Ergebnisse Dressur und Springen vom Freitag CHI Donaueschingen 2015 - Wie der Vater so die Tochter

Lisa Nooren gewinnt in Donaueschingen Weltranglistenspringen

(Donaueschingen) Den Sieg im ersten Weltranglistenspringen des CHI Donaueschingen „schnappte sich“ eine erst 18 Jahre junge Springreiterin: Lisa Nooren aus den Niederlanden gewann in 32,97 Sekunden und ohne Fehler die erste Qualifikation zum Großen Preis in Donaueschingen. Alles andere als Zufall, aber ihr erster Sieg bei einem Drei-Sterne-Event. Lisa ist die Tochter eines der weltbesten Reiter und Trainer überhaupt - Henk Nooren.

„Papa ist der Trainer, aber ich arbeite immer mit Mama,“ lacht Lisa Nooren und Mutter Nicole Nooren ergänzt augenzwinkernd: „Es ist wie überall, Papa ist der Verdiener und ich begleite Lisa“. Die Eltern sind stolz auf ihre Tochter, die gerade die Schule beendet hat, seit 2010 konstant zu den niederländischen Equipen bei Europameisterschaften gehört und jetzt „ein ganzes Jahr nur reiten darf“, wie sie mit leuchtenden Augen erzählt. Partner des Triumpfs in Donaueschingen war VDL Groep Sabech d`Ha, ein neun Jahre alter französischer Hengst von Qredo de Paulstra. „Wir haben ihn auf einem Turnier in Frankreich entdeckt als er sieben Jahre alt war. Er gehörte den Eltern eines unserer Pfleger. Papa hat ihn sich dann zwei Monate später angesehen und gefragt, ob wir zuhause bei uns mit ihm arbeiten dürfen. Anfangs dachten wir er sei ein prima Pferd für die 1,40 m-Prüfungen, aber dann ging viel mehr…“

Es sei toll zu merken, wie ein Pferd sich mit einem selbst entwickele, schwärmt die junge Niederländerin. Der Berufswunsch ist für Lisa glasklar: „Ich will reiten!“ Allerdings will sie auch über den Wunsch der Eltern nachdenken, vielleicht doch noch eine Berufsausbildung „für alle Fälle“ zu absolvieren.

Bester Deutscher in der mit 24.500 Euro dotierten Prüfung wurde der 30 Jahre alte Jörg Oppermann aus Elz mit seinem unverwüstlichen Sportpartner Che Guevarra dank fehlerfreier Runde in 33,02 Sekunden im Stechen. Platz drei ging an den Niederländer Gert-Jan Bruggink mit Vampire (0/ 33,74). Insgesamt 40 Teilnehmer starteten in der Weltranglistenprüfung, neun gelang im Umlauf eine fehlerfreie Runde und damit der Sprung ins Stechen.

PSA-Finale für Charlene

Die erst vier Jahre alte Württemberger Stute Charlene von Cristallo II-Heraldik xx hat mit Nicole Ostermann im Sattel das PSA-Finale, präsentiert von Familie V. Andre und dem FBW gewonnen. Mit der Note 8,4 stach die braune Stute aus dem Besitz von Rolf Rittmann alle Mitbewerber aus. Das C dominierte in dieser Prüfungsfolge für ganz junge Springpferde: Von Cool Man-Carthago stammt der zweitplatzierte Württemberger Hengst Carlos, den ebenfalls Nicole Ostermann für den Besitzer Leonhard Diez vorstellte und ein Sohn des Chucas aus einer Continue-Mutter ist Cornflake, der mit Uwe Carstensen Dritter wurde.

Dank „Dallas“ auf „Wolke Sieben“ ?

