Ergebnisse Dressur Ankum 22.-23. Februar: Weltclassiker´s Grand Prix Kür

 

Amateure sichern Finaltickets für Horses & Dreams

Ankum – Die Grand Prix Kür beim letzten Ankumer Dressurturnier im Frühjahr 2014 war eine richtig gute Nummer für Bianca Kasselmann. Mit ihrem Sportpartner Weltclassiker von Welt Hit II x Classiker piaffierte die Hagener Berufsreiterin mit 77,91 Prozent zum Sieg. Die Plätze Zwei und Drei in der Kür gingen an Helen Langehanenberg aus Billerbeck mit Rohjuwel OLD (75,66 Prozent) und Britta Rasche-Merkt aus Meerbusch mit Xerez (75,00 Prozent). Langehanenberg sicherte sich am Sonntagmorgen auch den Kurz-Grand Prix für acht bis zehnjährige Pferde. Die Trakehner Stute Cote D´Azur TSF bescherte ihr den Sieg vor Marion Wiebusch (Unna) und So Nice.

Die Finals für Amateure gingen im Prix St. Georges an Franziska Schwiebert aus Kattendorf mit ihrem Fuerst Rohan und 72,50 Prozent und in der Intermediaire I an Leonie Richter aus Bad Essen mit Romanowa und 70,83 Prozent. Die Pony-FEI Prüfung, die an diesem Wochenende das erste Mal in das Ankumer Prüfungskonzept eingeführt wurde, brachte eine goldene Schleife für Liselott Marie Linsenhoff aus Kronberg und Massimiliano mit 70,65 Prozent.

Für die Amateure waren die vier Dressurturniere des Ankumer Dressur Clubs Möglichkeit, sich für den Amateur-Cup bei Horses & Dreams vom 23.-27. April 2014 auf dem Hof Kasselmann zu qualifizieren. Die zehn Besten Amateure haben ihr Finalticket nun offiziell gelöst. Die Top-Vier im Ranking der Qualifizierten belegen Natascha Hülsey (Kaarst), Mandy-Julia Mansmann (Dortmund), Marion Loew (Göttingen) und Julius von Staff-Reitzenstein (Hagen a.T.W.).

Gute Stimmung und toller Sport, das waren die Frühjahrsturniere im Jahr 2014. Jetzt geht es für die Reiter und Reiterinnen in die „grüne Saison“, bevor der Ankumer Dressur Club im Oktober und November erneut zu vier Dressurmeetings in das Sport- und Auktionszentrum nach Ankum lädt.

Ergebnisse Dressur Ankum 22.-23. Februar 2014:

Pony-FEI L**:

1. Sarah Syperek (Cloppenburg) Crown High Society 69,61%, 2. Liselott Marie Linsenhoff (Kronberg) Massimiliano 69,53%, 3. Nane Grunwald (Bad Essen) Der Clou B 67,69%, 4. Nane Grunwald (Bad Essen) Hemingway B 67,22%, 5. Luisa Köllner (Düsseldorf) Gentleman 66,79%, 6. Anna Middelberg (Glandorf) Top Non Stop II 66,02%

 

Dressurprüfung Kl. S*** Grand Prix de Dressage

für 11-jährige und ältere Pferde:

1.Stella Charlott Roth (Alsbach-Hähnlein) Rubin Action 68,66%, 2. Sandra Walther (Iserlohn) Urban Legend 67,00%, 3. Sabine Tesch (Wiehl) Danseur 66,43%, 4. Sara Skeppstrand (Schweden) Bertram 66,23%, 5. Monika Hüppe (Dortmund) La Luz T 65,80%, 6. Dr.med. Lothar Plötz (Einbeck) Don of Darkmoor 64,23%.

 

Dressurprüfung Kl. M** Kür für Junioren:

1. Amelie Harms (Rastede) Feraud WS 73,65%, 2. Anna-Christina Abbelen (Kempen) First Lady 73,19%, 3. Kadia Knabbe (Loxstedt) Women Magic 70,81%, 4. Anne Pauline Weber (Ahaus) Bonjovi 70,60%, 5. Ilene Wiese (Unna) Frederico 67,64%, 6. Kadia Knabbe (Loxstedt) Montypaiten 66,56%.

