Ergebnisse Samstag DRESSAGE INTERNATIONAL GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER 2014

 

Samstag-Siege für Italien und die Niederlande – Österreicher halten mit

09 FEI4 Grand Prix Special

Knappe Entscheidung im CDI4* Grand Prix Special

Bis zur letzten Sekunde blieb die Entscheidung um den Sieg im heutigen CDI4* Grand Prix Special spannend. Gebannt blickten Zuseher und Aktive auf die große Leinwand am Viereck vom GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER um die bestätigten Ergebnisse zu sehen. Denn die Siegerin der CDI4* Eröffnungsprüfung, Claudia Fassaert (BEL) und ihre Donnerfee betraten als letzte Starter im Bewerb das Viereck und waren dem bis dato führenden Matthias Kempkes (GER) knapp auf den Fersen. Doch am Ende reichte es für die Dame aus Belgien nicht ganz zum Sieg. Kempkes und sein zwölfjähriger Rivero II-Nachkomme Riccoletto erreichten mit einer astreinen Prüfung 70,529 % und ließen Claudia Fassaert und Donnerfee damit knapp hinter sich (70,118 %). "Dieser sensationelle Sieg ist schon ein erstes Geburtstagsgeschenk für meinen Vater, er wird morgen 80!", freute sich Kempkes im Siegerinterview.

Nach dem dritten Platz am Donnerstag standen Stephan Köberle (GER) und sein 13-jähriger Darjeeling nun im CDI4* Grand Prix Special abermals auf dem dritten Top-Rang.

Two To Tango und Alpenspan Teamreiter Peter Gmoser (AUT/B) stellten als bestes österreichisches Paar ihre Routine einmal mehr unter Beweis und punkteten mit 65,882 % am sechsten Platz. Die beiden Steirer Heimo Kendlbacher mit Söhnlein Brillian MJ (60,491 %), sowie Martin Hauptmann mit Frechdachs H (58,961 %) rangierten auf den Plätzen elf und zwölf.

08 CDI3 Grand Prix Freestyle

Valentina Truppa triumphiert in der CDI3*-Kür

Sie ist bereits Stammgast bei den Dressurveranstaltungen im GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER und fühlt sich in Österreichs schönstem Viereck mehr als wohl. Valentina Truppa überzeugte mit ihrem erfahrenen Fixdesign Chablis in der CDI3*-Kür durch die Harmonie zwischen Reiterin und Pferd, den Schwierigkeitsgrad ihrer Lektionen sowie mit der Musik und Interpretation ihrer maßgeschneiderten Kür. Italiens bekannteste Polizistin fesselte das Richterkollegium und das Publikum und erhielt für diese Leistung 72,925 %.

Knapp geschlagen geben musste sich die Spanierin Laura Reija. Sie und ihr ebenfalls aus Spanien stammender Hengst Recuerdo wurden besonders in den Pirouetten, Piaffen und Passagen mit hohen Punkten belohnt und das Endergebnis von 71,650 % konnte sich sehen lassen.

Nicht einmal ein Prozentpunkt fehlte Bernadette Brune (GER) auf Platz zwei. Mit 71,175 % wurden sie und ihr mit zehn Jahren noch junger Hengst Spirit of the Age OLD bewertet, wobei der Oldenburger besonders in den Passagen des versammelten Trabs hohe Punkte holen konnte.

Für Österreich waren bei der Siegerehrung Sonja Grossauer (AUT/B) und Don Dolany (7. Platz / 67,275 %), Amanda Hartung (AUT/T) mit Wolkenritter (9. Platz / 66,275 %) und Katrin Wergetis (AUT/NÖ) mit Waldano (11. Platz / 65,950 %) dabei.

07 CDI3 Intermediate I

Hans Peter Minderhoud bleibt im CDI3* unschlagbar!