Gefreut haben sich beide und das zu Recht. Dallas heißt das Siegerpferd der Einlaufprüfung zum Nürnberger Burg-Pokal in Donaueschingen und seine Reiterin Nicole Casper vom Birkhof in Donzdorf hätte somit schon allen Grund auf Wolke Sieben zu schweben. Der Platz ist allerdings schon besetzt, denn die Wolkenstein-Tochter Wolke Sieben gehört der Siegerin der Einlaufprüfung im Piaff-Förderpreis, Sanneke Rothenberger. Die Studentin aus Bad Homburg gewann die S-Dressur sicher mit 74,84 Prozent.

Im Dressurstadion an der Brigach schauen die Zuschauer jetzt erwartungsvoll auf die Finalprüfungen in den beiden Serien und auf den Grand Prix, der am Samstag den Auftakt zur Dressurstation MEGGLE Champions bildet.

Ergebnisse vom Freitag Dressur und Springen CHI Donaueschingen 2015:

02 Int. Springprüfung mit Stechen (1.50 m),

Sonderehrenpreis gegeben von Ricosta

Qualifikation für Prüfung 07,

Wertungsprüfung für die LONGINES Ranking Liste

1. Lisa Nooren (Niederlande), VDL Groep Sabech d'Ha, 0 SP/32.97 sec; 2. Jörg Oppermann (GER), Che Guevara, 0/33.02; 3. Gert-Jan Bruggink (NED), Vampire, 0/33.74; 4. Kristaps Neretnieks (LAT), Zuko S, 0/34.16; 5. Andre Sakakini (ITA), H W 's Saskia, 0/34.66; 6. Jan Wernke (GER), Queen Mary, 0/35.83

01 Öschberghof Trophy

Int. Springprüfung nach Fehlern und Zeit (1.45 m)

FEI Art. 238.2.1 - CSI3*

Qualifikation für Prüfung 04

1. Rossen Raitchev (BUL), Ak Lord Fronhof, 0 SP/55.65 sec; 2. Johannes Ehning (GER), Appearance, 0/55.67; 3. Niklas Krieg (GER), Carella, 0/56.14; 4. Marcel Marschall (GER), Undercontract, 0/56.91; 5. Benjamin Wulschner (GER), Checkers, 0/56.92; 6. Denis Nielsen (GER), Quinnus II, 0/56.98

43 PSA-Finale 2015 präsentiert von Familie V. Andre und

dem FBW, Nat. Springpferdeprüfung Kl. A**

1. Nicole Ostermann (RV Obersulm), Charlene, Wertnote 8.4; 2. Nicole Ostermann (RV Obersulm), Carlos, 8.2; 3. Uwe Carstensen (RC Riedheim), Cornflake, 8.1; 3. Mario Walter (RSG Ostalb), Cora de la Rosa W, 8.1; 5. Stefanie Görlich (RFV Bad Wörishofen e.V.), Cornetto AG, 8.0; 5. Marc Bauhofer (RFV Bad Saulgau 1925), King of Queens, 8.0

53 Finale Amateur Trophy

Nat. Dressuprüfung Kl. S*- Prix St. Georges

Aufgabe: Prix St. Georges, 2015

1. Florine Kienbaum (LZuRV Bergische Höhen), Good-Morning M, 813 Punkte; 2. Tina von Briel (RV Tuttlingen), Huckleberry, 775; 3. Alina Ganter (RV Mindelsee e.V.), Le Roc, 774; 4. Sabine Tesch (GER), Zorro, 768.5; 5. Julia Ellsässer (RSZ Hohenzollern), Don Primo, 761.5; 6. Helga Stotmeister (RV Obere Mühle Allensbach), Di Napoli, 750

46 Piaff-Förderpreis

Preis der Liselott Schindling Stiftung

Nat. Dressurprüfung Kl. S***

1. Sanneke Rothenberger (Bad Homburger RFV), Wolke Sieben, 1422 Punkte; 2. Sophie Holkenbrink (ZRFV Albachten e.V.), Rock Forever NRW, 1346.5; 3. Svenja Peper (RV Harsefeld u.Umg.), Disneyworld, 1299; 4. Florine Kienbaum (LZuRV Bergische Höhen), Doktor Schiwago, 1298; 5. Kathleen Keller (Pferdezucht- u. RV Luhmühlen e.V.), Dick Tracy OLD, 1288; 6. Marie-Christin Peil (RV Johannishof Bad Nauheim e.V.), Tellwell, 1267

