Ergebnisse Medinger Auktions Cup Klosterhof Medingen 2013: Donnerhall lässt grüßen

Don Darwin und Dr. House beim Medinger Auktions Cup vorn

(Bad Bevensen) Der Sport beim 14. Auktions Cup in Medingen macht es deutlich – die Donnerhall-Nachkommen überzeugen überall. Marie-Theres Bahn aus Grande gewann mit dem Donnerhall-Enkel Dr. House von Don Schufro die Dressurprüfung Kl. S**, Andrea Timpe aus Hattingen gewann mit dem Donnerhall-Enkel Don Darwin den Grand Prix. Beide Pferde sind direkte Nachkommen von Don Schufro, einem der erfolgreichen Donnerhall-Söhne.

Etliche Nachkommen des Oldenburger Hengstes Donnerhall zieren die Starter- und Ergebnislisten des Medinger Auktionscups, aber auch die Kollektion der 24. Herbstauktion auf dem Klosterhof Medingen. Die Fohlen- und die Reitpferdekollektion ist geprägt vom leistungserprobten Blut des Donnerhall und seines Sohnes De Niro. Details dazu gibt es unter www.klosterhof-medingen.de . Der Auktionscup auf dem Klosterhof beginnt am Freitag mit einer Dressurpferdeprüfung Kl. L. Ein Höhepunkt ist am Nachmittag ab 15.15 Uhr die Intermediaire I-Kür, das Finale des 2. Norddeutschen Amateur Cup. Am Abend wird ab 20.15 Uhr im Anschluss an die Gala-Präsentation der Auktionspferde die Grand Prix-Kür mit den besten vier Paaren des Grand Prix de Dressage stattfinden. Das sind Andrea Timpe aus Hattingen mit Don Darwin, Kathleen Keller aus Harsefeld mit Wonder FRH und Cora Jacobs aus Westerode. Jacobs hat gleich zwei Pferde für die Kür qualifiziert, den hessischen Hengst Cidre und den Oldenburger Hengst Donee, ein Sohn von Donnerhall.

Ergebnisse

Dressurprüfung Kl. S*** Grand Prix,

Preis der Fa. CW Baland & Langebartels GmbH:

1. Andrea Timpe (Hattingen), Don Darwin 67,80 Prozent, 2. Kathleen Keller (Harsefeld), Wonder FRH 66,45, 3. Cora Jacobs (Westerode), Donee 66,24, 4. Cora Jacobs, Cidre 65,56, 5. Holga Finken (Kirchwalsede), Daily Pleasure 64,43, 6. Andrea Timpe, Dewindo 63,75

Dressurprüfung Kl. S**,

Preis der Fa. Almased Wellness GmbH:

1. Marie-Theres Bahn (Grande), Dr. House 69,91 Prozent, 2. Ninja Rathjens (Barmstedt), Renoir 66,48, 3. Michael Spethmann (Luhmühlen), Roubioso N 66,21, 4. Maria von Helldorff (Zeven), Harley 62,79, 5. Ulrike Beelitz Bremen), Winona 61,89 6.