Ergebnisse Festhallenturnier Frankfurt: Beatrice Buchwald und Weihegold OLS siegen im Nürnberger Burgpokal

 

Dorothee Schneider und Derano auf Platz zwei im Finale

Frankfurt (fn-press). Den Sieg im Finale des Nürnberger Burgpokals beim Internationalen Festhallenturnier in Frankfurt sicherte sich die von Beatrice Buchwald (Rheinberg) vorgestellte Oldenburger Stute Weihegold OLD (v. Don Schufro). In der wichtigsten Dressurprüfung für sieben- bis neunjährige Nachwuchspferde auf dem Niveau eines Prix St-Georges erzielte das Paar 74,732 Prozent.

Die achtjährige Rappstute, die in der Einlaufprüfung am Donnerstag Platz drei belegt hatte, verwies mit diesem Ergebnis im Finale den achtjährigen Hannoveraner Derano (v. De Niro) mit Dorothee Schneider (Framersheim) im Sattel auf den zweiten Platz (74,000 Prozent). Dritter wurde der erst siebenjährige Riverdance unter der in Kirchwalsede lebenden Norwegerin Isabel Bache. Der Hannoveraner von Rascalino erhielt 72,293 Prozent. Die Plätze vier und fünf ginge an Kathleen Keller (Salzhausen-Luhmühlen) mit Desperados (71,805 Prozent) und Dorothee Schneider mit ihrem zweiten Pferd Showtime (71,659 Prozent). Am Donnerstag hatte Showtime mit seiner Reiterin die Einlaufprüfung gewonnen.

Der Nürnberger Burgpokal, der erstmals 1992 ausgetragen wurde, sah in den vergangenen Jahren manche Sieger, die sich anschließend zu Weltklassepferden entwickelten. Mit Chacomo (Sieger 1997 unter Alexandra Simons-de Ridder), Bonaparte (Sieger 2001 mit Heike Kemmer) und Elvis VA (Sieger 2004 unter Nadine Capellmann) waren darunter nicht weniger als drei spätere Olympiasieger.