Ergebnisse Dressur CDN-A* Weikersdorf 2013 - Finale Hallencup - Samstag

 

Die ersten Hallencup-Entscheidungen im HCHC sind gefallen und wurden mit Alexandra Slanec und Oliver Valenta würdig vergeben

High Class Horse Center – Wer heute im Weikersdorfer High Class Horse Center zu Gast war, erlebte ein breitgefächertes Programm, das von Jungpferdebewerbe über eine sehenswerte Musikkür bis hin zu den spannenden Cup-Entscheidungen in den Klassen LM und LP keinerlei Wünsche mehr offen ließ. Kein Wunder also, dass sich die Riders Lounge großer Beliebtheit erfreute und die besten Plätze an der Glasfront schnell vergeben waren.

Déjà-vu am Samstagmorgen!

Susanne Klein und Stephanie Dearing überzeugten

erneut in den Jungpferdeprüfungen

Dass Susanne Klein und Stephanie Dearing in Top-Form sind, bewiesen die beiden Amazonen im High Class Horse Center mit ihren Jungpferden „Santa Fee 3“ und „Auheim´s Del Magico“: Konnten sie gestern schon mit einer bestechenden Performance die DP-A und DP-L für sich entscheiden, so imponierten sie heute am Samstagmorgen erneut und holten sich mit den Bestmarken von 8,26 und 8,64 Punkten den großartigen Triumph.

Beständig vorne dabei war in der Dressurpferdeprüfung der Klasse A Sabine Panis, die auf „Fidelity“ ihren zweiten Platz verteidigte (7,90 Punkte). Dahinter reihten sich Katharina von Johnston-Ehart und Alexandra Strohmaier, die ihre Runden mit 7,32 und 6,54 Punkten beendeten, am dritten und vierten Rang. Hinter dem strahlenden Doppelsieger „Del Magico“ rangierte die Steirerin Jacqueline Toniutti mit ihrem Oldenburger „San Florestino“ in der Dressurpferdeprüfung der Klasse L am zweiten Platz. Die beiden erhielten die Spitzennote von 7,80 Punkten. Mit 7,22 und 6,76 Punkten landeten Sabine Panis und Alexandra Steiner am dritten und vierten Platz.

Caro Kottas-Heldenberg war in der M-Dressur das Maß aller Dinge

Souverän, siegessicher und stets vorne auf der Ergebnisliste zu finden! Der achtjährige „Stb Artners Darius Rubin“ mausert sich unter seiner Reiterin Caroline Kottas-Heldenberg zum wahren Seriensieger und holte sich im High Class Horse Center einen Erfolg nach dem anderen. Kein Wunder, denn sein Pedigree kann sich sehen lassen und verspricht geballtes Dressurblut: Sein Vater ist Dressage Royal, ein Oldenburger Spitzenvererber nach Donnerhall und Rubinstein. Mütterlicherseits geht der Fuchswallach auf Royal Touch zurück, eine Tochter des Rohdiamant und Lysander. Heute sahen ihn die Richter in der Dressurprüfung der Klasse M mit 69,40 Prozentpunkten eindeutig am ersten Platz. Ebenfalls beständig on Top sind Jacqueline Toniutti und „Highlight 5“. Im Rahmen des Hallencups im Weikersdorfer High Class Horse Center brillierte das eingespielte Duo in jeder gestarteten Prüfung und sicherte sich in 67,82 Prozentpunkten Platz zwei. Rang drei ging mit Karoline Pressler abermals an die Steiermark. Ihre gelungene Runde wurde mit 67,41 Prozentpunkten belohnt.

Katharina Wünschek holte den zweiten Sieg in der schweren Klasse

Trotz ihrer relativ kurzen gemeinsamen Zeit harmoniert das Erfolgsteam Katharina Wünschek und „Amüsant OLD“ auf höchster Linie und kürte sich im Rahmen des Hallencup-Finales im High Class Horse Center zu den ganz großen Abräumern: Nach dem Triumph im freitägigen St. Georg folgte am Samstag prompt der Sieg in der Jungen Reiter-Vorbereitungsprüfung, wo sie als erstes Starterpaar gleich einen überragenden Auftakt nach Maß hinlegten, für den die Richter 70,19 Prozentpunkte zückten. Knapp ging es auf den hinteren Rängen weiter, denn nur zwei Zehntel trennten die Plätze zwei, drei und vier voneinander. Die dreifache Gewinnerin der Vorrunde, Franziska Fries, holte sich mit ihrem Paradepferd „Alassio´s Boy“ und 69,68 Prozentpunkten den zweiten Platz. Dritte wurde Teamkollegin Karoline Valenta, die sich auf ihrem schicken „Diego 349“ das Top-Ergebnis von 69,63 Prozentpunkten sicherte. Vom vierten Rang meldete sich einmal mehr Ulrike Prunthaller gehörig zu Wort. Die zweitplatzierte vom gestrigen St. Georg setzte auf „Bartlgut´s Duccio“, mit dem sie heute 68,82 Prozentpunkte erhielt.

