Ergebnisse FEI-World-Reining-Championships Givrins 2016: 2. Silbermedaille für Grischa Ludwig

Grischa Ludwig

FEI-European-Championships: Zweimal Gold für Gina Maria Schumacher

(hpv). Bei den Weltmeisterschaften der Westernreiter in der Schweiz hatte der Bitzer Grischa Ludwig die "richtigen Reithosen" an. Nach seinem zweiten Rang im Teamwettbewerb sicherte sich der 42-Jährige im Sattel von "Gwhiz im Smart" nach einem Stechen mit 221,5 (217,5) auch in der Einzelwertung das silberne Edelmetall. Als Sieger grüßte Gennaro Lendi (Italien) mit "Yankee Gun (222) und Tina Künstner Mantl (Österreich) freute sich mit "Nu Chexomatic" (221,5/212,5) über die bronzene WM-Medaille.

"Ich war ganz nah am großen Erfolg. Doch Gennaro haben die Juroren eben um einen halben Punkt besser gesehen. Punktum. Aber ich kann auch mit zwei silbernen Plaketten sehr gut leben. Es überwiegt einfach die große Freude über die großartigen Erfolge unserer gesamten Truppe", zog Ludwig ein positives WM-Fazit

Bei ihrem "Heimspiel" auf der "CS Ranch" in Givrins, die der Frau von Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher, Corinna Schumacher gehört, triumphierte Gina-Maria Schumacher mit "ARC Guns Oaks" bei den Jungen Reitern sowohl im Einzelwettbewerb als auch mit der deutschen Equipe.

Wurde ihr Lauf im Einzel mit einer 219 bewertet, legte sie in der Teamwertung mit einer 221,5 noch einen drauf. Sehr gute Spins, temporeich auf den Zirkeln mit korrekten Wechseln und danach folgten Stopps vom Allerfeinsten. Selbst die erfahrenen Senioren pfiffen, trampelten, klatschten – und der Beifall wollte nicht enden. Beim Ausritt strahlte Gina-Maria Schumacher zu Recht, und wurde anschließend von allen Teammitgliedern geherzt. "Mir ist wirklich ein toller Lauf gelungen", freute sich die 19-Jährige.

Mit der Silbermedaille ausgezeichnet wurde der Italiener Enrico Sciulli aus Italien. Im Sattel von "Snips Gotta Bud" erhielt er eine 217,5 und verwies damit Anna Lisec (Österreich), die "Tari Whizin" aufgesattelt hatte, mit 214,5 Punkten auf den Bronzerang.

Schumachers Teamkollegen aus der deutschen Mannschaft durften sich ebenfalls über gute Platzierungen freuen. Rang vier ging an Anna Voss (Eltze) mit "Mandys Little Magnum" und Jakob Behringer (Kirchardt) mit "Rascall Sensation" mit je 214,0 Zählern. Den achten Platz belegten Katharina Ramm (Bargenstedt) mit "Scarlet Sugar Jac" und Franziska Eufinger (Reichweiler) mit "Smoking in Starlight" mit je 211,5.

Bei den Junioren hatte die deutsche Mannschaft Pech. Sie waren als Titelverteidiger mit nur drei Reitern angereist. So kamen alle drei Starter in die Wertung und es gab kein Streichergebnis. Als erster der deutschen Junioren ritt Johannes Heil (Lindenfels) mit "FR Gunner B Sisi" in die Bahn und holte 210 Punkte. Danach war Franziska Wallner (Bad Abbach) mit "Prosecco Enterprise" an der Reihe und erhielt eine 212-Wertung. Silber war also zum Greifen nah. Die EM-Vierte des Vorjahres, Lena Marie Maas (St. Ingbert), hatte es jetzt mit "Pop Gun Cash BB" in der Hand, alles klar zu machen. Maas war in die Bahn geritten und hatte bei X gehalten, doch dann stockte ihr Pferd auf dem Galoppzirkel, der somit aus der Wertung fiel. Es ging für Roß und Reiter zwar noch kurz weiter, doch dann gab Maas auf: das Team war geplatzt und die Medaille futsch." Es ist zwar schade, aber so etwas kann jedem passieren, oder besser gesagt ist jedem schon einmal passiert", kommentierte Bundestrainer Nico Hörmann.

Senioren (WM) Einzel:

Gold: Gennaro Lendi (Italien) mit Yankee Gun, Score 222,0

Silber: Grischa Ludwig (Deutschland) mit Gwhiz im Smart 221,5 (217,5) nach Stechen

Bronze: Tina Künstner Mantl (Österreich) mit Nu Chexomatic 221,5 (212,5) nach Stechen

4. Alexander Ripper (Heppenheim) mit Hollys Electricspark, 220,5

12. Daniel Klein (Selm) mit Dunit it With A Splash, 217,0

14. Dominik Reminder  mit GR Hug A Jewel, 216,5

18. Emanuel Ernst (Windeck) mit USS N Dunit, 213,5.

Junge Reiter, Junioren (EM) Einzel:

Junge Reiter:

Gold: Gina Schumacher (GER, Givrens) mit ARC Guns Oaks, Score 219,0

Silber: Enrico Sciulli (Italien) mit Snips Gotta Bud, 217,5

Bronze: Anna Lisek (Österreich) mit Tari Whizin, 214,5

4. Anna Voss (GER, Eltze) mit Mandys Little Magnum, 214,0

4. Jakob Behringer (GER, Kirchardt) mit Rascall Sensation, 214,0

8. Katharina Ramm (GER, Bargenstedt) mit Scarlet Sugar Jac, 211,5

8. Franziska Eufinger (GER, Reichweiler) mit Smoking in Starlight, 211,5.

Junioren:

Gold: Celina Bachleitner (Österreich) mit Paintball Gun, Score 215,0

Silber: Marie Baralon (Frankreich) mit Chicken Sandwich, 213,5

Bronze: Margaux Legrand (Fankreich, mit News Doc Peppy Cat, 213,0.

Mannschaft

Junge Reiter:

Gold: Deutschland, Punkte 651,0

Silber: Italien, 644,5

Bronze: Belgien, 629,0.

Junioren:

Gold: Italien, Punkte 638,5

Silber: Frankreich, 626,5

Bronze: Belgien, 629,0

Foto von LQH©: Grischa Ludwig