38 Einlaufprüfung NÜRNBERGER Burg-Pokal

Nat. Dressurprüfung Kl. S* - St. Georg Special

Aufgabe: S5 1. Nicole Casper (LPSV Donzdorf Alb/Fils), Dallas, 1469.5 Punkte; 1. Matthias Bouten (RFV Graf von Schmettow Eversael), Dante Delux MJ, 1469.5 Punkte; 3. Hayley Beresford (RC Bissingen an der Teck), Rebana - W, 1441.5; 4. Victoria Michalke (RA München e.V.), Duke of Britain, 1432.5; 5. Jasmin Schaudt (RFV Herbertingen), Degas K, 1418.5; 6. Hayley Beresford (RC Bissingen an der Teck), Labelle, 1390.5

49 Nat. Dressurprüfung Kl. S***

Aufgabe: S9

Qualifikation für Stars von Morgen

1. Dorothee Schneider (Frankf.Turnierst.Schw.Gelb e.V.), Fohlenhofs Rock'n Rose, 806.5 Punkte; 2. Nicole Casper (LPSV Donzdorf Alb/Fils), Birkhof's Don Diamond FBW, 773.5; 3. Ursula Wagner (LRFV Kr. Ebersberg e.V.), Rubin-Noir, 763; 4. Christian Ritter (RSG Barbarossa Kaiserslautern e.V.), Lennox, 743.5; 5. Jessica Neuhauser (RV Waldhauser Hof e.V.), Ferrero Kiss, 739.5; 6. Antje Häschke (RV Sirzenicher Hof e.V), Dino Martino, 697

21 ESCON Spring Club - Large Tour

Int. Springprüfung nach Fehlern und Zeit (1.40 m)

FEI Art. 238.2.1 - CSIAm

1. Michael Wittschier (GER), Galaxy Hs, 0 SP/57.44 sec; 2. Stephan Faller (GER), Wiseguy, 0/57.98; 3. Katharina Werndl (GER), Amalita, 0/59.20; 4. Nina Piasecki (GER), Ed Hardy, 0/59.31; 5. Atsushi Sakata (JPN), Gicco, 0/60.19; 6. Jerome Hennau (BEL), Herbal Gem, 4/51.76

18 Preis der Bad Dürrheimer Mineralbrunnen GmbH & Co.KG

ESCON Spring Club - Medium Tour

Int. Springprüfung nach Fehlern und Zeit (1.35 m)

FEI Art. 238.2.1 - CSIAm 1. Patrick Mielnik (GER), Cashew CR, 0 SP/59.76 sec; 2. Michael Wittschier (GER), Casillas, 0/64.66; 3. Katrin Braun (GER), Caya, 1 Strafpunkt 70.80; 4. Sandra Daniela Alber (GER), Cracker, 8/66.82; 5. Alexandra Mellhage (SWE), Calvara Z, 12/68.56; 6. Niklas Jakob Wilcke (GER), Cleverboy R, 20/84.51

15 ESCON Spring Club - Small Tour

Int. Springprüfung nach Fehlern und Zeit (1.15m)

FEI Art. 238.2.1 - CSIAm 1. Sascha Maschke (GER), Landor's Son, 0 SP/55.60 sec; 2. Sascha Maschke (GER), Captain Z, 0/58.03; 3. Sandra Daniela Alber (GER), Clarissa, 0/61.49; 4. Miriam Michelberger (GER), Cornet's Prince, 0/62.49; 5. Niklas Jakob Wilcke (GER), Casanova Classico, 0/65.30; 6. Sandra Daniela Alber (GER), Bill Bentley, 1 Strafpunkt 69.07

Fotos von Karl-Heinz Frieler