Ergebnisse Dressur Stuttgart: Isabell Werth zum zehnten Mal GERMAN DRESSAGE MASTER

 

Jubiläum für Isabell Werth: Zum zehnten Mal gewann die Rheinbergerin am Sonntagvormittag den Titel GERMAN DRESSAGE MASTER. Vor 4.700 Zuschauern setzte sich die mehrmalige Olympiasiegerin, Welt- und Europameisterin auf dem elfjährigen Don Johnson FRH mit 77.333 Prozent durch und sicherte sich damit im Preis des LifeStyle Labels SOCCX 7.200 Euro Preisgeld. Die frischgebackene Team-Europameisterin von Herning lobte danach ihren Hannoveraner Wallach: „Ich bin sehr zufrieden, dass er die kleinen Irritationen gut weggesteckt hat. Das zeigt, dass er langsam erwachsen wird.“ Isabell Werth resümierte: „Beide Pferde haben sich gut gezeigt und ihre Form bestätigt. Stuttgart war ein Highlight.“ Auf El Santo NRW hatte sie am Samstag in der Weltcup-Kür den zweiten Platz belegt.

Auf Platz 2 folgte Ulla Salzgeber im Sattel von Herzruf’s Erbe, der 14-jährige, im Rheinland gezogene Wallach trat nach 13-monatiger Turnierpause wieder auf und wurde mit 76.854 Prozent bewertet. Die Schweizerin Marcela Krinke Susmelj und ihr 12 Jahre alter Wallach Smeyers Molberg wurden Dritte (74.688).

Gotthilf Riexinger, der Turnierleiter des 29. Internationalen Reitturnier STUTTGART GERMAN MASTERS, freute sich ebenfalls mit der glücklichen Siegerin: „Das war ein toller Ritt!“ Und stellte die rhetorische Frage: „Was wäre Stuttgart ohne Isabell?“

Weitere Infos unter stuttgart-german-masters.de