Ergebnisse aus Paaren, Gahlen, Dillenburg, Herford, St. Gallen, Arnheim, Compiegne, Strzegom

 

Deutsche Meisterschaften und Deutsche Jugendmeisterschaften

Distanzreiten vom 31. Mai bis 2. Juni in Paaren im Glien

Deutsche Jugendmeisterschaft

Gold: Melanie Mannherz (Stuttgart) mit Nuriye, Reitzeit: 7 Stunden/15 Minuten/12 Sekunden

Silber: Clara Haug (Waren) mit Shakiraah ox; 7:15:13

Bronze: Kjell Kiewert (Langenberg) mit Cheyenne; 7:25:41

Deutsche Meisterschaft Senioren

Gold: Melanie Arnold (Kirchheim) mit Sevinc ox; Reitzeit: 9 Stunden/20 Minuten/40 Sekunden

Silber: Christina Gerloff (Bassum) mit Ma Dona AA; 9:20:41

Bronze: Michaela Kosel (Kisselhövede) mit MK Mythos ox; 9:20:42

Nationales Vielseitigkeitsturnier mit EM-Sichtung der

Ponyreiter am 1. und 2. Juni in Gahlen

Sichtungsprüfung der Ponyreiter

1. Celine Geissler (Bobenheim-Roxheim) mit Heiligenberg's Normandie; 47,90 (Dressur 44,70/Springen 0/Gelände 3,20)

2. Leoni Leuwer (Königswinter) mit Camissa Nera; 49,80 (43,80/6/0)

3. Linda Förster (Ahlen) mit Dream Star; 51,60 (45,60/0/6)

Internationales Einspännerturnier mit WM-Sichtung für

Pony-Einspänner vom 30. Mai bis 2. Juni in Dillenburg

Kombinierte Wertung Einspänner Pferde

1. Saskia van Heesch (NED); 105,69 (Dressur 43,20/Marathon 62,49/Hindernisfahren 0)

2. Dieter Lauterbach (Dillenburg); 110,70 (49,79/59,57/0,71)

3. Wilbrord van den Broek (NED) 110,21 (47,55/59,66/3)

Kombinierte Wertung Einspänner Pony

1. Patrick Hanisch (Ennigerloh); 111,14 (Dressur 45,95/Marathon 60,04/Hindernisfahren 5,15)

2. Sebastina Pallen (BEL); 114,18 (52,93/57,49/3,76)

3. Fabian Gänshirt (Friesenheim); 117,17 (54,91/62,26/0)

Nationales Fahrturnier mit WM-Sichtung für Pony-Vierspänner und

Pony-Zweispänner vom 30. Mai bis 2. Juni in Herford

Kombinierte Wertung Zweispänner Pferde

1. Misdee Wrigley-Miller (USA); 140,75 (Dressur 40,45/Marathon 94,30/Hindernisfahren 6)

2. Rudolf Huber (Stuhr); 143,03 (51,46/85,57/6)

3. Heinrich Kemper (Wettringen); 161,10 (57,22/94,88/9)

Kombinierte Wertung Vierspänner Pferde

1. Ludwig Weinmayr (Fischbachau); 152,26 (Dressur 50,73/Marathon 95,53/Hindernisfahren 6)

2. Michael Brauchle (Lauchheim); 155,63 (52,15/93,35/10,13)

3. Christoph Sandmann (Lähden); 157,06 (48,02/102,91/6,14)

Kombinierte Wertung Zweispänner Pony

1. Dieter Baackmann (Emsdetten); 119,52 (Dressur 40,32/Marathon 79,20/Hindernisfahren 0)

2. Marco Freund (Dreieich); 123,33 (39,94/79,18/4,22)

3. Birgit Kohlweiß (Weil der Stadt); 131,67 (52,61/78,47/0,58)

Kombinierte Wertung Vierspänner Pony

1. Steffen Brauchle (Lauchheim); 134,60 (Dressur 50,05/Marathon 84,55/Hindernisfahren 0)

