Ergebnisse DKB-Pferdewochen Rostock 2013 in Groß Viegeln: Jojo Sprehe gewinnt Grossen Preis

 

Paul Wiktor bester Reiter aus Mecklenburger-Vorpommern

(Groß Viegeln) So richtig wohl habe er sich gefühlt, ließ der junge Sieger wissen. Josef-Jonas Sprehe aus Löningen schnappte sich zum Abschluss der DKB-Pferdewochen Rostock in Groß Viegeln den Großen Preis des Jugendturniers mit Contendro Star. In 34,72 Sekunden und ohne Fehler war der junge Reiter aus Niedersachsen durch die Siegerrunde gebraust. Eine gute Vorbereitung für die nächsten Ziele: „Contendro Star und ich wollen zu den Deutschen Jugend-Meisterschaften nach München in 14 Tagen“, erzählte der Sieger. „Die Bedingungen hier waren toll. Ich möchte mich ausdrücklich bei Holger Wulschner bedanken für dieses Turnier.“

Die Plätze eins bis drei gingen nach Niedersachsen, Thüringen und nach Mecklenburg-Vorpommern. Hinter Sprehe reihte sich Gordon Schultz vom RC Wollersleben mit Ladina ein. Der Junior ist Thüringens Landesmeister. Platz drei ging an Paul Wiktor, der für die KMG Kliniken reitet und seit Juni bei Holger Wulschner trainiert. Er saß im Sattel von La Sweet, einer elf Jahre alten Brandenburger Stute aus dem Besitz von KMG-Chef Dr. Wolfgang Neubert.

Die anspruchvollste Prüfung des Tages wurde als S*-Springen mit Siegerrunde ausgetragen und hatte vier Sportpromis als Sponsoren: die Nationenpreisreiter Heiko Schmidt, Andre Thieme, Thomas Kleis und Andre Plath ermöglichten ihren jungen Nachfolgern gemeinsam diesen Großen Preis.

Ehrung für Julian Sass

Julian Sass, Auszubildender am Landgestüt Redefin und Jugendsprecher der Nachwuchsreiter aus Mecklenburg-Vorpommern, gewann mit Quenten erst den Preis der Firma Passier am Sonntag, ein M**-Springen mit Stechen, dann wurde er auch noch vom Mecklenburger Förderverein ausgezeichnet – erstens für seinen fairen und feinen Umgang mit dem Sportpartner Pferd, zweitens aber auch für sein Engagement als Jugendsprecher.

 

Veranstalter darf zufrieden sein

Veranstalter Holger Wulschner heimste viel Anerkennung für seine zehntägige Turnierpremiere ein. „Schon letztes Wochenende habe ich Sponsoring-Zusagen bekommen,“ so Wulschner. „Albert Sprehe von Sprehe Feinkost hat bereits angekündigt, eine Weltranglistenprüfung übernehmen zu wollen. Ich war auch angenehm überrascht, als jetzt beim Jugendturnier Ponyleute auf mich zukamen und mir zusicherten, dass sie 2014 gern Prüfungen übernehmen würden.“ Gleichwohl bleibt Wulschner ganz ruhig: „Ich habe es bereits vor ein paar Tagen gesagt – wir möchten die DKB-Pferdewochen Rostock gern weitermachen - aber nur wenn wir finanziell gut klarkommen.“

Wulschner und Ehefrau Astrid haben während der DKB-Pferdewochen Rostock mit kritischen Blicken auf ihre eigene Veranstaltung geschaut und prompt Ideen entwickelt. Die Tribünen sollen gemütlichen Sitzecken weichen, stattdessen will Wulschner in den Hang an einer langen Seite des Turnierplatzes den Boden terrassenförmig anlegen und Strandkörbe aufstellen. Auch am Prüfungsprogramm will Wulschner weiter feilen, eventuell die Jungpferdeprüfungen vorziehen und das CSI damit etwas eher beginnen lassen. Eine Absage erteilte der Springreiter der Idee, auf dem großen Grasplatz ein weiteres Derby stattfinden zu lassen. „Wir müssen hier nicht Hamburg nachmachen“, so Wulschner, „das geht nicht, das sind nicht wir – aber für die jungen Leute ist das genau richtig und so soll es bleiben.“

Ergebnisse DKB-Pferdewochen Rostock 2013 in Groß Viegeln bei Holger Wulschner:

10 Springprf. Kl. S* m. Siegerrunde,

Preis der Nationenpreisreiter Heiko Schmidt,

Thomas Kleis, Andre Plath und Andre Thieme

1. Josef-Jonas Sprehe (Löningen), Contendro Star 0 Strafpunkte/ 34,72 Sekunden, 2. Gordon Schultz (Wollersleben), Ladina 0/36,24, 3. Paul Wiktor (Groß Viegeln), La Sweet 4/35,88, 4. Laura Strehmel (Neustadt-Dosse), Lucie 4/36.59, 5. Philipp Lyck (Pausin), 4/38,98, 6. Justine Reemtsma (Groß Walmstorf), Caiser Cash 4/44,51

7 Springprfg. Kl. M** m. St.,

Preis der Fa. Passier

1. Julian Sass (Redefin), Quenten 0/67,63, 2. Jo-Louis Thiessen (Lentzke), Get up and fly 0/67,68, 3. Franziska Lass (Griebenow), Caroline 0/68,09, 4. Alina Hagemann (Appelhülsen), Quantus 0/69,79, 5. Josef-Jonas Sprehe (Löningen), Cöster 0/69,74, 6. Julia Henning (Sorge-Settendorf), For Surprise 0/70,05

4 Ponyspringprüfung Kl. L,

Preis der Frau Bettina Oben

1. Tobias Haugg (Luxemburg), Pretty in Champagne 0/ 47,32, 2. Julia Schulze Frenking (Appelhülsen), California 0/50,91, 3. Michael Brosswitz (Iserlohn), French Kiss E WE 0/54,29, 4. Michael Brosswitz Maribo Sun 0/58,16, 5. Ann-Marie Brattka (Breitenrode), Der Fürst 0/ 64,00, 6. Celine Kothe (RV Kitzscher), Penny Lane 4/52,78

3 Ponyspringprüfung Kl. M* mit 1 Stechen,

Preis des Reitsportgeschäftes Manski, Güstrow

1. Klara Maas-Timpert (Dorsten), Monte Negro 4/39,16, 2. Isabell Zierleyn (Völksen), Bumerang 4/43,18, 3. Louisa Dangela (Ruhlsdorf), Eternity 8/41,88, 4. Jenny Koßmann (Colbitz), Pepe 8/51,64, 5. Lisa Hünemörder (Zierow), Soraya K 8/59,64, 6. Robin Gey (Kurtscheid), Celine Deluxe 8/62,94

13 Springprüfung Kl.. M** mit Stechen,

Preis der Firma Futtermittel Eggersmann,

8. Mecklenburger Jugendderby

1. Philipp Makowei (Timmendorf), Chacco 0/ 38,73, 2. Max-Hilmar Borchert (Menz), Cuba Libre 0/39,01, 3. Philipp Makowei, Quick Vainqueur 6,75/ 151,81, 4. Johanna Huschke (Baruth), Glentina 12/ 134,87, 5. Max-Hilmar Borchert (Menz), Karlo Kulucci 14,50/ 150,15

Fotos von Andreas Pantel:

Josef Jonas Sprehe mit Contendro Star

Paul Wiktor mit La Sweet