Ergebnisse Reitertag Malchow 2014: Reichlich Kleeblätter mit Schleifen

 

Es war sonnig und warm auf den grünen Malchower Wiesen am letzten Sonntag. So manches Pferd stieg vom Anhänger und hätte sich gerne den Bauch mit Gras vollgeschlagen, aber so weit sind noch nicht alle Hottchen nach dem Winter. Doch es sah schon verführerisch aus – da am östlichen Berliner Stadtrand, was da aus dem Boden wuchs.

Recht verführerisch war offensichtlich auch wieder der Reitertag des RFV Kleeblatt Berlin. Jedenfalls ließen sich die Damen und Herren aus der Hauptstadt und dem Umland nicht lange bitten und eilten in Scharen samt Pferden herbei. Natürlich ging es trotz der etwa fünfzig Starts gesittet, eher fröhlich zu. Und es darf an dieser Stelle ruhig bemerkt werden, dass die Zahl der Zuschauer bei etwa zweihundert lag (durchgezählt). Es wirkte noch voller als im Vorjahr und irgendwie ist es egal, ob in Malchow Turnier oder Reitertag ist. Es kommen immer viele Leute. Da kann man sich schon was drauf einbilden, wenn man mit seinen Veranstaltungen so begehrt ist.

 

Aber eingebildet sind sie nicht, die Kleeblätter – eher fleißig und rege. Sie lassen sich auch nicht von einem schlimmen Vorkommnis in der jüngsten Vergangenheit beirren und es sieht so aus, als wenn die Vereinsmitglieder nach dem wahrscheinlich vorsätzlich herbeigeführten Feuertod eines Pferdes noch dichter zusammengerückt sind. Das konnte man am Sonntag wieder erleben und sich anstecken lassen von der Lust auf den Pferdesport. Davon zeugte im Übrigen auch die neue Flutlichtanlage am Reitplatz, die durch die Firma HPT Elektro GmbH aus Eiche als Sponsoring angebracht wurde – nicht schlecht!

Der Einfache Reiterwettbewerb begann zu einer christlichen Zeit – nämlich erst um zehn. Alicia Verworner vom LRFV Ladeburg zeigte, dass sie ihre sehr guten Leistungen nicht nur in der heimischen Halle abrufen kann und bekam dafür das Güldene Schleifchen (siehe Video unten). In der E-Dressur langten die Kleeblätter das erste Mal richtig zu. Die knackige Lagusta unter Alicia Kapell ist ja eine echte Allrounderin und in Dressur und Springen gleichermaßen gut drauf. Alicia „Lissi“ Kapell jedenfalls bekam von Richter Klaus Egold eine schöne 7,5 und von den Kleeblättern viel Beifall. So ist das eben im Heimspiel. Da ist der Fanblock immer am Start.

 

Klaus Egold übrigens erwies sich erneut als väterlicher Freund und Ratgeber für den Reitsportnachwuchs. Mit gewohnt leicht sympathisch-angesächseltem Akzent hielt er die Wettbewerbe auf Kurs und allzeit den Grundsatz ein, dass ein Reitertag eher dem Aufbau und der Motivation dient. Manchmal musste er fast beide Augen zudrücken und das Regelwerk uminterpretieren, damit es keine bösen Blicke oder Schlimmeres gab.

In der A-Dressur ging es ziemlich knapp zu. Die Nüstern vorn und das beste Ergebnisse kam für den Blankenfelder RV heraus. Stella Müller und Donna erhielten für Gold die Wertnote 7,4. Laura Stiller und Cotton Club – ebenfalls vom Blankenfelder RV – versilberten ihre 7,3. Die Blankenfelder holten auch Platz drei mit Anika Bruhns, die Charly gesattelt hatte. Gleichauf mit ihr war das Kleeblatt-Duo Antje Schulz/L’Eowyn.

Auch im einfachen Springreiterwettbewerb schnappten sich die Blankenfelder den Sieg. Svenja Kramp gewann überlegen auf Estra mit einer 7,5er Wertung vor Lina Möbius von den Gastgebern, die Rocky über die Hindernisse steuerte (6,9). Lea Duhnsen vom RV 1994 und Gringo Star belegten Platz drei (6,8).

 

Dann ging es so langsam aber sicher ans Eingemachte. Im E-Stil verzeichnete die Meldestelle zehn Starter. Die erfahrene Jessica Kneisel und Donna Rosaria machten das Springen für sich klar und gewannen mit einer 8,0. Mit Silber konnte sich Katrin Schemm auf Legere of Granitan zufrieden geben (7,6). Stella Müller und Donna wurden Dritte (7,3).

Wenn dann am Ende des A-Springens der Chef der Fahrergilde Barnim Jean-Carsten Lüttig in die Luft springt, muss schon etwas Ungewöhnliches passiert sein. In diesem Fall machte Elisabeth Neiling auf Ravelina den passionierten Fahrsportler glücklich, denn auch die Fahrergilde Barnim verfügt über Kapazitäten in Sachen Sattelsport. Elisabeth Neiling ging als letzte Starterin in den Parcours und kam als Siegerin wieder heraus. Ohne Abwurf und die schnellste Zeit – Sieg in der Tasche. Parcourschefin Tina Hertel wurde von Klaus Egold für ihre Streckenführung ausdrücklich gelobt. Immerhin gab es einige Möglichkeiten, um die Wege zu verkürzen, die vor allem von den erfahreneren Reitern nebst Pferden angepeilt wurden. Allerdings wurde nicht jedes eingegangene Risiko belohnt. Antje Schulz und Düval retteten die Ehre der Kleeblätter im kleinen Großen Preis von Malchow. Sie ritten zu Silber vor Jessica Kneisel/Donna Rosaria.

