Ergebgnisse vom Freitag MAGNA RACINO Spring Tour Ebreichsdorf 2014

 

Zum Sieg galoppiert! Andreas Brenner holt sich das erste Weltranglistenspringen der MAGNA RACINO Spring Tour 2014!

Zusammenfassung, 25.04.2014 - Tag drei der MAGNA RACINO Spring Tour stand ganz im Zeichen des ersten von insgesamt 18 Longines Weltranglistenspringens dieser fünfwöchigen Springsportserie. Die satte Siegerprämie von 7.920.- Euro ging in diesem 1,45 m Springen an den 41-jährigen Andreas Brenner (GER), der sich mit seinem 11-jährigen Holsteiner Cronos schon gestern den Sieg in der „Königsklasse“, der Diamant Tour, gesichert hatte. Dicht auf den Fersen war dem ihm auch heute wieder die talentierte Britin Jemma Kirk, die heute Quelisto gesattelt hatte. Vorjahres Grand Prix Sieger und Gewinner der heutigen Gold Tour (1,40m) Sieger Keith Shore (GBR) konnte sich Platz vier sichern. MAGNA RACINO Reiterin Stefanie Bistan war auf Fanatiker VH Dingeshof fehlerfrei geblieben, hatte es aber mit Platz 23 knapp nicht mehr in die Platzierung geschafft.

In der 1,40m Gold Tour ließ Vorjahres Grand Prix Sieger Keith Shore (GBR) mit einem souveränen Sieg auf Zegreanne Z keinen Zweifel daran, dass mit ihm auch heuer im Kampf um das Gesamtpreisgeld der MAGNA RACINO Spring Tour 2014 von 800.000 Euro zu rechnen sein wird! Er verwies Jörg Kreutzmann (GER) auf Chevignon 13 und Alexandr Belekhov (RUS) auf Bellotte Vd Beemdhoeve auf die Plätze.

Den Sieg in der Silver Tour (1,30m) holte sich die Bronzemedaillengewinnerin der Balkan Championships 2012 ihrer Konkurrenz das Fürchten und düste mit der 15-jährigen Rue Blanche Du Gibet in 61,99 Sekunden über den 1,30 m hohen Parcours dem klaren Sieg entgegen. Der Bronze Tour (1,20m) Sieg ging überlegen an Ungarns Szabolcs Krucsó, der den Holsteiner Quantum gesattelt hatte. MAGNA RACINO Reiterin Stefanie Bistan holte auf Virtual Dancer Rang vier und damit eine Top Platzierung für (Nieder-) Österreich, Simon Johann Zuchi platzierte Levit ovo Pachern am 5. Platz.

Erstmals griffen heute auch die Amateure in den VIP Touren ins Geschehen ein und da hatten eindeutig die Amazonen das Sagen: Elizaveta Makarova (RUS) und ihre KWPN-Stute Ashlinn führten die Ehrenrunde der VIP Tour Small (1,15m) an und Vanessa-Joy Nägele (LIE) sorgte auf Energie Des Trois Bouleaux in der VIP Tour Large (1,40m) für Frauen Power. Oliver Reece (GBR) galoppierte mit Hilfe seiner Oldenburgerstute Amarage souverän zum Sieg in der VIP Tour Middle (1,25m).

CSI2*

Diamond Tour 1.45 m – FEI Longines Weltranglistenspringen

Unstoppable! Andreas Brenner und Cronos triumphieren erneut in der Diamond Tour

Gut, besser, Brenner! Das wiedervereinte Duo Andreas Brenner (GER) und der Holsteinerhengst Cronos 17 konnten das zweite Mal in Folge die Diamond Tour für sich entscheiden. Als vorletztes von 89 Startern rollten sie das Feld der CSI2*-Springprüfung regelrecht von hinten auf und siegten in fehlerfreien 65,06 Sekunden. Der beeindruckende Schimmel war nach der Ausbildung von Andreas Brenner unter dem Sattel des Briten Steven Whitaker höchst erfolgreich im int. Springsport zu sehen und kehrte erst Ende 2013 wieder nach Bayern zurück. Das Dreamteam aus Deutschland feierte mit der rasanten Runde in diesem Weltranglistenspringen über 1,45 m nun bereits den zweiten Sieg in der MAGNA RACINO Spring Tour 2014.

Mit Startnummer eins kamen die Doppel-Europameisterin von 2009, Jemma Kirk (GBR), und ihr Selle Francais Wallach Quelisto in die Bahn. Die Amazone konnte die Führung bis zum 88. Starter halten, musste sich aber am Ende doch mit Rang zwei begnügen (66,29). Der dritte Rang ging an Rodrigo Mesquita Marinho (BRA) welcher auf seinem bayrischen Warmblutwallach Cleofas Van Westuur 66,94 Sekunden für die 14 Hindernisse des Weltranglistenspringens von Stefan Wirth benötigte.

