Ergebnisse Dressur und Springen vom Samstag Verden 2016

Heuberger TSF und Anabel Balkenhol

Kira Wulferding und Benaglio

Mario Stevens und Banana Pancake

Erster Grand Prix Sieg in Verden für Heuberger und Balkenhol

Er heißt Heuberger TSF, ist bildschön, trägt mit Anabel Balkenhol (Münster) eine der deutschen Championatsreiterinnen im Sattel und bescherte seiner Ausbilderin beim Internationalen Dressur- und Springfestival in Verden den ersten Grand Prix-Sieg der noch jungen Karriere. „Klar sind wir sehr zufrieden“, so Anabel Balkenhol nach dem Sieg. Mit 73,62 Prozent setzte sich die Reiterin mit dem Trakehner Hengst, der vor kurzem auch die Zulassung beim Hannoveraner Verband für den Zuchteinsatz erhielt, an die Spitze der Konkurrenz.

„Wenn man mit 73,62 Prozent aus dem Viereck kommt, dann muss man auch zufrieden sein. Ich weiß zwar auch, dass er die Übergänge in und aus der Piaffe heraus noch sehr viel besser kann, aber das ist dann auch jammern auf hohem Niveau“, so Balkenhol. Für den Hengst war es nach zweimonatiger Pause eines der ersten Turniere und da gab es auch einiges zu begucken: „Er war schon ein wenig verhalten, weil der Weg zum Viereck länger war und der Blick zum Stadion war auch neu. Dadurch lernen die Pferde aber auch dazu.“ Generell kommt Anabell Balkenhol gern nach Verden, weil die Rahmenbedingungen für die Pferde optimal seien. „Ein Indikator ist ja auch meine Mutter, sie kommt nur noch selten mit zu Turnieren, nach Verden fährt sie aber gern“, lacht Anabel Balkenhol.

Hinter Heuberger TSF und Balkenhol reihten sich Carola Koppelmann (Warendorf) und Devereaux B ein. Derbysiegerin Kathleen Keller (Luhmühlen) und San Royal folgten auf dem dritten Rang. Für Balkenhol geht es in Verden zudem um den Nürnberger Burg-Pokal. Dort hat sie die Hannoveraner Stute FRH Davinia la Douce im Einsatz. Die Don Frederico-Tochter gehört ihrem Vater, dem Reitmeister Klaus Balkenhol und dem Verein zur Förderung des Reitsports auf hannoverschen Pferden (FRH).

Kira Wulferding und Felix Haßmann dominieren den Tag in Verden

Es sind erfolgreiche Tage in Verden für Felix Haßmann aus Lienen, der beim Internationalen Dressur- und Springfestival von einem Erfolg zum nächsten springt. Nach zwei Auftakterfolgen gewann der 30 Jahre alte Profi mit dem Schimmel SL Brazonado das Championat von Verden - Preis d. Fa. Anheuser-Busch Inbev Deutschland. Wie so oft war das Duo schneller als alle anderen - 37,32 Sekunden - und dazu auch fehlerfrei in der Siegerrunde des internationalen Springens. Während Felix Haßmann sich im Reiterstadion schon freuen konnte, mußte sich Kira Wulferding einige Meter weiter noch etwas in Geduld üben, bis das Endergebnis feststand…

Platz eins im Nürnberger Burg-Pokal erobert

Und das war so, wie die Berufsreiterin aus Wildeshausen es sich gewünscht hat: Sieg in der Qualifikation zum Nürnberger Burg-Pokal mit Benaglio aus dem Besitz von Österreichs Reiterverbandspräsidentin Sissy Max-Theurer. Den fälligen Anruf bei Max-Theurer in Rio de Janeiro sparte sich Wulferding bis nach der Siegerehrung und der Pressekonferenz auf, wußte aber: „Die sind voll auf dem Laufenden durch den Livestream…“ Max-Theurer begleitet ihre Tochter Victoria, die zum Dressuraufgebot bei den Olympischen Spielen zählt.

„Ich war schon zweimal Zweite mit Benaglio und ich freue mich, dass es jetzt geklappt hat“, räumte Kira Wulferding lächelnd ein, „das Finale war und ist unser Ziel.“ Der acht Jahre alte Oldenburger Fuchswallach sei ein tolles Pferd: „Seine Stärken sind drei ganz hervorragende Grundgangarten. Er ist sehr lektionssicher und er weiß genau, wann die Prüfung beginnt.“ Benaglio stammt vom legendären Hengst Breitling W aus einer Partout-Mutter. Verdens Festival ist eine der großen Stationen des Nürnberger Burg-Pokals für sieben bis neun Jahre alte Pferde.

Stevens gewinnt Große Tour am Samstag

Mario Stevens, Aktivensprecher der deutschen Springreiter aus Cloppenburg, holte sich am Samstag mit Banana Pancake den Triumpf in der zweiten Qualifikation der Großen Tour, Preis der Fa. Almased Wellness GmbH. Stevens verwies seine Kaderkollegin Janne Friederike Meyer aus Hamburg und ihre Westfalen-Stute Charlotta auf den zweiten Rang. 