 

Dressurprüfung Kl. S*** Grand Prix Kür:

1. Bianca Kasselmann (Hagen a.T.W.) Weltclassiker 77,91%, 2. Helen Langehanenberg (Billerbeck) Rohjuwel OLD 75,66%, 3. Britta Rasche-Merkt (Meerbusch) Xerez 75,00%, 4. Andrea Timpe (Hattingen) Dewindo 72,41%, 5. Andrea Timpe (Hattingen) Don Darwin 71,58%, 6. Stefanie Wolf (Voerde) Dancing Dynamite 71,33%.

 

Dressurprüfung Kl. S* für Amateure:

1. Mandy-Julia Mansmann (Dortmund) Edward Louis B 69,76%, 2. Natascha Hülsey (Kaarst) Rotwelsch 68,05%, 3. Isabelle Spielmanns (Odenthal) Royal Black Sun 67,77%, 4. Anke Skrotzki (Harpstedt) Desperado Cana 67,22%, 5. Mareike Schuart (Bremen) Latino 66,70%, 6. Sabine Tesch (Wiehl) Ramazzotti 66,66%.

 

Dressurprüfung Kl. S* für Amateure der

Altersklassen Junioren und Junge Reiter:

1. Florine Kienbaum (Lohmar) Good-Morning M 72,10%, 2. Petra Middelberg (Glandorf) Barclay 69,92%, 3. Leonie Richter (Bad Essen) Romanova 69,20%, 4. Franziska Schwiebert (Kattendorf) Fürst Rohan 68,88%, 5. Amelie Harms (Rastede) Feraud WS 67,18%, 6. Piia Salminen (Finnland) Wild Soul 66,90%.

 

Dressurprüfung Kl. S*** Kurz-Grand Prix für 8 bis 10-jährige Pferde:

1. Helen Langehanenberg (Billerbeck) Cote D´Azur TSF 68,87%, 2. Marion Wiebusch (Unna) So Nice 67,59%, 3. Joana do Vale (Portugal) Ribery 65,15%, 4. Simone Kruse (Delmenhorst) Semper Fidelis 64,57%, 5. Tanja Ernst (Bottrop) Rose Magic 64,53%.

 

Dressurprüfung Kl. S* Prix St. Georges für Amateure:

1. Franziska Schwiebert (Kattendorf) Fürst Rohan 72,50%, 2. Florine Kienbaum (Lohmar) Good-Morning M 70,70%, 3. Claire-Louise Averkorn (Nottuln) Bruno Belissimo 68,64%, 4. Mandy-Julia Mansmann (Dortmund) Edward Louis B 67,58%, 5. Natascha Hülsey (Kaarst) Rotwelsch 67,50%, 6. Dr. Soreen Wemhöner-Budde (Herford) Ravel Logo 66,71%.

 

Pony-FEI L** Finale:

1. Liselott Marie Linsenhoff (Kronberg) Massimiliano 70,65%, 2. Sarah Syperek (Cloppenburg) Crown High Society 68,94%, 3. Luisa Köllner (Düsseldorf) Gentleman und Nane Grunwald (Bad Essen) Der Clou B 67,80%, 5. Nane Grunwald (Bad Essen) Hemingway 66,74%, 6. Antonia Heise (Achim) Tasja 65,77%.

 

Dressurprüfung Kl. S* Kür für Junioren und Junge Reiter:

1. Alina Erdtmann (Krefeld) White foot 73,35%, 2. Petra Middelberg (Glandorf) Barclay 73,13%, 3. Kadia Knabbe (Loxstedt) Women Magic 68,78%.

 

Dressurprüfung Kl. S** Intermediaire I für Amateure:

1. Leonie Richter (Bad Essen) Romanova 70,83%, 2. Mandy-Julia Mansmann (Dortmund) Edward Louis B 68,33%, 3. Mareike Schuart (Bremen) Latino 66,57%, 4. Isabelle Spielmanns (Odenthal) Royal Black Sun 64,91%, 5. Jennifer Houston (Leichlingen) Don Dee 64,56%, 6. Martina Hertwig (Bremen) Pierot 63,99%.

 

Foto von Ankumer Dressurclub: Bild der Siegehrung S* für Amateure: v.l. Claire-Louise Averkorn, Florine Kienbaum, Natascha Hülsey, Franziska Schwiebert, Dr. Soreen Wemhöner-Budde, Mandy-Julia Mansmann, Sabine Tesch, Katrin Berning, Mareike Schuart, Maike Ksoll & Piia Salminen