Ergebnisse FEQHA European Championship of American Quarter Horses 2013: Der zweite Finaltag

Gleich zwei Mal Gold für Österreich gab es durch den Sieg von A Natural Sensation (Coats N Tails x Sure Natural). Unter Karin Prevedel wurde die Stute European Champion Junior Hunter under Saddle Open vor Hoo Let The Dogz Out (Bes. Johanna Oswald) unter Jadasa Jablonowski und Double Goodness (Bes. Carolin Wolff) unter Linda Leckebusch-Stark.

Mit ihrer Besitzerin Cathrin Gutmann gewann A Natural Sensation die Hunter under Saddle Amateur. Silber ging an Flashy All The Time unter Asa Kümmerling (SWE), Bronze an A New Intrigo unter Alan Vincent (FRA).

Flashy All The Time sicherte sich unter Cora Kümmerling den European Champion Titel in Hunter Youth: Silber und Bronze gingen nach Österreich: Good Rythum Tonite unter Hannah Friedl und Smooth Walkin Terms unter Marie Christin Schranz.

In der Senior Hunter under Saddle setzte sich My Final Say (My Final Notice x Designed In The Dark; Bes. Elisabeth Seid, AUT) unter Alexandra Jagfeld an die Spitze. Die beiden hatten bereits souverän die Green Hunter auf dieser EM gewonnen. Alan Vincents A New Intrigo holte Silber für Frankreich, diesmal unter Karin Prevedel. Bronze ging an The Right Luke (Bes. Chloe Shaw-Jackson, BEL) unter Barbara Ceusters.

Unter den vielen schönen Youth Klassen dieser EM waren auch die Western Riding und die Western Horsemanship Youth, die beide an Miss Zippo Principle und Moa Berglund gingen. Die 10-jährige Stute von Principle Investment aus der Zippopotamus, die im Besitz von Guglielmo Passoni (ITA) ist, ist bereits multiple European Champion, u.a. in Trail und Western Riding. Silber in Horsemanship Youth ging ebenfalls nach Italien: GC Dressed In Gold unter Guilia Fasani. GR Liberty Robbie und Tom Reulecke errangen Bronze. In Western Riding Youth holte sich Sam Leaguer unter Lena Henkelmann (GER) die Silbermedaille, gefolgt von Hint of Leo unter Lisa-Marie Georgi (GER).

European Champion Reining Amateur wurde Hollywood Gun Dunnit unter Santo Bruni-Zani. Der Gunner Sohn im Besitz von Equus Quarter Horses, Italien scorte eine 223,5. Reserve Champion wurde Richard Hagl (GER) mit seinem Ima Royal Legacy, die es auf eine 218 brachten. Bronze ging an Sail On Broadway unter Miriam Leinweber (GER).

In der Senior Western Riding ging der European Champion Titel an die 14-jährige Stute Secondary Asset (Investment Asset x Butterscotch Time) unter Peggy de Kraa (NED). Zweiter wurde Grey Asset (Bes. Eleonora Bordelin, ITA) unter Matteo Sala vor Krymsun Zippo (Bes. Susanna & Gerald Göschl, AUT) unter Nina Leiner.

Deutschland gewinnt FEQHA European Team Cup Amateur und Youth

Nach dem Trail steht nun der FEQHA European Team Cup Amateur und Youth fest: beide gingen an die deutschen Mannschaften. Im Amateur Cup siegte die deutsche Mannschaft mit 157 Punkten vor Österreich mit 95 Punkten und der Schweiz mit 91 Punkten. Den Trail gewann bei allen drei Richtern Silke Woitaschek, Zweite wurde Laura Kraack.

Im Youth Cup sammelte Deutschland insgesamt 261 Punkten, wobei Bastian Zielinski das beste Ergebnis im Trail davontrug. Zweiter wurde die Mannschaft aus Norwegen mit 172 Punkten vor Österreich mit 171 Punkten, wobei im Trail nochmal Hannah Friedl entscheidend beitrug. Sie hatte das zweitbeste Ergebnis.

Alle Ergebnisse: www.ecqh.eu