Ergebnisse Salut Festival Aachen 2011: Amazonen siegen öfter als Reiter

 

 

Salut-Festival Aachen 2011: Die Waldhausen Hallenchampions

heißen Laura Jane Hackbarth, Kendra Claricia Brinkop

und Maximiliane Emilian

Das war Frauenpower: In allen drei Altersklassen beim Nachwuchs-Springreitturnier „Salut-Festival Aachen“ setzten sich am Ende die Amazonen im Sattel durch. Laura Jane Hackbarth, Kendra Claricia Brinkop und Maximiliane Emilian heißen die Waldhausen Hallenchampions 2011.

Tollen Sport in der ganz besonderen Atmosphäre der weihnachtlich geschmückten Albert-Vahle-Halle haben die Besucher beim Salut-Festival Aachen am Wochenende erlebt. „Das waren die Reiter, die wir schon bald beim CHIO erleben werden“, ist sich Turnierleiter Frank Kemperman sicher, „das war Sport vom Feinsten in toller Atmosphäre.“ Da stimmt Laura Jane Hackbarth, neuer Hallenchampion der Jungen Reiter (bis 21 Jahre) gerne zu: „Das Salut-Festival ist für uns Nachwuchsreiter das beste Turnier Deutschlands. Die Atmosphäre ist so weihnachtlich, das Publikum euphorisch und die Organisation perfekt.“   Im abschließenden Großen Preis der Aachener Bank eG wurde sie zwar „nur“ Sechste, doch dank zweier Siege in den Prüfungen zuvor wurde sie unangefochten Hallenchampion. Den Sieg im Großen Preis der Aachener Bank eG sicherte sich mit Katrin Eckermann ebenfalls eine Amazone.

Den Titel des Waldhausen Hallenchampions der Junioren (bis 18 Jahre) sicherte sich die Schleswig-Holsteinerin Kendra Claricia Brinkop auf Chalkidiki. Brinkop konnte zwar das sonntägliche Finalspringen nur als Fünfte beenden, hatte jedoch in den ersten beiden Wertungsprüfungen genügend Punkte für den Titel gesammelt. Henry Vaske hieß am Sonntag der Sieger im Großen Preis der Junioren beim Salut-Festival, dem Preis des Clubs der Deutschen Springreiter.

Eine Bayerin hat den Titel des   Waldhausen-Hallenchampions der Ponyreiter (bis 16 Jahre) gewonnen. Maximiliane Emilian hat in den drei Wertungsprüfungen im NetAachen Preis die beständigste Leistung gebracht. Nach Platz 2 am Freitag und ihrem Sieg am Samstag reichte beim abschließenden Springen am Sonntag ein vierter Platz zum Sieg in der Gesamtwertung. Ihre größte Konkurrentin, Justine Tebbel aus Emsbüren, konnte zwar zwei von drei Springen gewinnen, am Samstag landete sie jedoch nur auf Rang 11.

Alle Ergebnisse: www.salut-festival.de

Foto: Laura Jane Hackbarth im Sattel von Tequila Sunrise, es gratulieren v.r. Franz-Wilhelm Hilgers, Vorstandssprecher der Aachener Bank eG, Turnierleiter Frank Kemperman und der Präsident des Aachen-Laurensberger Rennvereins e.V., Carl Meulenbergh