Ergebnisse DKB-Pferdewochen Rostock 2015: Junge Reiter beim 11. Junior-Ostsee-Championat

Holger Wulschner bietet talentierten Nachwuchsreiter beste Startbedingungen

Groß Viegeln Die ersten Siegerinnen und Sieger beim 11. Junior-Ostsee-Championat auf der Reitablage von Holger Wulschner in Groß Viegeln stehen fest. Friederike Eggersmann vom RFV des Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt Neustadt/Dosse war die schnellste in der ersten Springprüfung der Kl. M* beim 11. Junior-Ostsee-Championat auf der Reitanlage von Holger Wulschner vor den Toren Rostocks. Die 18-jährige Schülerin der Prinz-von-Homburg-Schule in Neustadt/Dosse legte auf Lauricio mit 51,53 Sekunden eine superschnelle Zeit vor, an der keiner vorbei kam. 100 junge Reiterinnen und Reiter der Kleinen Tour U 25 gingen an den Start der Springprüfung um den Preis der Firma Passier. Der Sieg der 2. Abteilung ging nach Sachsen an Annika Ebert. Der Prignitzer Lukas Burmeister (RSG Pritzwalk) legte auf Cleo mit 53,32 Sekunden eine gewohnt schnelle Runde vor. Die Zeit reichte dem Brandenburger Schüler der Prinz-von-Homburg-Schule, Spezialkasse Reiten, für den Sieg in der dritten Abteilung dieser Springprüfung.

Noch am vorigen Wochenende tummelten sich in Groß Viegeln Reiterinnen und Reiter aus ganz Europa und auf dem Internationale CSI mit drei Sternen. 12 Tausend Besucher nutzen am Wochenende das Angebot, hochkarätigen Pferdesport aus dem Strandkorb, von der Tribüne oder aus dem Zelt heraus zu beobachten. Seit Donnerstagmittag hat nun der Nachwuchsreiter aus ganz Deutschland die Gelegenheit, auf den Spuren der „Großen“ im Rahmen der 3. DKB-Pferdewochen Rostock sein Können zu zeigen. Das 11. Junior-Ostsee-Championat ist gespickt mit zahlreichen Springprüfungen. Dazu zählen S-Springen bis 1,45-Meter, die Qualifikation zum Eggersmann-Junior-Cup zur Partner Pferd 2016 in Leipzig, das Mannschaftsspringen der Landesverbände oder auch die Qualifikation zur AFP Junior-Future-Tour. Erstmals wird die begehrte U-25-Tour ausgetragen.

Über 1000 Nennungen zeugen vom großen Interesse an diesem bestens organisierten Jugendturnier. 165 Reiterinnen und Reiter sind mit 450 Pferden in den Norden nach Groß Viegeln vor den Toren Rostocks gereist. Holger Wulschner setzt mit diesem Turnier eine langjährige Tradition fort, die er bereits in Passin begonnen hat. „Nicht umsonst ist es bereits das 11 Jugend-Turnier. Es hat für uns Priorität. Wir möchten auch etwas für den Nachwuchs tun. Es gibt viele talentierte junge Reiter. Auch sie sollen Möglichkeiten zum Start auf einem solchen Platz bekommen.“, sagt Veranstalter Wulschner und seine Frau Astrid fügt hinzu: „Jugendarbeit liegt uns sehr am Herzen. Nur so bekommen wir die Jugendlichen von der Straße und sie lernen Verantwortung im Umgang mit dem Pferd.“

Foto von ACP Andreas Pantel: Schnellste Siegerin der drei Abteilungen im M-Springen wurde Friederike Eggersmann (RFV HLG Neustadt/dosse) mit Lauricio