Schluss war dann auf die Entspannte so um fünf. Die Kleeblätter haben wieder ein sauberes Event gezaubert. Alle fühlten sich wohl und die Stimmung war prächtig, auch wenn die Schatten der Flugzeuge inklusive Sound noch immer im Minutentakt über den Platz huschen. Mal sehen, wann in Malchow auch noch der letzte Wermutstropfen verschwunden ist. Das wird dann herrlich…

HIER geht es zu Bildern vom Springen in Malchow.

HIER geht es zum Video der Siegerin der E-Dressur.

HIER geht es zur Seite der Kleeblätter.

Bilder von Jan-Pierre Habicht ©

Alle Ergebnisse Reitertag Berlin – Malchow am 06. April 2014:

Einf. Reitwettbewerb
I Alicia Vervorner – Skolei Fathima LRFV Ladeburg e.V  
II Linda – Bienchen RuFV Kleeblatt Blne.V.  
III Laura Taebling – Lescada    
III Emmi Koppe – Artikur RV Falkenberg e.V.  
 
E-Dressur (RE1)
I Alicia Kapell – Lagusta RuFV Kleeblatt Bln e.V. 7,5
II Svenja Kramp – Estra Blankenfelder RV 7,1
III Felicia Seigewasser – My Fair Lady RV Falkenberg e.V. 7,0
IV Felix Burisch – Visby RuFV Kleeblatt Bln.e.V. 6,9
V Annica Lüdke - Quentin RuFV Kleeblatt Bln.e.V. 6,7
VI Lina Möbius – Rocky RuFV Kleeblatt Bln.e.V. 6,2
VII Jennifer Adrian – Piwi la souris RV Mehrow e.V. 6,1
 
A-Dressur (A5)
I Stella Müller – Donna Blankenfelder RV 7,4
II Laura Stiller – Cotton-Club Blankenfelder RV 7,3
III Antje Schulz – L´Eowyn RuFV Kleeblatt Bln-.e.V. 7,2
III Anika Bruhns – Charly Blankenfelder RV 7,2
V Jana Köblinger – Carlsson RV Ladeburg e.V, 7,1
VI Christin Krüger – Rocco SN Zur Schwarzen Perle Ladeb. 7,0
VII Anna Kramp – Have a lucky Day Blankenfelder RV 6,9
VIII Jennifer Adrian – Piwi la souris RV Mehrow 6,8
 
Einf. Springreiterwettbewerb
I Svenja Kramp – Estra Blankenfelder RV 7,5
II Lina Möbius – Rocky RuFV Kleeblatt Bln.e.V. 6,9
III Lea Duhnsen – Gringo Star RV 1994 e.V. 6,8
IV Janina Ötzel - Domingo RC Bon Cheval 6,4
V Cia Dittmar – Gringo Star RV 1994 e.V. 6,0
VI Marie Sophie Danbitz – Goldstern RV 1994 e.V. 5,8
 
E – Stilspringen
I Jessica Kneisel – Donna Rosaria RV Altbarnim 8,0
II Katrin Schemm – Legere of Granitan RV Rüdnitz 7,6
III Stella Müller – Donna Blankenfelder RV 7,3
IV Jeanine Schubert – Lifestyle P Zur Schwarzen Perle Ladeb. 7,2
IV Felix Burisch – Visby RuFV Kleeblatt Bln.e.V. 7,2
VI Laura Stiller – Cotton-Club Blankenfelder RV 7,1
VII Katja Lucke – Gourmet RV 1994 e. V. 7,0
VIII Lisa Wansch - Blankenfelder RV 6,9
VIII Ulrike Golz – Welldown Rüdnitzer RV 6,9
X Elisabeth Neiling – Ravelina RV 1994 e. V. 6,8
 
A-Springen (FZ)
I Elisabeth Neiling – Ravelina Fahrergilde Barnim e. V.  
II Antje Schulz – Düval RuFV kleeblatt Bln.e.V.  
III Jessica Kneisel – Donna Rosaria RV Alt Barnim  
IV Manja Koppe – Camenta RV Falkenberg e.V.  
V Katja Luke – Gourmet RV 1994 e. V.  
VI Antje Schulz – L´Eowyn RuFV Kleeblatt Bln.e.V.  
VII Andreas Hahn - Sabrina RV Falkenberg e.V.  
VIII Laura Stiller – Cotton – Club Blankenfelder RV  
IX Henrike Schauer RuFV Kleeblatt Bln.e.V.  
X Julia Rieger – Clover RuFV Kleeblatt Bln.e.V.  
Alle Ergebnisse von RFV Kleeblatt Berlin - Danke!