier sind noch nicht alle Messen gelesen, denn für die Führende kommt beim nächsten Start die Regelung des Streichergebnisses zum Tragen. Steffi könnte dann wieder etwas Boden gutmachen. Und auch Irina Grosch-Sigrist hat mit Chrystal Night noch beste Chancen auf einen Medaillenplatz. In Münchehofe gab der brave Quick Boy sein Debut als Dressurpferd in der diesjährigen Tour. Er holte auf Anhieb 17 Punkte.

 

Die nächste und dann bereits vorletzte Station für alle Touren ist am zweiten August-Wochenende Waldesruh. Da hat Gabi Lyck-Piehl Heimspiel und könnte sich die beste Ausgangsposition für das große Finale in Münchehofe Mitte September verschaffen. Der Sparkassen-Oderlandcup Dressur bleibt eine bemerkenswerte Serie im Landkreis Märkisch-Oderland. Mit Spannung darf auf die letzten beiden Stationen gewartet werden.

Fotos von Loony Images ©

Das Ranking im Sparkassen-Oderlandcup Dressur 2014 nach Münchehofe:

Sparkassen-Oderland-Cup
Kleine Tour
  Name Pferd  

Münche-

berg

 
 

Alt-

barnim

 
 

Neuen-

hagen

 
 

Schul-

zendorf

 
 

Münche-

hofe

 
Ges.
1 Alexandra Riedel Alea   17   17 20 54
2 Alexandra Pudelko Cesar 20 17 13 12 15 52
3 Alexandra Pudelko Lilli Marlen 15 13 15 15 11 45
4 Christin Buchelt Cidell   15   20   35
5 Louisa Magdalena Fraesdorf Hollywood Cat     17   13 30
6 Kjella Hagedorn Morning Light 17       12 29
7 Svenja Fischer Dagho 15   13     28
8 Kassandra Wolff Count Karon     13 13   26
9 Paula Franz Alizee   20       20
9 Alexandra Riedel Edinburgh     20     20
11 Vivien Jüterschenke Landmaid         17 17
11 Caroline Kaiser Der Laininger         17 17
 
Sparkassen-Oderland-Cup Mittlere Tour
Mittlere Tour
  Name Pferd Müncheberg Altbarnim Neunhagen Schulzendorf Münchehofe Ges.
1 Gabriela Lyck-Phiel Lawinia 20 17 13 20 20 60
2 Stefanie Klaar Chicagos Candlelight 15 15 17 15   47
3 Lily Bendig Edinburgh   20 20     40
3 Claudia Möwius Con Amore 13 13   13   39
5 Jasmin Reusch Don Fantastico 12 9 11   15 38
6 Gabriela Lyck-Phiel Quantos H 11 10   11   32
7 Dusty Rutenberg Cantate       12 17 29
8 Ulrike Rahn Rimmalimm 17         17
8 Mareen Herter Shiras Samsara       17   17
10 Kira Mier Eisenherz     15     15
11 Diana Jerusel Romando         13 13
12 Mareen Herter Redemption     12     12
13 Stefanie Klaar Count Karon     10     10
 
Sparkassen-Oderland-Cup Große Tour
Große Tour
  Name Pferd Müncheberg Altbarnim Münchehofe     Ges.
1 Gabriela Lyck-Phiel Lanzelot 20 17 20     57
2 Stefanie Klaar Papillon de nuit 17 20       37
3 Irina Grosch-Sigrist Chrystal Night 15   15     30
4 Gabriela Lyck-Phiel Quick Boy     17     17