Ergebnisse Reitertag und Fahrertag RFV Madlitz-Vorwerk 2014: Gelungene Premiere

 

 

Das letzte Wochenende gehörte dem RFV Madlitz-Vorwerk und seinen Vereinsmitgliedern, die auf dem schönen Gelände von Axel’s Pferdehof ihr erstes offizielles Pferdesport-Event durchführten. Im letzten Jahr zeigte man bereits beim Pferdetheater, was man im Verein so drauf hat (pferdefreunde.co berichtete). In diesem Jahr wagte man sich mit eisernem Willen, mehreren HW80 voller Elan und allerbester Stimmung an den ersten Reitertag zusammen mit einem Fahrertag.

 

Der Fahrertag wurde mangels Masse (acht Gespanne) kurzerhand zu einem Trainingstag umgewurschtelt. Das machte die Sache einfacher und für alle nutzbringender. Bernhard Stubbe fungierte somit nicht als Richter, sondern als strenges, steuerndes Auge, welches vom hohen Sockel auf die Sportler blickte. Die Prüfung in Sachen Flexibilität hatten die Madlitzer schon am ersten Tag gewonnen. Der Trainingstag unter Turnierbedingungen war der erfolgreiche Start ins Wochenende. Im nächsten Jahr ist dann wieder ein Fahrertag geplant, wenn wenigstens zehn Gespanne zusammenkommen.

 

Es blieb noch der Sonntag. Der nun war als Reitertag geplant und wurde genauso auch durchgezogen. Etwa 150 Zuschauer wohnten dem Treiben im Grünen bei. Um Reiter und Pferde musste man sich keine Sorgen machen. Es waren insgesamt so um die 90 Starts, die eingeläutet wurden. Und luxuriös, wie man in LOS unterwegs ist, hatte man natürlich zwei Plätze für die Kategorien D und S. Axel Pelikowsky stellte dafür sein Land zur Verfügung.

 

Der Platz wurde auch gebraucht. Für den Input gab es die bewährte Turnierformel KGB (Kuchen, Grill, Bier) und für den Output ein Zweizylinder-Dixie, welches nicht nur regelmäßig gereinigt wurde, sondern auch über Reinigungsmittel für Hände verfügte!!! Wer meint, dass das hier nicht hergehört, sollte es mal mit anderen RS-Veranstaltungen vergleichen, dunkle Erinnerungen aufziehen lassen und durchzählen, wie oft er das schon erlebt hat. Das darf man gerne liken, teilen aber vor allem nachmachen auf dem eigenen Turnier/Reitertag. Dagegen hätte sicher niemand etwas.

 

Aber auf dem Reitsportplatz gab es noch mehr Bemerkenswertes. Da war zum einen direkt neben dem Kinderschminken die kleine Ausstellung des Künstlers Bernhardt Sube. Er zeigte seine Radierungen, die man als Sterblicher auch käuflich erwerben konnte. Herr Sube wird in dieser Woche 70 Jahre alt, wie aus Vereinskreisen zu hören war. Herzlichen Glückwunsch zum Jubiläum!

 

Ebenfalls schön anzusehen waren die Ergebnisse der Zusammenarbeit mit dem RFV Alt Zeschdorf. Weil die Fahrer aus Alt Madlitz beim Schlossseeturnier im Sommer das Kulturprogramm mit ihren Gespannen aufführten, gab es dafür im Gegenzug die Parcourshindernisse aus dem Zesche-Lager für die Springen in Madlitz. Das spart `ne Menge Kohle, Organisationszeit und zeugt vom freundschaftlichen Verhältnis zwischen den beiden Vereinen. Mal sehen, welche Früchte diese Verbindung in Zukunft noch tragen wird. Ist ja quasi alles über den Gartenzaun.

 

Über die Ehrung im Breitensportcup wurde an dieser Stelle bereits berichtet, aber es gab noch mehr Highlights. Wie es sich für einen sehr guten Reitertag gehört, wurde am Showprogramm nicht gespart. Das erschien in Form des Hundesportvereins Jacobsdorf. Die ausschließlich weiblichen Hundeführer - zehn an der Zahl - brachten einen Monster-Agility-Parcours mit, durch/über den die Wauzis mussten. Dazu kamen noch Vorstellungen zur Schutzhundausbildung und sogar ein tanzender Hund. Es machte allen Beteiligten innerhalb und außerhalb des Vierecks sichtlich Spaß.