2. Martin Thiemann (Saerbeck); 152,98 (54,14/92,22/6,61)

3. Tobias Bücker (Emsdetten); 153,75 (54,27/91,77/7,71)

Kombinierte Wertung Einspänner Pony

1. Rainer Rethmeier (Leopoldshöhe); 96,59 (Dressur 49,79/Marathon 46,80/Hindernisfahren 0)

2. Stefan Beckmann (Altenberge); 101,63 (56,32/42,31/3)

3. Miriam Kampmann (Essen); 103,93 (56,58/44,35/3)

Internationales Offizielles Springturnier (CSIO5*-TL)

vom 29. Mai bis 2. Juni in St. Gallen/SUI

Nationenpreis

1. Großbritannien; 0/43,38

2. Schweiz; 0/43,94

3. Belgien; 4

Die deutschen Reiter sind nicht an den Start gegangen aufgrund der schlechten Witterungsbedingungen. Ab Samstag sind dann alle weiteren Prüfungen abgesagt worden.

Internationales Spring- und Dressurturnier (CSI3*/CDI3*)

vom 30. Mai bis 2. Juni in Arnheim/NED

Großer Preis

1. Jeroen Dubbeldam (NED) mit Utascha SFN; 0/0/39,51

2. Nayel Nassar (EGY) mit Lordan; 0/0/41,54

3. Michel Hendrix (NED) mit Wait and See; 0/0/41,72

...

7. Tobias Meyer (Horgau) mit Ashford; 0/4/42,52

Grand Prix

1. Edward Gal (NED) mit Voice; 75,723 Prozent

2. Claudia Fassaert (BEL) mit Donnerfee; 71,128

3. Patrick van der Meer (NED) mit Uzzo; 70,723

...

5. Christoph Koschel (Hagen) mit Rubin Cortes OLD; 68,979

Grand Prix Kür

1. Edward Gal (NED) mit Voice; 81,225 Prozent

2. Christoph Koschel (Hagen) mit Rubin Cortes OLD; 75,575

3. Hans Peter Minderhoud (NED) mit Glock's Romanov; 74,975

Internationales Dressurturnier (CDI3*/CDIJYP)

vom 31. Mai bis 2. Juni in Compiègne/FRA

Grand Prix

1. Carl Hester (GBR) mit Dance with Wolves; 73,532 Prozent

2. Stephan Köberle (Umkirch) mit Darjeeling; 71,000

3. Gareth Hughes (GBR) mit DV Stenkjers Nadonna; 70,596

Grand Prix Special

1. Carl Hester (GBR) mit Dances with Wolves; 75,917 Prozent

2. Henri Ruoste (FIN) mit Jojo Z; 69,729

3. Renate Voglsang (AUT) mit Fabriano; 69,417

4. Stephan Köberle (Umkirch) mit Darjeeling; 69,146

Internationales Vielseitigkeitsturnier (CIC3*/2*/1*/CCI3*/2*)

vom 30. Mai bis 2. Juni in Strzegom/POL

CCI3*

1. Sara Algotsson-Ostholt (SWE) mit Reality; 55,40 (Dressur 43,80/Gelände 11,60/Springen 0)

2. Niklas Lindbäck (SWE) mit Cendrillon; 61,20 (46,40/6,80/8)

3. Johan Lundin (SWE) mit Johnny Cash; 62,40 (54,00/4,40/4)

...

11. Kai Rüder (Fehmarn) mit Gryffindor; 85,40 (47,60/28,80/9)

CIC1*

1. Franziska Roth (Hannover) mit Emiljo; 37,20 (Dressur 37,20/Gelände 0/Springen 0)

2. Felix Vogg (SU) mit Glenn Grant; 42,70 (38,70/4/0)

3. Alice Bertoli (ITA) mit Helly Hop; 45,00 (45,00/0/0)

Witterungsbedingt wurden der Nationenpreis und die weiteren Prüfungen abgesagt.