Ergebnisse deutscher Reiter in Aachen, Elmshorn, Dinard, Feldbach, Baborowko

 

Internationales Offizielles Spring-, Dressur, Vielseitigkeits-,

Fahr- und Voltigierturnier (CHIO) vom 11. bis 20. Juli in Aachen

Nationenpreis Springen

1. Belgien; 6

2. USA; 8

3. Niederlande; 10

4. Deutschland; 12 (Marcus Ehning (Borken) mit Plot Blue/Katrin Eckermann (Kranenburg) mit Firth of Lorne/Daniel Deusser (Mechelen/BEL) mit Cornet D’Amour/Ludger Beerbaum (Riesenbeck) mit Chiara)

Großer Preis

1. Christian Ahlmann (Marl) mit Codex One; 0/0/0/46,59

2. Kent Farrington (USA) mit Voyeur; 0/0/4/43,91

3. Marcus Ehning (Borken) mit Plot Blue; 0/0/4/46,01

Nationenpreis Dressur

1. Deutschland; 243,100 (Matthias Alexander Rath (Kronberg) mit Totilas/Helen Langehanenberg (Billerbeck) mit Damon Hill NRW/Isabell Werth (Rheinberg) mit Bella Rose/Kristina Sprehe (Dinklage) mit Desperados FRH)

2. Niederlande; 223,380

3. Spanien; 220,600

Grand Prix CDIO

1. Matthias Alexander Rath (Kronberg) mit Totilas; 82,300 Prozent

2. Helen Langehanenberg (Billerbeck) mit Damon Hill NRW; 81,220

3. Adelinde Cornelissen (NED) mit Jerich Parzival  N.O.P.; 80,980

Grand Prix Special CDIO

1. Matthias Alexander Rath (Kronberg) mit Totilas; 84,529 Prozent

2. Charlotte Dujardin (GBR) mit Valegro; 83,157

3. Helen Langehanenberg (Billerbeck) mit Damon Hill NRW; 82,078

Grand Prix Kür CDIO

1. Charlotte Dujardin (GBR) mit Valegro; 87,900 Prozent

2. Helen Langehanenberg (Billerbeck) mit Damon Hill NRW; 86,025

3. Isabell Werth (Rheinberg) mit Bella Rose; 85,150

Grand Prix CDI

1. Jesscia von Bredow-Werndl (Tuntenhausen) mit Unee BB; 73,220 Prozent

2. Fabienne Lütkemeier (Paderborn) mit D’Agostino FRH; 73,200

3. Beata Stremler (POL) mit Rubicon D; 72,400

Grand Prix Special CDI

1. Isabell Werth (Rheinberg) mit Don Johnson FRH; 76,765 Prozent

2. Jessica von Bredow-Werndl (Tuntenhausen) mit Unee BB; 74,00

3. Beata Stremler (POL) mit Rubicon D; 72,627

Grand Prix Kür CDI

1. Dorothee Schneider (Framersheim) mit Forward Looking; 77,175 Prozent

2. Marion Engelen (Kerken) mit Diego OLD; 75,900

3. Hans Peter Minderhoud (NED) mit Glock’s Romanov; 75,325

Mannschaftswertung U25

1. Deutschland; 291,558 (Victoria Michalke (Isen) mit Dance On/Nadine Husenbeth (Sottrum) mit Florida/Charlott-Maria Schürmann (Gehrde) mit Burlington FRH)

2. Spanien; 275,611

3. Niederlande, 273,276

Grand Prix U25

1. Victoria Michalke (Isen) mit Dance On; 70,814 Prozent

2. Nadine Husenbeth (Sottrum) mit Florida; 70,535

3. Juan Matute Guimon (ESP) mit Don Diego Ymas; 68,442

Grand Prix Kür U25

1. Charlott-Maria Schürmann (Gehrde) mit Burglington FRH; 77,225

2. Nadine Husenbeth (Sottrum) mit Florida; 75,775

3. Marina Mattsson (SWE) mit Beckham; 71,925

Nationenpreis Vielseitigkeit

1. Deutschland; 129,00 (Sandra Auffarth (Ganderkesee) mit Opgun Louvo/Michael Jung (Horb) mit La Biosthetique-Sam FBW/Dirk Schrade (Sprockhövel) mit Hop and Skip/Peter Thomsen (Lindewitt) mit Horseware’s Barny)

