Ergebnisse Dressur vom Sonntag ADC-Turnier Ankum 2013

 

„Final Five“ beim ADC-Turnier – Fünf frohe Sieger

Ankum – Gleich fünf Finalprüfungen barg der letzte Tag des zweiten ADC-Turniers im Herbst und prompt lächelten fünf zufriedene Prüfungssieger vergnügt im Ankumer Sport- und Auktionszentrum in die Kamera: Marion Wiebusch, Michelle Budde, Carolin Brandt, Leonie Richter, Lyndal Oatley und Dr. Stefan Luczak.

Der „Endspurt“ galt für alle – die Profis, die Amateure, die Junioren und Jungen Reiter und für die unterschiedlichen Touren. Marion Wiebusch vom Reitsportzentrum Massener Heide gewann mit So Nice das Grand Prix-Finale für acht bis zehn Jahre alte Nachwuchspferde. Bei den Non-Professionals gab es sogar zwei Finals – einmal in der Intermediaire I und einmal im Prix St. Georges. Das übrigens wissen die Reiterinnen und Reiter zu schätzen, die sich sonst stets und ständig dem Vergleich mit den Profis stellen müssen. Michelle Budde aus Sittensen holte sich im Intermediaire-Finale mit Welcome Forever Platz eins, im St.Georges-Finale war es erneut Dr. Stefan Luczak aus Hattingen mit seinem Delorenzo, der glänzen konnte.

Die Junioren und Jungen Reiter im Dressursattel traten in einer Dressurprüfung Kl. S zum Vergleich an und erneut konnte Leonie Richter aus dem niedersächsischen Bad Essen mit Romanowa überzeugen. Für einen ihrer Mitbewerber barg Ankum sogar eine Premiere: Julius Staff-Reitzenstein, eigentlich beim RV Heidelberg zuhause - aber zu Trainingszwecken auf dem Hof Kasselmann – bestritt beim ADC-Turnier seine ersten Starts in der Klasse S. Diese Premiere mit Don Pepino endete äußerst respektabel auf Platz sechs im Finale am Sonntag.

Lyndal Oatley, in Australien geboren und aufgewachsen, aber in Nottuln mit Ehemann Patrik Kittel zuhause, gewann mit Sandro Boy den Grand Prix de Dressage – Schlusspunkt der großen Prüfungen. Ihre deutsche Kollegin Carolin Brandt vom Frankfurter Turnierstall Schwarz-Gelb sicherte sich das Intermediaire-Finale mit Weltmeyer Junior.

Jetzt ist erst mal aufräumen angesagt im Sport- und Auktionszentrum und alles wieder auf „Anfang“ setzen, denn das dritte ADC-Wochenende folgt in knapp zwei Wochen vom 7. bis 11. November.

Ergebnisse Dressur vom Sonntag ADC-Turnier Ankum 2013:

Dressurprüfung Kl.S*** -Nachwuchs-Grand Prix-,

Finale für 8-10 jährige Pferde

1. Marion Wiebusch (Unna) mit So Nice 2, 67.265%; 2. Anne Horstmann (Hille) mit Fengh-Shui, 65.726%; 3. Jana Kun (Aachen) mit Watson 167, 65.385%; 4. Christoph Koschel (Hagen a.T.W.) mit Lumberjack 12, 61.453%;

Dressurprüfung Kl. S** - Intermediaire I -,

Finale für Amateure

1. Michelle Budde (Sittensen) mit Welcome Forever, 69.342 Prozent; 2. Stefan Luczak Dr. (Hattingen) mit Delorenzo SB, 68.465%; 3. Simone Kruse (Niedervieland) mit Semper Fidelis 6, 66.754%; 4. Mareike Schuart (Niedervieland) mit Latino 195, 66.491%; 5. Alina Röhricht (Olfen) mit Rosselini 5, 66.009%; 6. Isabell Wiese (Unna) mit Don Natello, 65.088%; 7. Julia Funke (Emstek) mit Diamond Rex 2, 64.693%;

Dressurprüfung Kl. S** - Intermediaire I -,

Finale

1. Carolin Brandt (Frankfurt), Weltmeyer Junior, 69.474%; 1. Niklaas Feilzer (Krefeld) mit Ramazotti 124, 68.553 Prozent; 2. Marion Wiebusch (Unna) mit Frederik W 2, 67.105%; 3. Frank Mohr (Soest) mit Veranus, 66.667%; 4. Borja Carrascosa Martinez (Spanien) mit Soliere, 65.482%; 5. Tanya Karen Seymour (Südafrika) mit Sirlano, 63.991%; 6. Frank Mohr (Soest) mit Donna Rivera, 63.947

Dressurprüfung Kl. S* für Junioren/Junge Reiter,

Finale für JUN & JR

1. Leonie Richter (Bad Essen) mit Romanowa 7, 71.096 Prozent; 3. Kaja Deichen (Greven) mit Johnny Cash 4, 67.018%; 4. Ines Wiese (Unna) mit Romeo Montague 3, 65.921%; 5. Antonia Fangmann (Soest) mit So Fantastic, 65.351%; 6. Julius Staff-Reitzenstein (Hagen a.T.W.) mit Don Pepino 8, 65.175%

Dressurprüfung Kl. S*** - Grand Prix de Dressage,

Finale

1. Lyndal Oatley (Australien) mit Sandro Boy 9, 71.702 Prozent; 2. Bianca Kasselmann (Hagen a.T.W.) mit Weltclassiker, 70.532%; 3. Briana Burgess (Australien) mit La Scala 3, 69.113%; 4. Bianca Kasselmann (Hagen a,T.W.) mit Wish Wonders, 66.738%; 5. Stefanie Wolf (Voerde) mit Sorento OLD, 66.560%

Dressurprüfung Kl. S* - Prix St. Georges -,

Finale für Amateure

1. Stefan Luczak Dr. (Hattingen) mit Delorenzo SB, 68.202 Prozent; 2. Mareike Schuart (Niedervieland) mit Latino 195, 66.754%; 3. Stefanie Baumgartner Blasi (Sprockhövel) mit D.J. Diamond, 66.447%; 4. Alina Röhricht (Olfeln) mit Rosselini 5, 64.868%; 5. Anke Skrotzki (Niedervieland) mit Desperado Cana, 64.737%; 6. Lena Teichert (Doetlingen) mit Dynamico 7, 62.939%;

Foto von ADC: Die Sieger und Platzierten der Junioren/ Junge Reiter Dressur, v.l. Leonie Richter, Kaja Deichen, Ines Wiese, Antonia Fangmann und Julius Staff-Reitzenstein. Foto: ADC