Es ist wahrlich beeindruckend, in welch überragender Manier sich die Pferde von GLOCK Rider Hans Peter Minderhoud bei der Dressage International präsentieren. Nach fünf Starts hält der „Oranje“ bei vier Siegen und einem zweiten Platz und ist damit bislang der erfolgreichste Reiter des Turniers. Heute brachte er im GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER den erst zehnjährigen Schimmelhengst Zanardi an den Start. Das niederländische Paar wurde wie am gestrigen Tag von allen Richtern einstimmig und schlussendlich mit 72,553 % auf die Siegerposition gewertet. Man darf also auf morgen gespannt sein, wenn der GLOCK Rider den Rubels-Sohn in der CDI3*-Intermediaire-I-Kür an den Start bringen wird. Stark nach oben zeigt die Leistungskurve der Zweitplatzierten Beatriz Ferrer-Salat (ESP). Mit ihrem ebenfalls erst zehnjährigen Hannoveraner-Hengst Du Pre rangierte sie gestern noch auf dem achten Platz, heute gab es mit 69,368 % den verdienten zweiten Rang.

Österreich stand mit der Tiroler Amazone Teresa Rochelt ebenfalls auf dem Podest der CDI3*-Intermediaire-I-Prüfung. Die Jury vergab für ihren Ritt auf Dolana Noten zwischen 66,447 % und 71,315 %, in Summe ergab das 69,289 %, Platz drei in der Wertung und damit bereits die zweite Top-Platzierung bei der CDI3* Dressage International. Juliane Vogt (AUT/OÖ) erzielte mit ihrem Florestan-I-Sohn Flipper NRW eine Gesamtpunkteanzahl von 67,421 % (8. Platz). Komplettiert wurde das tolle rot-weiß-rote Ergebnis durch Sonja Grossauer (AUT/B) und Davignio auf dem zwölften Rang (66,737 %).

06 CDI U25 Intermediate II

Danielle van Mierlo siegt zum Auftakt im CDIU25

Zum ersten Mal ging es heute für die ReiterInnen unter 25 Jahren bei der Dressage International im GLOCK HORSE PERFORMANCE CENTER um Siege und Platzierungen. Im Rahmen der CDIU25-Intermediaire-II-Prüfung stellten zwölf TeilnehmerInnen aus sechs Nationen ihre Pferde im Viereck vor. Der Sieg ging dabei ganz klar an die Niederlande. Die 25-jährige Danielle van Mierlo ist bereits zweifache Medaillengewinnerin bei Nachwuchs-Europameisterschaften. Sie zeigte im Sattel ihres KWPN-Wallachs Ucento einen soliden Ritt und konnte sich trotz kleiner Uneinigkeiten bei den Richtern mit 68,974 % den Sieg sichern.

Paso Doble ist der klangvolle Name des 17-jährigen Hengstes von Machteld Hoeflake (NED). Das niederländische Paar schaffte mit 66,579 % Platz zwei und die Dänin Anne Sofie Aaen punktete im Sattel ihres Schambuka Soelyst mit 66,526 % auf Rang drei.

Manuel Springhetti (AUT/W) erhielt mit Donnerbube Junior vom internationalen Richterkomitee 65,895 %, Tatjana Svehla (AUT/NÖ) und Donaublick kamen auf 65,500 % und Nicole Osterwald (AUT/NÖ) wurde für ihre Vorstellung auf Angelo mit 60,553 % bewertet. Damit war Österreich auf den Rängen fünf, sieben und elf gleich dreimal bei der Siegerehrung vertreten.

ERGEBNISÜBERBLICK vom Samstag, 17.05.2014

09 FEI4 Grand Prix Special

Aufgabe: FEI Grand Prix Special

1. Riccoletto - Kempkes, Matthias (GER) 70.529 %

2. Donnerfee - Fassaert, Claudia (BEL) 70.118 %

3. Darjeeling - Köberle, Stephan (GER) 68.804 %

4. Lucky Dance - De Deken, Julie (BEL) 68.275 %

5. Sir Radjah - Ferrer-Salat, Beatriz (ESP) 67.961 %

6. Two To Tango - Gmoser, Peter (AUT/B) 65.882 %

7. Mane Stream Hotmail - Haddad Staller, Catherine (USA) 65.745 %

8. Romeo-Star - Sidneva, Elena (RUS) 65.118 %

9. Fixdesign Corallo Nero - Rustignoli, Micol (ITA) 64.392 %

10.Equitop Torricelli LS - Schoots, Lotje (NED) 64.020 %

11.Söhnlein Brilliant MJ - Kendlbacher, Heimo (AUT/ST) 60.941 %

12.Frechdachs H - Hauptmann, Martin (AUT/ST) 58.961 %

 

