Ergebnisse Ankumer Dressurclub vom 19.-21. Februar 2014: Frauenpower im Viereck

 

Ankum - Mit stolzen 164 Reitern aus 18 Nationen startete das letzte Ankumer Dressurturnier in diesem Frühjahr 2014 am Mittwoch in das sportliche Wochenende im Sport- und Auktionszentrum Ankum. Die Siege in den unterschiedlichsten Prüfungen, bis hin zum Grand Prix-Niveau, werden bislang erfolgreich unter den Ladies im Sattel ausgemacht.

Zu den erfolgreichen "Goldmädels" zählt unter anderem ein Mitglied der Silber-Mannschaft bei den Olympischen Spielen in London 2012. Helen Langehanenberg aus Billerbeck konnte nicht nur die stark besetzte Dressurprüfung Kl. S* für sieben- bis neunjährige Pferde mit der Damon Hill-Tochter Damon´s Delorange (72,14 Prozent) für sich entscheiden, sondern holte mit Reliance (71,27 Prozent) auch den Sieg im Finale der Professionals auf Intermediaire I-Niveau. Rang zwei bei den jungen S-Pferden teilten sich Sabine Egbers mit Leuchtfeuer und Eva Möller vom Hof Kasselmann mit dem auf der Hengststation Paul Schockemöhle stationierten Gribaldi-Nachkommen Bordeaux (70,23 Prozent).

Der Grand Prix de Dressage, die bislang schwerste Prüfung in Ankum ging mit 72,40 Prozent an Bianca Kasselmann (Hagen a.T.W.) und Weltclassiker. Die Ränge Zwei und Drei machten Charlott-Maria Schürmann (Gehrde) und Burlington FRH mit 72,23 Prozent, sowie Kristina Sprehe (Dinklage) und Donnerball mit 69,33 Prozent unter sich aus. Das Finale dieser Prüfung und Highlight des Wochenendes ist die Grand Prix Kür am Samstagmittag.

Erneut eine Ausbeute der erfolgreichen Reiterinnen war die Dressurprüfung Kl. S*** Intermediaire II. Stella Charlott Roth holte mit Rubin Action von Rohdiamant x Grundstein II und 70,39 Prozent die goldene Schleife in dieser Prüfung. Silber ging an die Osnabrückerin Hedda Droege mit Donatella vor Helen Langehanenberg mit Cote d´Azur TSF.

Ergebnisse Ankumer Dressurclub vom 19.-21. Februar 2014:

Dressurprüfung Kl. S* für 7-9-jährige Pferde:

1. Helen Langehanenberg (Billerbeck) Damon´s Delorange 72,14%, 2. Sabine Egbers (Gölenkamp) Leuchtfeuer und Eva Möller (Hagen a.T.W.) Bordeaux 70,23%, 4.Tessa Frank (Bad Zwischenahn) Earl of Nymphenburg 70,19%, 5. Andrea Timpe (Hattingen) Rocky 69,40%, 6. Ann-Christin Wienkamp (Ladbergen) Fairy tale 68,45%.

Dressurprüfung Kl. M*:

1. Marion Wiebusch (Unna) Fürstentanz 70,50%, 2. Andrea Timpe (Hattingen) For the Memory 69,74%, 3. Marion Loew (Göttingen) Danccini 68,38%, 4. Miriam Adam (Hagen a.T.W.) Paradise Valley 68,33%, 5. Victor Alfonso Pomares (Hagen a.T.W.) Heinzi 67,27%, 6. Philipp Hess (Reinhausen Gleichen) Ruwina 66,66%.

Dressurprüfung Kl. M** für Leistungsklasse 1 und 2:

1. Andrea Timpe (Hattingen) For the Memory 69,80%, 2. Marion Wiebusch (Unna) Luciano 69,21%, 3. Stefanie Wolf (Voerde) Rocky Lee 68,23%, 4. Marion Wiebusch (Unna) Fürstentanz 67,74%, 5. Marion Loew (Göttingen) Danccini 67,45%, 6. Philipp Hess (Reinhausen Gleichen) Ruwina 67,05%.

