Ergebnisse Peterhof Dressur Gala 2013: Peterhof-Sieg mit Peterhof-Pferd

 

Perl-Borg – Die Qualifikation für das Finale des Nürnberger Burg-Pokals bei der Peterhof Dressur Gala in Perl-Borg entpuppte sich als totaler Peterhof-Erfolg. Peterhof-Chefausbilderin Dorothee Schneider siegte mit dem achtjährigen De Niro-Sohn Derano im Besitz des Gestüts Peterhof. Mit 74,195 Prozent stellte sich das Paar an die Spitze des hochkarätigen Starterfeldes. Es war erst der zweite gemeinsame Turnierstart für Derano und die Olympiazweite von London, die vierte Prüfung und der dritte Sieg.

Mit diesem Sieg haben sich Dorothee Schneider und Derano ihr Ticket für das Finale des Nürnberger Burg-Pokals im Dezember in der Frankfurter Festhalle gesichert. „Wir sind total happy!“, freute sich die Gastgeberin und Pferdebesitzerin Arlette Jasper-Kohl. „Wir wussten, dass Derano das Potenzial hat, aber da er sich zu Hause auf dem Turnier ganz anders verhält als sonst, habe ich bis zum Schluss gezweifelt, ob er die Prüfung so durchsteht. Aber Dorothee hat das ganz toll gemanagt.“ Sechsjährig hatte das Ehepaar Jasper-Kohl den Hannoveraner gekauft, entdeckt im Stall der Profiausbilderin Katrin Bettenworth. „Man hat damals sofort gesehen, wie viel Potenzial in ihm steckt, aber auch, dass man in der Aufbauarbeit sehr vorsichtig sein muss.“ Zwei Jahre wurde Derano auf dem Peterhof in Ruhe aufgebaut. Auf Turnieren war er nur zum Atmosphäre schnuppern dabei und hat vor vier Wochen seinen ersten Turnierstart unter Dorothee Schneider bestritten – und gewonnen. „Die Chemie zwischen Dorothee und Derano stimmt“, erklärt Arlette Jasper-Kohl strahlend. „Wir haben für unseren sensiblen Derano die richtige Reiterin gefunden.“

Platz zwei ging heute an das Siegerpaar der Einlaufprüfung: Nicole Casper auf dem neunjährigen Hengst Birkhof’s Don Diamond v. Diamond Hit. Das Paar erhielt 72,049 Prozent. Dritte wurde die fünfmalige Olympiasiegerin Isabell Werth mit ihrem achtjährigen Nachwuchspferd Lezard v. Lord Loxley und 71,561 Prozent.

Der Nürnberger Burg-Pokal gilt seit Jahren als inoffizielle Deutsche Meisterschaft der sieben- bis neunjährigen Dressurpferde. Etliche Championatspferde haben bereits über den Burg-Pokal den Weg in den großen Sport gefunden. Nicht zuletzt waren alle Pferde, die im vergangenen Jahr die deutschen Farben bei den Olympischen Spielen in London vertreten haben, im Burg-Pokal erfolgreich.

Ergebnisse Peterhof Dressur Gala St. Georg Special:

09 Preis der NÜRNBERGER VERSICHERUNGSGRUPPE,

St. Georg Special, Dressurprüfung national,

1. Dorothee Schneider (Framersheim) mit Derano, 74,195 Prozent; 2.Nicole Casper (Donzdorf) mit Birkhof’s Don Diamond, 72,049; 3. Isabell Werth (Rheinberg) mit Lezard, 71,561; 4. Oliver Luze (Hassloch) mit Fohlenhofs Rock’n Rose, 70,976; 5. Jennifer Hoffmann (USA) mit XXXL Fairytale OLD, 69,707; 6. Terhi Stegars (Finnland) mit Dalou Shan, 68,341;

Informationen über die Dressur Gala auf dem Gestüt Peterhof gibt es unter

www.gestuet-peterhof.de

Foto von a-focus altenhofer: Die Siegein der Nürnberger Burg-Pokal-Qualifikation bei der Siegerehrung. V.l. FEI-Dressurausschuss-Vorsitzender Trond Asmyr, Hausherr Prof. Edwin Kohl, Dorothee Schneider auf Derano mit seiner Pflegerin Annika Neukäter und die Herren Gernot Wolf und Andreas Kötterheinrich von der Nürnberger Versicherungsgruppe