Ergebnisse Dressur Frankfurt: Bella Rose tanzt zum Sieg bei MEGGLE Champions Prüfung

 

(Frankfurt) Frankfurt hat die ersten Tickets ins Finale der Internationalen Dressurserie MEGGLE Champions vergeben. Im Grand Prix Special in der Festhalle tanzte Isabell Werth aus Rheinberg mit der jungen Westfalen-Stute Bella Rose zum Sieg. Mit 78,45 Prozent in der internationalen Prüfung setzten die fünfmalige Olympiasiegerin und die erst neun Jahre alte, spektakuläre Nachwuchshoffnung ein deutliches Zeichen.

"Das war mit Sicherheit die beste Prüfung, die ich je mit ihr geritten bin und mein schönstes Weihnachtsgeschenk", strahlte die Siegerin. " Bella guckt nie auf Blumentöpfe, sie ist immer unglaublich gehfreudig und arbeitswillig, meine Aufgabe ist es, das in geordnete Bahnen zu lenken." Auf Platz zwei freute sich die 19 Jahre alte Nadine Husenbeth (Sottrum), auf Rang drei Thomas Wagner (Bad Homburg). Husenbeth ist die Tochter des einstigen Mannschafts-Europameisters Klaus Husenbeth. Im vergangenen Monat gewann die Studentin das Finale des Piaff-Förderpreises und Bundestrainerin Monica Theodorescu nominierte das Nachwuchstalent prompt auch für Frankfurt. Mit der im Rheinland gezogenen Stute Florida erhielt Nadine Husenbeth 70,58 Prozent und wurde überzeugend Zweite. Der Deutsche Berufsreiter-Champion Thomas Wagner pilotierte den Louisdor-Preis-Sieger 2012, Very Keen, auf den dritten Rang.

Weil Isabell Werth bereits für das Finale der internationalen Serie MEGGLE Champions in Dortmund im März 2014 qualifiziert ist, rückt nun die Österreicherin Renate Voglsang mit Fabriano (4.) nach. Husenbeth, Wagner und Voglsang holten sich in der Frankfurter Festhalle ihr Ticket nach Dortmund. Am Sonntag zählt auch die Grand Prix Kür in Frankfurts Festhalle für MEGGLE Champions, auch dort können sich drei Teilnehmer für das Finale der Serie empfehlen.

Ergebnis Grand Prix Special,

Preis der Liselott-Schindling-Stiftung

1. Isabell Werth (Rheinberg), Bella Rose 78,45 Prozent

2. Nadine Husenbeth (Sottrum), Florida 70,58

3. Thomas Wagner (Bad Homburg), Very Keen 70,04

4. Renate Voglsang (Österreich), Fabriano, 69,27

5. Uta Gräf (Kirchheimbolanden), Dandelion 69,04

6. Esther Soldi (Italien), Harmonia 66,16

Foto von Karl-Heinz Frieler: Siegerehrung des Grand Prix Special, Qualifikation Meggle Champions, in Frankfurts Festhalle. Es zeigt (links) Nadine Husenbeth und Renate Voglsang