Ergebnisse Großer Preis Bordeaux / Frankreich: Ludger Beerbaum Dritter

 

Katrin Eckermann in Bordeaux mehrfach platziert

Bordeaux/FRA (fn-press). Bester Deutscher Teilnehmer im abschließenden Großen Preis beim Internationalen Weltcup-Springturnier (CSI*****-W) im französischen Bordeaux war Ludger Beerbaum. Mit Chaman belegte Deutschlands bester Springreiter der vergangenen 20 Jahre im Stechen, das zehn Paare des Normalumlaufs ereichten, mit einer Nullrunde in 35,73 Sekunden Platz drei und durfte dafür 171.00 Euro kassieren.

Den Sieg holte sich der Brite Guy Williams, der mit seinem Wallach Zaire den Stechparcours fehlerfrei in 33,88 Sekunden beendete, was ihm 37.620 Euro als Siegprämie einbrachte. Zweite wurde zur Freude ihrer Landsleute die Französin Penelope Leprevost mit Nice Stephanie (null Strafpunkte in 34,90 Sekunden). Zweitbester deutscher Reiter im Großen Preis von Bordeaux war Christian Ahlmann (Marl), der mit Aragon auf Platz zehn kam. Rang 13 holte sich Katrin Eckermann (Sendenhorst). Die 23-jährige gebürtige Rheinländerin musste im Normalumlauf mit Firth of Lorne einen Abwurf in der Zeit von 75,34 Sekunden hinnehmen. Deutlich besser lief es für sie am Freitag. Mit Olivia la Sweet belegte sie im internationalen Eröffnungsspringen Platz zwei. Wenige Stunden später reichte es in einem weiteren Springen der Fünf-Sterne-Tour mit Carlson für Platz vier. Mit seinem Sieg im Weltcup-Springen am Samstag auf dem Westfalen Cornado NRW (v. Cornet Obolensky) machte Marcus Ehning (Borken) die deutschen Erfolge in Bordeaux komplett.

Foto von Jan-Pierre Habicht (C) Archiv