Ergebnisse Dressur und Springen aus Verden, Amsterdam, Wellington, Dubai, Villach-Treffen

 

Nationales Hallenreitturnier VER-Dinale (CDN/CSN)

mit Bundesnachwuchschampionat der Ponyspringreiter

- Höveler-Trophy (FN) - vom 29. Januar bis 1. Februar in Verden

Großer Preis

1. Mario Stevens (Molbergen) mit Brooklyn; 0/33,75

2. Friso Bormann (Harsum) mit Crazy Cato; 0/34,00

3. Andreas Kreuzer (Steinhagen) mit La Luna; 0,25/40,07

Bundesnachwuchschampionat der Ponyspringreiter

1. Calvin Böckmann (Lastrup) mit Soprano; 16,80

2. Jil Klupiec (Duisburg) mit Montpellier; 16,60

3. Victoria Elbers (Garrel) mit Patty; 15,90

Grand Prix

1. Martin Christensen (Wedel) mit FBW De Vito; 69,264 Porzent

2. Kathleen Keller (Salzhausen) mit Vinheste; 69,031

3. Leonie Bramall (Isernhagen) mit Märchenprinz; 67,791

Grand Prix Kür

1. Martin Christensen (Wedel) mit FBW De Vito; 77,300 Prozent

2. Peter Koch (Sittensen) mit Zandor; 74,100

3. Kathleen Keller (Salzhausen) mit Vinheste; 72,267

 

Internationales Spring- und Weltcup-Dressurturnier (CSI4*/CDI-W)

vom 29. Januar bis 1. Februar in Amsterdam/NED

Großer Preis

1. Willem Greve (NED) mit Carambole; 0/0/34,27

2. Karim Elzoghby (EGY) mit Amelia; 0/0/34,75

3. Daniel Deusser (Mechelen/BEL) mit Carriere; 0/0/36,38

Weltcup Grand Prix

1. Charlotte Dujardin (GBR) mit Valegro; 86,140 Prozent

2. Danielle Heijkoop (NED) mit Sir N.O.P.; 78,320

3. Jesscia von Bredow-Werndl (Tuntenhausen) mit Unee BB; 74,880

Weltcup Grand Prix Kür

1. Charlotte Dujardin (GBR) mit Valegro; 93,900 Prozent

2. Danielle Heijkoop (NED) mit Sir N.O.P.; 82,375

3. Jessica von Bredow-Werndl (Tuntenhausen) mit Unee BB; 80,900

 

Internationales Weltcup-Springturnier (CSI5*-W)

vom 27. Januar bis 1. Februar in Wellington/USA

Großer Preis

1. Marie Hecart (FRA) mit Myself de Breve; 0/0/38,61

2. Ben Maher (GBR) mit Diva; 0/0/40,55

3. Eric Lamaze (CAN) mit Fine Lady; 0/4/36,54

12. Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen) mit Fibonacci; 4/77,86

 

Internationales Weltcup-Springturnier (CSI3*-W)

vom 29. bis 31. Januar in Dubai/UAE

Großer Preis

1. Vladimir Tuganov (RUS) mit Sinfonie; 0/0/45,76

2. Khaled Moh. Al Emadi (QAT) mit Tamira IV; 0/0/46,4

3. Abdullah Al Sharbatli (KSA) mit Tobalio; 0/4/43,64

5. Lars Nieberg (Sendenhorst) mit Nabab de Revel; 4/0/45,43

 

Internationales Springturnier (CSI3*)

vom 29. Januar bis 1. Februar in Villach/AUT

Großer Preis

1. William Whitaker (GBR) mit Fandango; 0/0/35,23

2. Omer Karaevli (TUR) mit Dadjak Ter Puttenen; 0/0/35,57

3. Gerco Schröder (NED) mit Glock’s Cognac Champblanc; 0/0/36,97

6. David Will (Pfungstadt) mit Colorit; 1/78,60