Phänomenale Performance!

Christian Schumach zeichnete sich in der Musikkür aus

Für Zuschauer jedes Mal aufs Neue ein Highlight. Für die Arrivierten immer wieder eine gefinkelte Herausforderung. Die Musikkür auf Grand Prix-Niveau bot am Samstagnachmittag ein exquisites Starterfeld, das den Zusehern traumhaften Dressursport und ansehnliche Choreographien garantierte.

Besonders hervorzuheben war die Vorstellung von Christian Schumach, der auf seinem Top-Pferd „Auheim´s Rhaposario“ an den Start ging. Die beiden erhielten nicht nur vom Publikum große Zustimmung, sondern zogen auch die Richter rund um Reiner Komarek in ihren Bann. Am Ende rechnete sich das beste Ergebnis von 71,54 Prozentpunkten heraus, was einen weiteren Sieg in der Großen Tour für das Kärntner Duo brachte. Seine härteste Konkurrentin im Starterfeld, Ulrike Prunthaller, lag auf den Rängen zwei und drei in Lauerstellung. Die Oberösterreicherin sattelte ihre beiden imposanten Hengste „Bartlgut´s Aktionär“ und „Bartlgut´s Harvard“, die ihre Küren mit 71,04 und 70,54 Prozentpunkten beendeten. Am vierten Rang platziert war Julia Coppard-Dornig, deren „Benetton´s Riocco“ mit 70,50 Prozentpunkten bewertet wurde.

Der Hallencup in der Klasse LM ist entschieden:

Alexandra Slanec on Top!

Mit der LM-Dressur fand am Samstagabend die erste wichtige Hallencup-Entscheidung im High Class Horse Center statt. Gewertet wurde die Vorrunde vom 15.-17. November 2013 sowie die Teilbewerbe des Finalturniers von gestern und heute. Um wirklich vorne dabei zu sein, mussten über alle vier ausgeschriebenen Prüfungen konstante Ergebnisse abgeliefert werden – sonst hatte man auf einen Spitzenplatz keine Chance. Am allerbesten gemacht hat dies Alexandra Slanec, die mit ihrem „Obora´s Giordano RK“ nach Griseldi solide Ergebnisse zeigte und Top-Ergebnisse holte. Der Sieg im Finalbewerb gab ihr Recht und so durfte sie ihren ÖWB-Wallach stolz und schick herausgeputzt bei der Siegerehrung mit der nagelneuen Abschwitzdecke von Jolly Jumper präsentieren. Ebenso in der schönen schwarzen HCHC-Decke gehüllt, war die zweitplatzierte im Cup, Julia Lechner (254,955 Punkte). Die Steirerin wurde in der heutigen LM-Dressur mit ihrer „Konkordia 3“ hinter Cornelia Fatka Dritte. Überaus beständig unterwegs war darüber hinaus auch Elisabeth Preimesberger, die mit 254,437 Punkten den dritten Endrang holte. Sie konnte erst im heurigen Jahr den Sprung in die höhere Klasse meistern und mit „Zafio 4“ Platzierungen en suite nach Hause reiten.

 

Oliver Valenta lässt seine Konkurrenz im LP-Cup hinter sich

Erst sechs Jahre alt war das grandiose Siegerpferd in der nächtlichen LP-Prüfung, der sich unter seinem Reiter Oliver Valenta auch den Gesamtsieg im Hallencup sichern konnte. Die Rede ist von „Valenta´s Fantast“, einem in Oldenburg gezogenen Fuchswallach nach Faustinus, der mit 270,956 Gesamtpunkten an der Spitze des Rankings stand. Mit 266,130 Punkten reihte sich hinter dem strahlenden Sieger Caroline Kottas-Heldenberg am zweiten Rang ein. Die Weikersdorferin nützte ihren Heimvorteil auf „Stb Artners Donnerbelle superior“ und gewann neben dem prachtvollen Pokal auch eine neue Siegerdecke von Jolly Jumper. Rang drei ging an eine erfolgreiche Alexandra Slanec, die ja zuvor schon den LM-Cup einsackte. Nun gab es passend zur vorher gewonnenen schwarzen Siegerdecke die Schabracke dazu. Hinter einem überglücklichen Oliver Valenta, der ja mit 68,08 Prozentpunkten die Finalprüfung für sich entscheiden konnte, strahlte Anja Luise Wessely-Trupp vom zweiten Rang. Die sympathische Niederösterreicherin, die stets ein freundliches Lächeln auf den Lippen hat, sattelte ihren ebenfalls erst sechsjährigen „Sparkling Fizz“, der sich in den letzten eineinhalb Jahren zum wahren Dressurcrack und Schleifensammler mauserte. Dritter wurde Florian E. Zimmermann, der bereits vor zwei Wochen souveräne Runden zeigte und heute auf „Reiner Zufall S“ 66,71 Prozentpunkte erhielt.