Dressurprüfung Kl. S* Prix St. Georges:

1. Abteilung:

1. Malin Nilsson (Schweden) Boogie Woogie 72,67%, 2. Bianca Kasselmann (Hagen a.T.W.) Powerfee GB 70,04%, 3. Sabine Egbers (Gölenkamp) Dana 68,59%, 4. Carola Timpe (Hattingen) Incocco-Jambo 67,54%.

2. Abteilung:

1. Sabine Egbers (Gölenkamp) Leuchtfeuer 70,48%, 2. Helen Langehanenberg (Billerbeck) Reliance 69,91%, 3. Philipp Ruwe (Hagen a.T.W.) Faible-As 67,93%, 4. Andrea Timpe (Hattingen) Rocky 67,28%.

Dressurprüfung Kl. S** Intermediaire I:

1.Helen Langehanenberg (Billerbeck) Reliance 71,27%, 2. Malin Nilsson (Schweden) Boogie Woogie 71,09%, 3. Helen Langehanenberg (Billerbeck) Sergio Rossi 70,13%, 4. Sabine Egbers (Gölenkamp) Dana 69,25%, 5. Andrea Timpe (Hattingen) Rocky 67,71%, 6. Heidi Braun (Iserlohn) Wunschtraum, Marion Wiebusch (Unna) Frederik W und Elisabeth Kroes (Kierspe) Prince Charming WPA 65,789%.

Dressurprüfung Kl. S*** Intermediaire II:

1. Stella Charlott Roth (Alsbach-Hähnlein) Rubin Action 70,39%, 2. Hedda Droege (Osnabrück) Donatella 70,04%, 3. Helen Langehanenberg (Billerbeck) Cote d´Azur TSF 69,34%, 4. Malin Nilsson (Schweden) Daphna 68,64%, 5. Marion Wiebusch (Unna) So Nice 67,89%, 6. Sandra Walther (Iserlohn) Urban Legend 67,54%.

Dressurprüfung Kl. S*** Grand Prix de Dressage:

1. Bianca Kasselmann (Hagen a.T.W.) Weltclassiker 72,40%, 2. Charlott-Maria Schürmann (Gehrde) Burlington FRH 72,23%, 3. Kristina Sprehe (Dinklage) Donnerball 69,33%, 4. Britta Rasche-Merkt (Meerbusch) Xerez 68,30%, 5. Jana Kun (Aachen) Watson 68,06%, 6. Bianca Kasselmann (Hagen a.T.W.) Destination 68,03%.

Dressurprüfung Kl. M* für Junioren und Junge Reiter:

1. Celina Rotter (Korschenbroich) Rero 69,59%, 2. Anne Pauline Weber (Ahaus) Bonjovi 68,68%, 3. Amelie Harms (Rastede) Feraud WS 67,87%, 4. Kadia Knabbe (Loxstedt) Women Magic 67,23%, 5. Ilene Wiese (Unna) Frederico 66,61%, 6. Kadia Knabbe (Loxstedt) Montypaiten 65,85%.

Dressurprüfung Kl. M** für Leistungsklasse 3-5:

1. Amelie Harms (Rastede) Feraus WS 67,10%, 2. Johanna von der Leyen (Burgdorf) Otto´s Welthit 66,76%, 3. Isabelle Spielmanns (Odenthal) Royal Black Sun 66,71%, 4. Lisette Doodhagen (Niederlande) Phelia C 66,56%. 5. Maike Ksoll (Witten) Graf Raueck 66,42%, 6. Maike Ksoll (Witten) Patani und Celina Rotter (Korschenbroich) Rero 66,275%.

Foto von Ankumer Dressurclub: Bild der Siegehrung S* für sieben- bis neunjährige Pferde: v.l. Helen Langehanenberg (Billerbeck), Sabine Egbers (Gölenkamp), Eva Möller (Hagen a.T.W.), Tessa Frank (Bad Zwischenahn), Andrea Timpe (Hattingen) und Ann-Christin Wienkamp (Ladbergen)