Ergebnisse Dressur CDIO Hagen 2015: Deutsche Reiterinnen mit Rekord

(Hagen a.T.W.) Gleich drei Mal hieß es heute im CDIO Grand Prix Special in Hagen: Persönliche Bestleistung! Kristina Bröring-Sprehe, Jessica von Bredow-Werndl und Isabell Werth erritten sich mit ihren Pferden Desperados FRH, Unee BB und Don Johnson FRH ihre persönlichen Highscores und belegten damit Rang eins bis drei.

Unangefochten an der Spitze bleibt wie bereits am Donnerstag im Nationenpreis die Dinklagerin Kristina Bröring-Sprehe. Mit 83.32 Prozent siegte sie mit deutlichem Abstand vor der Konkurrenz. „Despi war trotz der Wärme spitze drauf. Gestern haben wir etwas mehr gearbeitet, weil er nach dem stürmischen Grand Prix doch im wahrsten Sinne des Wortes etwas durch den Wind war. Das hat sich heute ausgezahlt.“, erklärte die Reiterin des 14-jährigen De Niro-Sohns glücklich.

Auch die zweitplatzierte Jessica von Bredow-Werndl strahlte nach ihrem persönlichen Rekord euphorisch: „Unee ist unglaublich. Ich kann ihn jetzt mutiger und frecher reiten und langsam seine Qualitäten ausspielen.“ Hinsichtlich der EM, für die von Bredow-Werndl nach den bisherigen Ritten in Hagen als gesetzt gelten dürfte, gibt sich die junge Ausbilderin aus Bayern kämpferisch: „Sollten wir im EM-Team sein, dann versuchen wir noch eine Schippe drauf zu legen. Jetzt bekommt Unee aber erst einmal Pause.“

Dritte im Bunde der „Highscorer“ wurde Isabell Werth im Sattel von Don Johnson FRH. „Johnny hat sich seiner Verantwortung gestellt und einen super Job gemacht. Ich konnte ihn endlich ziehen lassen und besonders in der Galopptour punkten.“ 

Auch die internationale Grand Prix-Richterin Katrina Wüst, die auch bei der EM im August im Einsatz sein wird, zeigte sich von den Leistungen in Hagen begeistert. „Wir haben hier wirklich Spitzensport mit starker internationaler Konkurrenz gesehen“, urteilte die erfahrene Championats-Richterin und hofft auf ein Wiedersehen in Aachen.

Damit rechnet auch die sechsfache Olympia-Siegerin  Isabell Werth: „Ich denke ich darf das sagen, ich gehe mal davon aus, dass wir drei uns im Hinblick auf Aachen entspannen können.“

Ergebnisse Dressur CDIO Hagen 2015:

10 CDIU25 Intermediate II, Intermediate II

presented by Liselott und Klaus Rheinberger Stiftung:

1. Sanneke Rothenberger (Bad Homburg), Wolke Sieben 21, 74.605%; 2. Juan Matute Guimon (Spanien), Don Diego YMAS, 73.289%; 3. Estelle Wettstein (Schweiz), Friedrich der Große, 72.895%; 4. Annabel Frenzen (Krefeld), Cristobal 14, 72.079%; 5. Nicoline Graff (Dänemark), Donnerfee, 71.447%; 6. Juliette Piotrowski (Kaarst), Sir Diamond, 71.184%;

 

05 CDIO 5* Grand Prix Special, Grand Prix Special

presented by Performance Sales International GmbH:

1. Kristina Bröring-Sprehe (Dinklage), Desperados FRH, 83.824%; 2. Jessica von Bredow-Werndl (Tuntenhausen), Unee BB, 79.490%; 3. Isabell Werth (Rheinberg), Don Johnson FRH, 78.784%; 4. Anna Kasprzak (Dänemark), Donnperignon, 76.843%; 5. Inessa Merkulova (Russland), Mister X, 76.647%; 6. Beatriz Ferrer-Salat (Spanien), Delgado, 75.196%; 

Bilder:

Kristina Bröring-Sprehe & Desperados FRH. (Foto: Stefan Lafrentz)

Jessica von Bredow-Werndl & Unee BB. (Foto: Stefan Lafrentz)

Isabell Werth & Don Johnson. (Foto: Stefan Lafrentz)