Ergebnisse Dressur und Springen vom Freitag Reitturnier Hagen Future Champions 2015

Britische Ponyreiter bleiben im Nationenpreis schnell und fehlerfrei

(Hagen a.T.W.) Der 13-jährige Jack Whitaker, Sohn des vierfachen Mannschafts-Olympia-Siegers Michael Whitaker, gehörte am Freitag zum Sieger-Team im Nationenpreis der Ponyreiter. Whitaker und seine Mannschaftskollegen Jodie Hall Mcateer, Charlie Dawson und Charlotte Ash blieben zur Freude von Equipe Chef Matthew Lanni als Einzige fehlerfrei nach zwei Umläufen.

Das „Rennen“ um Platz zwei hingegen ließ sich nur schwer entscheiden – drei Teams beendeten den zweiten Umlauf mit acht Strafpunkten. Gleichauf wurden also die Pony-Mannschaften aus Irland, Deutschland und Frankreich mit Silber belohnt.

In den zwei Dressurstadien auf dem Hof Kasselmann wurden am Vormittag die Entscheidungen der internationalen Tour bei den Ponys, Junioren und Jungen Reiter ausgetragen. Bei den Junioren siegte die 16-jährige Kim Burschik mit 73,24 Prozent. Die Iserlohnerin startete mit der Ruiz Soler-Tochter Powerfee GB, die sie im Hause Kasselmann erworben und erst seit diesem Jahr unter dem Sattel hat. Julie Liocouras aus Dänemark erreichte mit ihrem Dänischen Warmblut Pantani 71,36 Prozent und setzte sich damit an die Spitze des Starterfeldes bei den Jungen Reitern. Im Ponylager siegte Nadine Krause im Sattel von Danilo (75,85 Prozent) vor Semmieke Rothenberger mit Paso Double (73,88 Prozent), beide Reiterinnen kamen aus Bad Homburg nach Hagen a.T.W. gereist.

Ergebnisse Dressur und Springen vom Freitag Reitturnier Hagen Future Champions 2015:

20 CSIOCh - Int. Springprüfung Fehler/Zeit (1,20 m)

Trostprüfung, Preis der OsnaTruck Nutzfahrzeugservice GmbH:

1. Mathis Burnouf (Frankreich), Pour L'Histoire, 0.00/53.86; 2. Axelle Borel (Frankreich), Melodie de Versailles, 0.00/56.58; 3. Skye Morssinkhof (Niederlande), Cillia B, 0.00/58.59; 4. Elisa Mellec (Frankreich), Sortilege Rumel, 0.00/59.72; 5. Tobias Kuhlage (Havixbeck), Quimbro, 0.00/62.57; 6. Hannes Ahlmann (Reher), Leoncaballo 2, 0.00/62.59;

44 CDIY - Qualifikation zum Finale Junge Reiter,

Preis der Performance Sales International GmbH, Hagen a.T.W:

1. Julie Liocouras (Dänemark), Pantani 27, 71.360%; 2. Leonie Richter (Bad Essen), Salcido, 70.921%; 3. Johannes Rühl (Idstein), Dante 94, 70.921%; 4. Vivien Niemann (Mannheim), Sil Jander, 70.702%; 5. Jil-Marielle Becks (Senden), Damon's Satelite, 69.518%; 6. Philipp Stanslowski (Glashütte), Logenbruder, 69.298%;

47 CDIP - Int. Team-Test für Ponyreiter FEI 2015,

Preis der Hof Kasselmann KG, Hagen a.T.W.:

1. Nadine Krause (Bad Homburg), Danilo 80, 75.855%; 2. Semmieke Rothenberger (Bad Homburg), Paso Double, 73.889%; 3. Sara van Deurs Petersen (Dänemark), Farbenfroh 18, 72.607%; 4. Lana Raumanns (Frankfurt), Den Ostriks Dailan, 72.179%; 5. Helen Erbe (Krefeld), S FS Charly Brown, 71.538%; 6. Raphael Netz (Wiesbaden), Schierensees Don't do it, 71.325%;

40 CDIJ - Qualifikation zum Finale Junioren,

Preis der Firma Orlowski UG Trockenbau:

1. Kim Burschik (Iserlohn), Powerfee GB, 73.246%; 2. Bettina Nuscheler (Altenstadt), Fascinate, 71.623%; 3. Naomi Winnewisser (Schweiz), Doberdo, 69.956%; 4. Maike Mende (Münster), Soleado OLD, 69.912%; 5. Nana Gajhede (Dänemark), Zoom In Firfod, 68.991%; 6. Noa Prijs (Italien), Michigan, 68.684%; 

16 CSIOP - Einzelwertung 1. Umlauf Nationenpreis,

Reiter, die nicht im Nationenpreis starten,

Preis der Zeltverleih Kortkamp GbR, Hagen a.T.W.

Teilwertung zum P.S.I. Award

Youth Rider of the Year supported by Pictet:

1. Kayleigh Soden (Irland), Castle Hill King, 0.00/69.76; 2. Michael Pender (Irland), Imagine If One, 0.00/70.67; 3. Stephanie Ausch (Österreich), Flor van de Mispelaere, 0.00/70.85; 4. Caroline Schaarup-Kjaer (Dänemark), Bebo Com, 0.00/73.19; 5. Henry Truelove (Großbritannien), Birch Hill Dessy, 0.00/73.36; 6. Babette Kuijpers (Niederlande), Kosmo van Orchid's, 0.00/75.37; 

CSIOP Nationenpreis:

1. Großbritannien, Chef D´Equipe: Matthew Lanni, Reiter: Jodie Hall Mcateer / Tixylix, Jack Whitaker / Zodianne van de Doevenbree, Charlie Dawson / Claggan Gypsy Delight, Charlotte Ash / Aughnashammer, 2. Irland, 2. Frankreich, 2. Deutschland, 5. Niederlande, 5. Schweden;

Bilder:

Jack Whitaker (Großbritannien) & Zodianne van de Doevenbree. (Foto: Fotodesign gr. Feldhaus)

Bild herunterladen

Das britische Pony-Team von Equipe Chef Matthew Lanni siegt im Nationenpreis. (Foto: Fotodesign gr. Feldhaus)

Kim Burschik (Iserlohn) & Powerfee GB. (Foto: Fotodesign gr. Feldhaus)