 

Aber nun muss ja mal langsam über den Sport berichtet werden. Der stand schließlich im Mittelpunkt des sonntäglichen Reitertages. Acht Prüfungen waren im Zeitplan vermerkt. Es geht los mit dem ReiterWB Schritt und Trab. Laura Marklein siegte überlegen mit einer 7,8 vor Lena Münch (6,7). Beide waren auf Nena unterwegs. Die Weiße Schleife ging an Hannah Musiol vom RV Beesow auf Candy Girl (6,4).

 

Im Longenreiterwettbewerb löste Lea Danowski auf Alchan das Ticket für die Goldene Schleife. Alchan glänzte schon am verangenen Freitag in Fürstenwalde beim Reitertag mit seinen Reitern und Reiterinnen.

 

Die Madlitzer Einzelwertung im BreitensportWB holte sich in der goldenen Ausführung die spätere Gesamtsiegerin Emilie Meyer mit Odin (7,3). Jasmin Poloczek (RFV Hohenwalde) schmückte ihr Pferd Helisa mit der Silbernen Schleife (6,8). Mandy Pelikowsky vom gastgebenden RFV Madlitz-Vorwerk 2011 kam zu Weiß.

 

Der DressurWB wurde zu zweit geritten. 21 Paare zeigten sich vor den Richtern Gerhardt Mielenz und Ralf Breselow. Emilie Meyer und Odin zeigten hier ebenso ihre Stärken - Gold mit einer 7,7. Denise Hollinger vom Kurmärkischen RV Schneeberg und Paula wurden auf Silber gesetzt (6,8) vor Jasmin Poloczek und Helisa (6,1).

 

An die A9-Dressur trauten sich schon nicht mehr ganz so viele heran. Trotzdem lieferten Sophie Poloczek und Orlando eine solide Leistung ab (5,9). Nur knapp dahinter landete Elisa Möller vom PSV Galgenberghof Müncheberg. Sie erhielt für Silber die Wertnote 5,8 und blieb damit vor Claudia Fengler, die auf Romero die Weiße Schleife entgegennehmen konnte.

 

Im Springreiter-WB hatte Mandy Pelikowsky mit Flash Nase und Nüstern ganz weit vorn. Im Heimspiel wurde es zwar ein knapper Sieg, aber 7,5 ist nun einmal besser als 7,4 - Gold! Lillien Bierbaum vom PSV Oderland und Condor flogen demnach zu Silber. Emilie Meyer und Odin machten es nicht schlechter und erhielten ebenfalls eine 7,4 und somit ebenfalls eine Silberne Schleife.

Das Stilspringen ohne erlaubte Zeit ging an den RFV Sattelfest Görlsdorf in Gestalt von Jennifer Ulrich und ihr Pferd Corado (7,4). Anett Gebauer und Pascha erreichten leide nur eine 7,2 und damit Platz zwei. Lillien Bierbaum und Romeo Serano schnappten sich Weiß (7,1).

 

Dann wurde es am Nachmittag langsam spannend. Die 80cm-Klasse war angesagt. Jaqueline Schinkel und Winnie Puh hatten mit ihrer fehlerfreien, schnellen Vorstellung mehr als eine Sekunde gut auf Anett Gebauer/Pascha. Tina Rahnenfüher und Rebeca machten der Parcoursmannschaft ebenfalls keine Arbeit und erhielten mit der drittschnellsten Zeit folgerichtig die weiße Ausgabe der Schleife. Im Übrigen konnte sich die Gesamtleistung sehenlassen: Neun von elf Startern hatten nur einen Abwurf.

 

Über den Großen Preis von Madlitz-Vorwerk hatte pferdefreunde.co bereits berichtet. Dirk Schmolling/Alma siegte über 95cm mit Stechen vor Claudia Przygotzky/Campobella.