2. Großbritannien; 152,40

3. Frankreich; 164,60

Einzelwertung

1. Sandra Auffarth (Ganderkesee) mit Opgun Louvo; 33,80 (Dressur 33,80/Springen 0/Gelände 0)

2. Ingrid Klimke (Münster) mit FRH Escada; 40,20 (40,20/0/0)

3. Michael Jung (Horb) mit La Bisothetique-Sam FBW; 41,20 (36,20/4/0)

Nationenpreis Fahren

1. Niederlande; 292,85

2. Ungarn; 309,82

3. Deutschland; 312,36 (Mareike Harm (Negernbötel)/Christoph Sandmann (Lähden)/ Georg von Stein (Modautal)

Kombinierte Wertung

1. Chester Weber (USA); 134,48 (Dressur 36,22/Marathon 97,60/Hindernisfahren 0,66)

2. Boyd Exell (AUS); 135,63 (41,00/91,63/3)

3. Koos de Ronde (NED); 149,54 (49,14/100,40/0)

5. Christoph Sandmann (Lähden); 150,72 (48,49/102,23/0)

 

Deutsche Meisterschaften Voltigieren

vom 17. bis 20. Juli in Elmshorn

Gruppen

Gold: RVS Neuss-Grimlinghausen mit Delia/Longenführer Jessica Schmitz; 8,447

Silber: VV Ingelsberg mit Lazio/Alexander Hartl; 8,335

Bronze: Laubenheimer RV mit Nabucco/Hanne Strübel; 7,895

Damen

Gold: Corinna Knauf (Köln) mit Fabiola/Longenführer Alexandra Knauf; 8,375

Silber: Kristina Boe (Hamburg) mit Higlander/Winnie Schlüter; 8,355

Bronze: Christine Kuhirt (Haan) mit Fuzzi/Stefan Lotzmann; 8,262

Herren

Gold: Viktor Brüsewitz (Garbsen) mit Highlander/Longenführer Winnie Schlüter; 8,358

Silber: Eric Oese (Radebeul) mit Calvardor/Andreas Bäßler; 8,298

Bronze: Thomas Brüsewitz (Garbsen) mit Airbus/Irina Lenkeit; 8,186

 

Internationales Springturnier (CSI2*)

vom 17. bis 20. Juli in Dinard/FRA

Großer Preis

1. Karim Elzoghby (EGY) mit Amelia; 0/0/49,00

2. Nicolas Delmotte (FRA) mit Number one D’Iso un Prince; 0/0/53,50

3. Roger Yves Bost (FRA) mit Nippon D’Elle; 0/4/44,48

18. Marc Bettinger (Remouchamps/BEL) mit Bacardi; 5/90,03

 

Internationales Vielseitigkeitsturnier (CIC3*)

vom 18. bis 20. Juli in Feldbach/AUT

CIC3*

1. Pietro Sandei (ITA) mit Rubis de Prere; 57,70 (Dressur 48,70/Geände 6,00/Springen 3)

2. Harald Siegl (AUT) mit Luis W; 63,90 (49,90/14/0)

3. Daniel Dunst (AUT) mit Miami Forever; 79,70 (54,40/13,20/12)

4. Martin Drescher (Gauting) mit Gandalf VM; 87,80 (46,40/24,40/17)

 

Internationales Vielseitigkeitsturnier (CCI2*/CIC2*/1*)

vom 18. bis 20. Juli in Baborowko/POL

CCI2*

1. Kamil Rajnert (POL) mit Jak Chef; 51,90 (Dressur 51,90/Gelände 0/Springen 0)

2. Erika Sjöström (SWE) mit Hakunamatata; 56,50 (56,50/0/0)

3. William Nilsson Frye (SWE) mit La Liga; 60,50 (52,50/0/8)

5. Beeke Jankowski (Schmalensee) mit Convent; 72,60 (64,60/0/8)

CIC2*

1. Nicolai Aldinger (Notzingen) mit Magic Affair; 54,80 (Dressur 45,60/Gelände 1,2/Springen 8)

2. Jan Kaminski (POL) mit Senior; 57,70 (51,30/2,4/4)

3. Jerzy Krukowski (POL) mit Apokalipsa; 58,50 (54,50/4/0)

CIC1*

1. Beeke Janowski (Schmalensee) mit Loucius; 49,60 (Dressur 49,60/Gelände 0/Springen 0)

2. Linda Algotsson (SWE) mit Fair Mail; 49,80 (49,80/0/0)

3. William Nilsson Frye (SWE) mit Fly Away V/D N. Ranch; 57,30 (51,30/0/4)