Ergebnisdienst: HCHC – Finale Hallencup Weikersdorf 2013– Samstag:

- Dressurpferdeprüfung Kl. A Aufgabe DPA 3 (5 u.6j.)  

1.Santa Fee 3 / Klein Susanne (NÖ) - 8,26        

2.Fidelity / Panis Sabine (NÖ) - 7,90        

3.Savecalls Dynamic Fibre / Von Johnston-Ehart Katharina (NÖ) - 7,32

4.Montecore / Strohmaier Alexandra (NÖ) - 6,54

 

- Dressurpferdeprüfung Kl. L Aufgabe DPL 3        

1.Auheim's Del Magico / Dearing Stephanie (K) - 8,64  

2.San Florestino / Toniutti Jacqueline (STMK) - 7,80  

3.Hypnotic Poison / Panis Sabine (NÖ) - 7,22    

4.Rosenstolz RK / Slanec Alexandra (W) - 6,76

 

- Dressurprüfung Kl. M Aufgabe M8

1.Stb Artners Darius Rubin / Kottas-Heldenberg Caroline (W) - 69,40%

2.Highlight 5 / Toniutti Jacqueline (STMK) - 67,82%    

3.Frecher Paul / Pressler Karoline (STMK) - 67,41%  

4.Bentley 49 / Berwein Michael (NÖ) - 66,71%    

5.Timea / Gassner Alexandra (NÖ) - 66,02%

 

- FEI - Junge Reiter Vorbereitungsprüfung

1.Amüsant OLD / Wünschek Katharina (NÖ) - 69,82%  

2.Bartlgut's Duccio / Prunthaller Ulrike (OÖ) - 69,43%

3.Diego 349 / Valenta Karoline (NÖ) - 68,82%

4.Alassio's Boy / Fries Franziska (NÖ) - 68,55%

5.Söhnlein Brilliant MJ / Kendlbacher Heimo (STMK) - 68,38%

6.Blackberry / Gassner Alexandra (NÖ) - 68,16%

7.Silbermond 13 / Kottas-Heldenberg Patricia (W) - 67,81%    

8.Sterling G / Gabriel Pia (W) - 67,63%    

9.Quest / Gawecki Jan (POL) - 67,59%    

10.Feerique / Mayer Katharina (NÖ) - 66,89%    

10.Cäsar 94 / Klein Susanne (NÖ) - 66,89%

 

- Musikkür Grand Prix        

1.Auheim's Rhaposario / Schumach Christian (K) - 71,54%    

2.Bartlgut's Aktionär / Prunthaller Ulrike (OÖ) - 71,04%    

3.Bartlgut's Harvard / Prunthaller Ulrike (OÖ) - 70,54%

4.Benetton's Riocco / Coppard-Dornig Julia (NÖ) - 70,50%  

 

- Dressurprüfung Kl. LM Aufgabe LM5        

1.Obora's Giordano RK / Slanec Alexandra (W) - 66,33%

2.Rockwell / Fatka Cornelia (OÖ) - 66,14%

3.Konkordia 3 / Lechner Julia (STMK) - 64,10%

4.Balance of Power B / Bliem Gerhard (STMK) - 63,81%

5.Timpex Cortes / Preimesberger Elisabeth (NÖ) - 63,19%

 

Weikersdorfer Dressur Hallencup 2013

Klasse LM  

1.Obora's Giordano RK / Slanec Alexandra (W) - 264,360

2.Konkordia 3 / Lechner Julia (STMK) - 254,955

3.Zafio 4 / Preimesberger Elisabeth (NÖ) - 254,437

- Dressurprüfung Kl. LP Aufgabe LP4      

1.Valenta's Fantast / Valenta Oliver (NÖ) - 68,08%

2.Sparkling Fizz / Wessely-Trupp Anja Luise (NÖ) - 66,88%  

3.Reiner Zufall S / Zimmermann Florian E. (W) - 66,71%

4.Bartlgut's Quebec / Prunthaller Ulrike (OÖ) - 66,58%  

5.Fraeulein Auguste MJ / Kendlbacher Heimo (STMK) - 66,46%

6.Royal Diamond / Schimpersky Alma (NÖ) - 66,29%

7.Loona 50 / Schlenck Verena (T) - 66,17%

8.Black Panter 2 / Wacker-Junasek Elisabeth (NÖ) - 65,71%

 

Weikersdorfer Dressur Hallencup 2013

Klasse LP

1.Valenta's Fantast / Valenta Oliver (NÖ) – 270,956

2.Stb Artners Donnerbelle superior / Kottas Heldenberg Caroline (W) – 266,130

3.Obora's Giordano RK / Slanec Alexandra (W) - 262,749

Weitere Infos auf www.hchc.at

Fotos von © Sibil Slejko: Alexandra Slanec mit Organisator Jörg Preimesberger und Oliver Valenta mit Veranstalterin Elli Preimesberger