 

Was bleibt nun nach einem Wochenende feinem Pferdesport und bester Organisation mit viel Engagement beim RFV Madlitz-Vorwerk 2011? Aus dem Verein war zu hören, dass es in 2015 eine Neuauflage gibt. Das dürfte die Reiterschaft aus der Umgebung freuen. Das Wochenende bleibt bestimmt allen Anwesenden in bester Erinnerung. Freuen wir uns also auf ein weiteres, schönes Pferdesportfest im Landkreis Oder-Spree.

Fotos von Jan-Pierre Habicht © und privat ©.

HIER geht es zur Bildergalerie.

Ergebnisse Dressur und Springen Reitertag Alt Madlitz 2014:

2 Reiter-WB Schritt - Trab    
1. P Laura Marklein () Nena 7.80
2. P Lena Münch () Nena 6.70
3. P Hannah Musiol (RV Beeskow e.V.) Candy Girl 63 6.40
4. P Betty Bretschneider () Chica 6.00
4. P Renée Tamira Stepke () Eddy 6.00
4. P Maurice Ebelt () Eddy 6.00
         
3 Breitensport-WB    
1. P Emilie Meyer () Odin 232 7.30
2. P Jasmin Poloczek (RFV Hohenwalde e.V.) Helisa 6.80
3. P Mandy Pelikowsky (RFV Madlitz-Vorwerk 2011 e.V.) Flash 6.60
4. P Marie-Sophie Kunert (RFV PFP Pfauenhof Bad Saarow/Reich) Flocke 6.50
5. P Jennifer Ulrich (RFV Sattelfest Görlsdorf e.V.) Corado 92 6.40
6.   Denise Hollinger (Kurm.RV Schneeberg e.V.) Paula 6.20
7.   Lara Zinke (Kurm.RV Schneeberg e.V.) Johny 5.50
7.   Marietta Wichtrey (Kurm.RV Schneeberg e.V.) Nimrod 5.50
9.   Saskia Voigt () Jette 5.40
10.   Maja Gebauer () Candy 5.10
11.   Miriam Lehmann () Scarlett 4.80
12.   Helene von Stnüzner () Pascha 4.60
12.   Novali Kettner () Sara 4.60
14.   Luna Lee Arndt (Hohenwalder Pferd und Reiter e.V.) Alchan 4.50
15.   Isabel Hetke () Sara 4.40
         
4 Dressurreiter-WB E 7 (zu zweit)    
1. P Emilie Meyer () Odin 232 7.70
2. P Denise Hollinger (Kurm.RV Schneeberg e.V.) Paula 6.80
3. P Jasmin Poloczek (RFV Hohenwalde e.V.) Helisa 6.10
4. P Isabell Augusta (Hohenwalder Pferd und Reiter e.V.) Rubina 6.00
5. P Luna Lee Arndt (Hohenwalder Pferd und Reiter e.V.) Alchan 5.90
6. P Helene von Stnüzner () Pascha 5.70
7. P Vada-Alison Sawkin (RFV Großbeuthen e.V.) Barney Go 5.50
8.   Nina Finken (RFV An den Eichen e.V.) Jumpy 5.40
9.   Mandy Pelikowsky (RFV Madlitz-Vorwerk 2011 e.V.) Nena 5.30
9.   Marietta Wichtrey (Kurm.RV Schneeberg e.V.) Nimrod 5.30
11.   Juliane Völlger (SV Wellmitz e.V.) Gielotta Z 5.20
11.   Sophie Poloczek (RFV Hohenwalde e.V.) Orlando 5.20
13.   Maja Gebauer () Candy 5.10
13.   Lea Schwenn (SG Wiesenau 03 e.V., Abt. Reitspor) Lady 5.10
15.   Marie-Sophie Kunert (RFV PFP Pfauenhof Bad Saarow/Reich) Flocke 5.00
15.   Christin Heidenreich (Märk.LRFV Heinersdorf e.V.) Pedro 5.00
15.   Kristin Goral () Romero 111 5.00
15.   Marie-Sophie Kunert (RFV PFP Pfauenhof Bad Saarow/Reich) Florina 5.00
19.   Marie Kalusche () Püppi 4.90
20.   Lara Zinke (Kurm.RV Schneeberg e.V.) Johny 4.80
21.   Lillien Bierbaum (PferdeSV Oderland e.V.) Condor 588 4.70
         