Ergebnisse Dressur und Springen vom Samstag Verden 2016:

20 Dressurprüfung Kl. S*** - Grand Prix de Dressage –

Preis der Fa. ALMASED Wellness GmbH, Bienenbüttel

1. Anabel Balkenhol (Rosendahl) auf Heuberger TSF 1840.50

2. Carola Koppelmann (Warendorf) auf Deveraux B 1807.00

3. Kathleen Keller (Salzhausen-Luhmühlen) auf San Royal 3 1806.50

4. Johannes Augustin (Menslage) auf Donatella 63 1800.00

5. Stella Charlott Roth (Alsbach-Hähnlein) auf Rubin Action 1795.50

6. Juliane Brunkhorst (Hamburg) auf Fürstano 1791.00

7 Zeitspringprüfung - International, Speed and Handiness Competition,

Hermann Dittmers - Gedächtnis-Preis, Verden

1. Mathis Schwentker (Mühlen) auf Chadiator 0.00 / 51.09

2. Laura Klaphake (Steinfeld) auf Clarissa 134 0.00 / 53.69

3. Maximilian Lill (Antdorf) auf Zara 104 0.00 / 54.01

4. Jan Wernke (Holdorf) auf Lorelli 0.00 / 54.02

5. Philip Rüping (Mühlen) auf Querido Du Tillard 0.00 / 54.29

13 Zweiphasenspringprüfung Amateure - Internationa- Small Tour

Preis der Fa. Getränke Ahlers, Achim - Gaudemus Equis -

1. Ali Bin Hamoodah (UAE) auf Kingston Fbh *0.00 / 27.12

2. Mana Yamaguchi (JPN) auf Paganini 165 *0.00 / 27.37

3. Marc Scheel (Lübeck) auf Bella Böbs S *0.00 / 27.71

4. Jörg Blasek (Worpswede) auf Conveni's Caitano *0.00 / 27.92

5. Bettina Wichmann (Bremen) auf Crosso 2 *0.00 / 28.23

6. Kumru Say (TUR) auf Snoopnose *0.00 / 29.90

16 Zweiphasenspringprüfung Amateure - International, Medium Tour,

Preis der Fa. Getränke Ahlers, Achim - Gaudemus Equis -

1. Jana Kreutzmann (Bremen) auf Cansureda B *0.00 / 25.20

2. Mylen Kruse (Zeven) auf Jolly Joker 52 *0.00 / 25.42

3. Marie Gerdes (Hamburg) auf Gorki F *0.00 / 28.31

4. Tessa Hertwig (Bremen) auf Bavanta VTH *0.00 / 29.42

5. Louisa Baumann (Bremen) auf Clearo *0.00 / 29.94

6. Saskia Albrecht (Werder) auf Carla 125 *0.00 / 29.95

19 Zweiphasenspringprüfung Amateure - International, Large Tour,

Preis der Fa. Getränke Ahlers, Achim - Gaudemus Equis -

1. Carla Stölting (Osnabrück) auf John Player *0.00 / 25.29

2. Marie Bendig (Trittau) auf C'est Lotta *0.00 / 26.08

3. Michael Wittschier (Prüm) auf Galaxy HS *0.00 / 26.38

4. Mylen Kruse (Zeven) auf Concas 2 *0.00 / 26.91

5. Amelie Thenhausen (Hamburg) auf Christopher Robin *0.00 / 27.14

6. Kai Scharffetter (Bokel) auf Landorino *0.00 / 27.19

3 Springprüfung mit Stechen - International, Jumping Competition with Jump Off

Finale / Final Medium Tour - Championat von Verden,

Preis der Fa. Anheuser-Busch Inbev Deutschland, GmbH & Co. KG, Bremen

1. Felix Haßmann (Lienen) auf SL Brazonado *0.00 / 37.32

2. Tim Rieskamp-Goedeking (Steinhagen) auf Zenita Bo *0.00 / 37.99

3. Laura Klaphake (Steinfeld) auf Catch me if you can 21 *0.00 / 38.20

4. Hartwig Rohde (Spahnharrenstätte) auf Huub *0.00 / 38.54

5. Katrin Eckermann (Kranenburg) auf Dalien Swally R.P. *0.00 / 38.82

6. Jana Wargers (Emsdetten) auf Afrah 4 *0.00 / 40.41

23 Dressurprüfung Kl. S* - St. Georg Special,

Preis der Nürnberger Versicherungsgruppe, Nürnberg,

Qualifikation zum Nürnberger Burgpokal der Dressurreiter 2016

1. Kira Wulferding (Wildeshausen) auf Benaglio 1529.50

2. Falk Rosenbauer (Flensburg) auf Fiderdance 1485.50

3. Johannes Augustin (Menslage) auf Steppo 2 1475.00

4. Hermann Burger (Menslage) auf Sergio 37 1473.00

5. Mike Habermann (Hänigsen) auf Don Darius 4 1466.00

