Ergebnisse Dressur vom Samstag CDN MAGNA RACINO 2014

 

Drei Siege für Wibke Bruns - Franziska Fries und Katharina Wünschek reüssieren für Niederösterreich

An Tag zwei unseres nationalen Dressurturnieres führte kein Weg vorbei an Wibke Bruns (OÖ). Drei Starts, drei gelungene Vorstellungen, drei überlegene Siege - ein perfektes Ergebnis für die Bereiterin von Schloß Achleiten, die den Tag mit einer 8,5 in der Dressurpferdeprüfung der Klasse L begann, in der sie die Rosandro Tochter Chocolat MT gesattelt hatte.

Mit dem 7-jährigen Sandro Hit Nachkomme San Francisco hatte die 30-jährige Deutsche bereits gestern die LP Prüfung für RD3 Lizenz dominiert und auch heute war den Beiden der Sieg nicht zu nehmen.

Mit mehr als 3,5 Prozentpunkten verwies sie ihre Landsfrau Ursula Wagner (GER) auf Platz zwei. Krönender Abschluß von Tag zwei des nationalen Dressurturnieres im MAGNA RACINO war dann der verdiente Sieg im St. Georg auf der bildhübschen Sandro Hit Tichter Wiener Classic mit einer Wertung von 70,526% vor den Niederösterreicherinnen Franziska Fries auf ihrem 12-jährigen bayrischen Warmblut Alassios Boy und Katharina Wünschek im Sattel des 16-jährigen Salieri OLD.

Aber auch die 14-jährigen Wienerin Nicola Louise Ahorner fühlt sich sehr wohl im MAGNA RACINO und ritt ihre drei Pferde Mad Max WE, Ghost und Nice Blue Eyes auf die Plätze eins bis drei im LM Bewerb holte sich auf Robbespierre noch den Sieg in der LP Prüfung.

Tag zwei brachte leider wieder keinen Sieg für Niederösterreich, denn in der FEI Junioren Mannschaftswertung durften Coco Procol Harum und ihre Reiterin Florentina-Gisi Lorenz die blaue Siegerschleife für die Steiermark entgegen nehmen. Oliver Valenta (RC MAGNA RACINO) und Valentas Fantast sorgten mit Rang drei aber auch heute wieder für einen niederösterreichischen Achtungserfolg!

Dressurpferdeprüfung Kl. L Aufgabe DPL3

1 Chocolat MT - Bruns Wibke (O) 8,50

2 Bartlgut's Quantum - Prunthaller Ulrike (O) 7,40

3 Santa Fee 3 - Klein Susanne (N) 7,30

4 Chabasse XO Huber Maria (S) 7,20

 

Dressurprüfung Kl. LM Aufgabe LM5

1 Mad Max WE - Ahorner Nicola Louise (W) 67,643%

2 Ghost 41 - Ahorner Nicola Louise (W) 67,286%

3 Nice Blue Eyes - Ahorner Nicola Louise (W) 66,429%

4 Colette 4 - Kummer Bernhard (B) 65,714%

5 Chabasse XO - Huber Maria (S) 65,643%

 

Dressurprüfung Kl. LP Aufgabe LP4 (R2/RD2)

1 Robbespiere - Ahorner Nicola Louise (W) 66,375%

2 Edison - Michalke Anna-Lena (GER) 65,208%

3 Colette 4 - Kummer Bernhard (B) 65,083%

Dressurprüfung Kl. LP Aufgabe LP4 (R3/RD3 und höher)

1 San Francisco OLD - Bruns Wibke (O) 71,708%

2 Dilenzio - Wagner Ursula (GER) 68,125%

3 Rosette Royal - Lipp Julia (B) 64,625%

 

FEI - Junioren Mannschaftswertung

1 Coco Procol Harum - Lorenz Florentina-Gisi (St) 70,270%

2 Dilenzio - Wagner Ursula (GER) 68,468%

3 Valenta's Fantast - Valenta Oliver (N) 68,333%

4 Fraeulein Auguste MJ - Kendlbacher Heimo (St) 67,252%

5 Louisdora - Pitkowitz Valerie (N) 66,712%

 

FEI - Prix St. Georg

1 Wiener Classic - Bruns Wibke (O) 70,526%

2 Alassio's Boy -Fries Franziska (N) 69,912%

3 Salieri OLD - Wünschek Katharina (N) 69,079%

4 Willibald's Raffzahn - Bacher Florian 68,246%

5 Diego 349 - Valenta Karoline (N) 67,807%

6 Sir Anthony 3 - Lorenz Florentina-Gisi (St) 66,974%

7 Junimond - Gabriel Pia (W) 65,921%

8 Donnerbube Junior - Springhetti Manuel (W) 65,789

Bilder von Manfred Leitgeb:

Wibke Bruns und die bildhübsche Wiener Classic auf dem Weg zum abendlichen Sieg im St. Georg

Franziska Fries und Alassios Bay holen Platz zwei im St. Georg für Niederösterreich