08 CDI3 Grand Prix Freestyle

Aufgabe: FEI Grand Prix Kür Edition 1999

1. Fixdesign Chablis - Truppa,Valentina (ITA) 72.925 %

2. Recuerdo - Reija,Laura (ESP) 71.650 %

3. Spirit of the Age OLD - Brune,Bernadette (GER) 71.175 %      

4. Volstrupgaards Cassiopeia - Skov,Allan (DEN) 70.975 %

5. Ruby - Schoots,Lotje (NED) 69.825 %

6. Oklarette - Wernsen,Wilma (NED) 69.150 %

7. Don Dolany - Grossauer,Sonja (AUT/B) 67.275 %

8. Beldonwelt - Scolari,Federica (ITA) 66.975 %

9. Wolkenritter - Hartung,Amanda (AUT/T) 66.725 %

10.Flash Dance LG - Kemmer,Heike (GER) 66.625 %

11.Waldano - Wergetis,Katrin (AUT/NÖ) 65.950 %

12.Ronaldo II - Graf,Markus (SUI) 60.575 %

 

07 CDI3 Intermediate I

Aufgabe: Intermediate I Edition 2009

1. Zanardi - Minderhoud, Hans Peter (NED) 72.553 %

2. Du Pre - Ferrer-Salat, Beatriz (ESP) 69.368 %

3. Dolana - Rochelt, Teresa (AUT/T) 69.289 %

4. Catch Me - Timmermans, Margo (NED) 68.974 %

5. Adriaan RVL - Boschman, Seth (NED) 68.026 %

6. Revolverheld NRW - Plönzke, Anja (GER) 67.789 %

7. For My Life - Skarsoe, Fie Christine (DEN) 67.605 %

8. Flipper NRW - Vogt, Juliane (AUT/OÖ) 67.421 %

9. Valeron - Brune, Bernadette (GER) 67.211 %

10.Forget Me Not - Merveldt, Anna (IRL) 67.184 %

11.Buriel K.H. - Ramel, Juliette (SWE) 67.079 %

12.Davignio - Grossauer, Sonja (AUT/B) 66.737 %

 

06 CDI U25 Intermediate II

Aufgabe: FEI Intermediaire II Edition 2014

1. Ucento - Van Mierlo, Danielle (NED) 68.974 %

2. Paso Doble - Hoeflake, Machteld (NED) 66.579 %

3. Schambuka Soelyst - Aaen, Anne Sofie (DEN) 66.526 %

4. Wobelisk - Reija, Laura (ESP) 65.947 %

5. Donnerbube Junior - Springhetti, Manuel (AUT/W) 65.895 %

6. Golden Choice DC - Orekhova, Elizaveta (RUS) 65.605 %

7. Donaublick - Svehla, Tatjana (AUT/NÖ) 65.500 %

8. Bella Rosa - Beekink, Robin (NED) 65.053 %

9. Rex - Peijen, Romy (NED) 64.763 %

10.Revival - Van Lanen, Chantal (NED) 64.184 %

11.Angelo - Osterwald, Nicole (AUT/NÖ) 60.553 %

12.Artemis - Von Bremen, Philine (SUI) 57.316 %

BILDER

Matthias Kempkes (GER) bescherte seinem Vater mit dem Sieg im CDI4* Grand Prix Special ein verfrühtes Geburtstagsgeschenk zum morgigen 80er. © Arnd Bronkhorst