Ergebnisse Dressur aus Wellington: Christoph Koschel bester Deutscher im Grand Prix

Lars Petersen gewinnt Grand Prix und Kür

Wellington/USA (fn-press). Beim Internationalen Dressurturnier (CDI***-W) in Wellington im amerikanischen Bundesstaat Florida belegte Christoph Koschel (Hagen a.T.W.) im Grand Prix mit Tiesto den siebten Platz (69,660 Prozent).

Die fünf Richter vergaben für die Vorstellung des Paares die Platzziffern zwei bis neun. Gewonnen wurde die Prüfung von Lars Petersen (Dänemark) mit Mariett (73,220 Prozent), der anschließend auch die Grand Prix-Kür gewann.

Mit ihren Nachwuchspferden belegten Michael Klimke (Münster) mit Fineliner und Christoph Koschel mit Leuchtfeuer im Prix St. Georges die Plätze vier und sechs.