5 Dressur-WB A 9    
1. P Sophie Poloczek (RFV Hohenwalde e.V.) Orlando 5.90
2. P Elisa Möller (PSV Galgenberghof Müncheberg e.V.) Saphira 167 5.80
3. P Claudia Fengler () Romero 111 5.10
4. P Kjella Hagedorn (PSV Galgenberghof Müncheberg e.V.) Morning Light 5 5.00
5.   Isabell Augusta (Hohenwalder Pferd und Reiter e.V.) Rubina 4.90
6.   Vada-Alison Sawkin (RFV Großbeuthen e.V.) Barney Go 4.80
7.   Lea Schwenn (SG Wiesenau 03 e.V., Abt. Reitspor) Lady 4.40
         
6 Springreiter-WB    
1. P Mandy Pelikowsky (RFV Madlitz-Vorwerk 2011 e.V.) Flash 7.50
2. P Lillien Bierbaum (PferdeSV Oderland e.V.) Condor 588 7.40
2. P Emilie Meyer () Odin 232 7.40
4. P Denise Hollinger (Kurm.RV Schneeberg e.V.) Paula 7.20
5. P Isabell Augusta (Hohenwalder Pferd und Reiter e.V.) Rubina 7.00
6.   Miriam Lehmann () Scarlett 6.30
7.   Marie Albrecht (RV Altbarnim e.V.) Macky 6.20
8.   Maja Gebauer () Candy 6.00
8.   Lara Zinke (Kurm.RV Schneeberg e.V.) Johny 6.00
         
7 Stilspring-WB ohne - erlaubte Zeit    
1. P Jennifer Ulrich (RFV Sattelfest Görlsdorf e.V.) Corado 92 7.40
2. P Anett Gebauer () Pascha 7.20
3. P Lillien Bierbaum (PferdeSV Oderland e.V.) Romeo Serano 7.10
4. P Anett Gebauer () New Renaussance 7.00
5.   Marie Albrecht (RV Altbarnim e.V.) Macky 6.70
6.   Sophie Poloczek (RFV Hohenwalde e.V.) Orlando 6.00
7.   Miriam Lehmann () Scarlett 5.70
8.   Nina Finken (RFV An den Eichen e.V.) Jumpy 4.90
         
8 Spring-WB 80 cm    
1. P Jaqueline Schinkel (Pferdesportverein Marxdorf e.V.) Winnie Puh 0.00 / 60.72
2. P Anett Gebauer () Pascha 0.00 / 62.15
3. P Tina Rahnenführer (Pferdesportverein Marxdorf e.V.) Rebeca 8 0.00 / 63.81
4. P Mandy Pelikowsky (RFV Madlitz-Vorwerk 2011 e.V.) Flash 4.00 / 50.00
5. P Lillien Bierbaum (PferdeSV Oderland e.V.) Romeo Serano 4.00 / 54.54
6. P Sara Starruske (Pferdesportverein Marxdorf e.V.) Desiree 4.00 / 54.68
7.   Kjella Hagedorn (PSV Galgenberghof Müncheberg e.V.) Morning Light 5 4.00 / 59.54
8.   Anett Gebauer () New Renaussance 4.00 / 62.12
9.   Christine Schweigel (RV Beerfelde e.V.) Camira 6.00 / 72.00
10.   Claudia Przygotzky (Gut Alt Madlitzer Mühle e.V.) Campobella BB 9.50 / 69.46
11.   Elisa Möller (PSV Galgenberghof Müncheberg e.V.) Saphira 167 11.00 / 75.93
         
9 Spring-WB 95 cm mit einmaligem Stechen    
1. P Dirk Schmolling (RFV Glienicke e.V.) Alma 88 *0.00 / 27.32
2. P Claudia Przygotzky (Gut Alt Madlitzer Mühle e.V.) Campobella BB *0.00 / 27.81
3. P Sara Starruske (Pferdesportverein Marxdorf e.V.) Desiree *4.00 / 29.66
4. P Christine Schweigel (RV Beerfelde e.V.) Camira 1.25 / 68.17
5.   Mandy Pelikowsky (RFV Madlitz-Vorwerk 2011 e.V.) Flash 9.50 / 69.27
Alle Ergebnisse von Meldestelle Jörg Arnold - Danke! - www.turnierbüro-arnold.de/