Ergebnisse Nachwuchs - EM Wiener Neustadt 2015: Gold für deutsches Children-Team

Ponyeuropameister Calvin Böckmann gewinnt erneut Goldmedaille - im Team mit den U14-Springreitern

Wiener Neustadt/AUT (fn-press). Die deutschen Children haben die Goldmedaille bei den Europameisterschaften der Nachwuchsspringreiter in Wiener Neustadt gewonnen. Mit nur einem Strafpunkt beendete das U14-Team von Bundestrainer Eberhard Seemann die drei Wertungsspringen, die zur Medaille führten. Silber errang das britische Team mit einem Endstand von vier Strafpunkten. Ein Stechen um die Bronzemedaillen ging zugunsten des polnischen Teams aus, die Italiener wurden Vierte. Insgesamt bewarben sich 22 Mannschaften um den Titel.

„Es war total spannend“, sagte Equipechefin Heidi van Thiel. „Unser Schlussreiter Calvin Böckmann musste fehlerfrei bleiben, um uns den Sieg zu sichern. Und er hat die Nerven behalten!“ Mit nur einem Strafpunkt aus dem ersten Wertungsspringen waren der frisch gebackene Europameister der Ponyvielseitigkeitsreiter mit seinem Pferd Carvella Z und seine Teamkollegen Hannes Ahlmann (Reher) mit Sunsalve, Beeke Carstensen (Sollwitt) mit Venetzia und Britt Roth (Freimersheim) mit Casablanca in den zweiten Prüfungstag gestartet. Im ersten Umlauf blieben alle fehlerfrei, in der zweiten Runde kassierte lediglich Britt Roth einen Abwurf. Sie hatte bereits im ersten Umlauf das Streichergebnis geliefert.

Für die anderen bleibt die EM weiter spannend. Gemeinsam mit Einzelreiter Piet Menke (Rastede) und Cesha OLD und weiteren sechs Reitern starten Carstensen Böckmann am Samstag mit weißer Weste ins Finale um die Einzelmedaillen. Mit lediglich einem Strafpunkt folgt Hannes Ahlmann auf Platz zehn. Die Mannschaftsentscheidungen bei den Jungen Reitern fällt am morgigen Freitag.