6. Carola Koppelmann (Warendorf) auf Delacroix 12 1464.00

5 Springprüfung mit Stechen - International,

Jumping Competition with Jump Off

2. Qualifikation / 2nd Qualifier Big Tour,

Preis der Fa. ALMASED Wellness GmbH, Bienenbüttel

1. Mario Stevens (Molbergen) auf Banana Pancake 2 *0.00 / 40.02

2. Janne-Friederike Meyer (Pinneberg) auf Charlotta 25 *0.00 / 41.99

3. Nicole Persson (SWE) auf Balounito *0.00 / 42.06

4. Philip Rüping (Mühlen) auf Corenso *4.00 / 37.48

5. Jens Baackmann (Münster) auf Carmen 255 *4.00 / 38.02

6. Hartwig Rohde (Spahnharrenstätte) auf Castella 53 *4.00 / 38.28

51 Dressurponyprfg. Kl.L - Finale 5jähr.,

International Dressage Cup for Young Ponys 2016

1. Jacob Schenk (Römstedt) auf PAV Nobility 8.40

2. Maike Mende (Nordwalde) auf Daddy's Chanel 8.20

3. Julia Rohmann (Marl) auf Golden West 8.00

4. Marei Flunkert (Schwerte) auf Danbar 2 7.90

5. Vivien Koecher (Bokel) auf Tackmann's Candyman 7.80

6. Alissa Horz (Weeze) auf FS Daddy's Starlight 7.70

53 Dressurponyprfg. Kl.L - Finale 6jähr.,

International Dressage Cup for Young Ponys 2016

1. Maike Mende (Nordwalde) auf Cosmopolitan D 8.70

2. Zoe Gilbers (Issum) auf Daddy Moon 8.60

3. Julia Döscher (Scharbeutz) auf Rohlsdorfs Carribean Dream 8.40

4. Chiara Schumann (Krefeld) auf Deep Beat Diamond 8.00

5. Sophie Dupree (Stedebergen) auf Desert King 3 7.80

6. Helen Kretzschmar (Herxheim) auf Hermine vom Klint 7.50

Finale Hannoveraner Dressurpferde-Championat 2016,

Preis der Fa. Helgstrand Dressage, Dänemark

1. Anne-Kathrin Pohlmeier (Rethem) auf Brianna 8 8.80

2. Ann-Christin Wienkamp (Ladbergen) auf Royal Classic II 8.40

3. Christoph Kleimeyer (Lindlar) auf Bourbon 29 8.00

4. Sandra Kötter (Bramsche) auf Danzador 2 7.80

45 Dressurpferdeprfg. Kl.M - Finale 6jähr.,

Finale Hannoveraner Dressurpferde-Championat 2016,

Preis des Gestüt Bonhomme, Werder

1. Hermann Burger (Menslage) auf Boney M 14 8.20

2. Matthias Klatt (Hahausen) auf Fleur-Royal 8.00

3. Nicole Klatt-Cissee (Hahausen) auf Della Rose 7.90

4. Mayke Liebregts (Wedemark) RV St.Georg Münster e.V./GER) auf Ben Kingsley 7.30

6. David Leßnig (Menslage) auf Quantum 13 7.10

20 Dressurprüfung Kl. S*** - Grand Prix de Dressage,

Preis der Fa. ALMASED Wellness GmbH, Bienenbüttel

1. Anabel Balkenhol (Rosendahl) auf Heuberger TSF 1840.50

2. Carola Koppelmann (Warendorf) auf Deveraux B 1807.00

3. Kathleen Keller (Salzhausen-Luhmühlen) auf San Royal 3 1806.50

4. Johannes Augustin (Menslage) auf Donatella 63 1800.00

5. Stella Charlott Roth (Alsbach-Hähnlein) auf Rubin Action 1795.50

6. Juliane Brunkhorst (Hamburg) auf Fürstano 1791.00

46 Dressurprüfung Kl.S* - Regional,

Preis der Fa. KÄRCHER Vertriebs GmbH, Winnenden

1. Carina Bachmann (Iserlohn) auf Divario 896.00

2. Jan-Dirk Gießelmann (Barver) auf Douro 3 884.50

3. Heiko Klausing (Eydelstedt) auf Justify AS 877.50

4. Stefan Blanken (Hepstedt) auf Sweet Revenge 875.00

5. Andrea Miesner (Scheeßel) auf Sandrino 26 869.50

 

6. Florine Kienbaum (Telgte) auf Dorincourt 4 866.50

Trabten schnurstracks auf Rang eins im Grand Prix de Dressage in Verden: Heuberger TSF und Anabel Balkenhol. (Foto: Stefan Lafrentz)

Erster Sieg in der Großen Tour des Verdener Festivals für Mario Stevens und Banana Pancake. (Foto: Frieler)

 

Kira Wulferding und Benaglio sichern sich in Verden die Finalteilnahme im Nürnberger Burg-Pokal. (Foto: Frieler)