Ergebnisse Dressur vom Mittwoch CDI3* Stadl-Paura 2015

Startschuss gefallen! Das Osterfest in Stadl-Paura brachte die ersten Erfolge in rot-weiß-rot

Stadl-Paura – Zu Ostern trifft sich die Dressurwelt in Stadl-Paura. Das ist seit vielen Jahren schon Tradition und war auch in der heurigen Saison von 01.-06. April 2015 der Fall. Von den Ponys bis zur Special- und Kür-Tour hatte das CDI3* ein grandioses Programm geboten, das sich unzählige Teilnehmer aus 20 Nationen nicht entgehen lassen wollten. Unter der Leitung der Familie Beudel und der Unterstützung der Familie Neumayer fand das legendäre Osterturnier übrigens schon zum mittlerweile 15. Mal statt. Heuer unter dem Namen „4. Rudolf Beudel Gedächtnisturnier“.

Deutschland on Top! Nadine Krause eröffnete das Oster-CDI mit einem Doppelsieg

Den Start machten wie üblich die Jüngsten im Bunde: die aufstrebenden Nachwuchsreiter in der Pony Tour, die sich allesamt hinter einer brillanten Nadine Krause  geschlagen geben mussten. Das 15-jährige Nachwuchstalent aus Deutschland, die in wenigen Wochen ihren Geburtstag feiern wird, ist auf internationaler Bühne längst kein unbekanntes Gesicht mehr: Sie hatte ihr Land schon bei den Europameisterschaften in Fontainebleau, Arezzo und Millstreet vertreten und zeichnete sich mit der Mannschaft in den letzten drei Jahren sogar ausschließlich mit Gold aus. Kein Wunder also, dass ihre respektablen Ritte auf „Danilo 80“ und „Cyrill WE“ mit den Top-Noten von 75,299 und 73,761 Prozentpunkten belohnt wurden.

Ebenfalls über 70 Prozent erhielt die Drittplatzierte Nikoline Ulrich, die mit ihrem „Dornick-Son“ bereits im vergangenen Jahr mit Top-Resultaten auffiel. Heute erhielt das Duo 70,684 Prozentpunkte und wurde mit einem Podestplatz belohnt.

Für das beste heimische Ergebnis sorgte wie nicht anders erwartet Nicola Louise Ahorner. Die Wienerin durfte sich nach einer tollen Performance auf „Dynasty“ nicht nur über 68,761 Prozentpunkte freuen, sondern auch über eine Platzierung am sechsten Rang.

Paulina Holzknechts Siegesritt besiegelte den zweiten Auftakttriumph für Deutschland

Beinahe konnten sich die Gastgeber heute über einen Zweifacherfolg in der Junioren Tour freuen, denn mit Victoria Wurzinger und Nicola Louise Ahorner hatten sich gleich zwei hochkarätige Nachwuchsreiterinnen mit Glanzrunden gekonnt in Szene gesetzt. Sie sicherten sich mit den Spitzenergebnissen von 69,459 und 68,378 Prozentpunkten auch beachtliche Top-Platzierungen sichern mussten sich am Ende lediglich Paulina Holzknecht geschlagen geben.

Der couragierten Amazone aus Deutschland, die wir in erster Linie aus dem Ponylager kennen, gelang auf ihrem Hannoveraner „Wells Fargo 14“ eine beherzte Runde, die das Richterkollegium verdient an erster Stelle reihte (70,405 %).

Dennoch darf man in der morgigen Kür-Qualifikation gespannt sein, denn sowohl Victorias „Dorian 4“ als auch „Robbespiere“ von Nicola zeigten sich in Top-Form und werden in punkto Revanche und Siegeschance ein Wörtchen mitzureden haben. Victoria Wurzinger hat mit dem heute auf Rang fünf klassierten „Dancing Diamond“ übrigens noch ein zweites heißes Eisen im Feuer, mit dem sie sich einiges erhoffen darf.

Ergebnisse Dressur vom Mittwoch CDI3* Stadl-Paura 2015:

Competition 01

FEI Ponies Team Competition

1.Danilo 80 / Krause Nadine (GER) - 75,299%

2.Cyrill WE / Krause Nadine (GER) - 73,761%

3.Dornick-Son / Ulrich Nikoline (DEN) - 70,684%

4.Schierensees don't do It / Netz Raphael (GER) - 69,786%

5.Fin C WE / Netz Raphael (GER) - 69,145%

6.Dynasty / Ahorner Nicola Louise (AUT) - 68,761%

7.AJ Don't You Forget About Me / Ulrich Nikoline (DEN) - 68,462%

 

Competition 02

FEI Junior Team Competition

1.Wells Fargo 14 / Holzknecht Paulina (GER) - 70,405%

2.Dorian 4 / Wurzinger Victoria (AUT) - 69,459%

3.Robbespiere / Ahorner Nicola Louise (AUT) - 68,378%

4.Four Ever / Cichos Hannah (GER) - 67,523%

5.Dancing Diamond / Wurzinger Victoria (AUT) - 67,117%

6.Fuerst Royal 2 / Holzknecht Paulina (GER) - 66,982%

7.Wout / Shvetsova Kristina (RUS) - 66,486%

Fotos von © Fotoagentur-Dill:

Paulina Holzknecht, Siegerin in der Junioren-Auftaktprüfung

Nicola Louise Ahorner, platziert in der Pony und Junioren Tour