Knapp aus der Platzierung fiel Team Fixkraft und MAGNA RACINO Reiterin Stefanie Bistan. Die Neo-Niederösterreicherin zeigte auf dem neunjährigen Fanatiker vh Dingeshof eine sichere Nullrunde und belegte am Ende Rang 25.

Gold Tour 1.40 m

Die Gold Tour bringt Sieg Nummer zwei für Keith Shore (GBR)

Nach dem Sieg am Mittwoch in der Silber Tour, bewies Keith Shore (GBR) auf seiner Zangersheide Stute Zegreanne Z in der Gold Tour, dass auch heuer an ihm kein Vorbeikommen sein wird bei der MAGNA RACINO Spring Tour. Mit seinem Grand Prix Pferd Mystic Hurricane wird der Grand Prix Sieger 2013 dann in der anschließenden Diamant Tour am Start sein. Platz zwei in diesem 1,40m Springen ging einmal mehr an Deutschland, denn Jörg Kreutzmann kam im Sattel von Chevignon 13 in 72,17 Sekunden ins Ziel. Alexandr Belekhov (RUS) und die KWPN Stute mit dem unaussprechlichen Namen Bellotte Vd Beemdhoeve machten mit Platz drei den Nationenreigen komplett.

Silver Tour 1.30 m

Sivriiska Stefka punktet in der Silver Tour für Bulgarien!

Dritter MAGNA RACINO Spring Tour Tag, dritte Chance einen Sieg oder eine Platzierung zu erreiten. Den Sieg in der Silver Tour holte sich heute im 58 Reiter starken TeIlnehmerfeld eine Amazone. Stefka Sivriiska (BUL) lehrte als Bronzemedaillenträgerin der Balkan Championships ihrer Konkurrenz das Fürchten und düste mit der 15-jährigen Rue Blanche Du Gibet in flinken 61,99 Sekunden über den 1,30 m hohen Parcours dem klaren Sieg entgegen. Platz zwei ging an die im MAGNA RACINO stationierte Russin Natalia Belova und ihren Selle Francais Wallach Orki De Vy (62,77), noch vor dem besten Mann in der Aktivenrunde, Frank Wagner (GER) und seinem in Oldenburg gezogenen Wallach Los Gehts.

Nur zwei Ränge aus der Platzierung fiel zum Leidwesen der heimischen Fans Walter Schellenbauer heraus. Der Niederösterreicher blieb mit seinem neunjährigen Hannoveranerwallach WS Fasten Seat Belt ebenfalls fehlerfrei und kam in ruhig gerittenen 75,51 Sekunden auf Platz 16.

 

Bronze Tour 1.20 m

Bronze Tour Sieg für Szabolcs Krucsó (HUN) - MAGNA RACINO Reiterin Stefanie Bistan (NÖ) auf Platz vier

31 Teilnehmer hatten sich sich in die Startliste der Bronze Tour eingetragen, 13 von ihnen blieben ohne Fehler in dieser CSI2* Prüfung über 1,20m. Ungarns Szabolcs Krucsó pilotierte seinen Holsteinerhengst Quantum in 63,78 Sekunden über den von Parcourschef Stefan Wirth großzügig angelegten Parcours und holte sich so locker den Sieg. Gestern noch auf Platz drei, stand der sympathische Brite Geoff Billington heute mit der achtjährigen Darko-Tochter Ussara Jx schon auf Platz zwei (66,30) - Tendenz also steigend! Die gestrigen Bronze Tour Sieger Angel Niagolov (BUL) und die Holsteinerstute Jana Dark mussten sich diesmal mit Rang drei begnügen (67,85).

Eine souveräne Nullrunde in 68,06 Sekunden zeigte Team Fixkraft und MAGNA RACINO Reiterin Stefanie Bistan auf der schicken KWPN-Stute Virtual Dancer. Als Belohnung holten die Beiden den fantastischen vierten Platz und damit auch das beste (nieder-)österreichische Ergebnis vor Simon Johann Zuchi (St) und seinem Landor S-Sohn Levito Von Pachern.

AMATEUR TOUREN

VIP Tour Large 1.40 m - VIP Tour Medium 1.25 m - VIP Tour Small 1.15 m

Elizaveta Makarova (RUS), Oliver Reece (GBR) und Vanessa-Joy Nägele (LIE) sind die VIP-Tour Sieger vom Freitag

Zum ersten Mal nahmen heute die internationalen Amateure in den VIP Touren Small (1,15 m), Medium (1,25 m) und Large (1,40 m) Kurs auf die Siegerpodeste. Während sich in der VIP Small Tour mit Elizaveta Makarova (RUS) auf der KWPN-Stute Ashlinn, der Schweizer Amazone Caroline Küffer auf Cool Toddy (70,23) und Nikoletta Juhász auf Amigo Cs (74,10) drei Amazonen unter den besten Drei behaupten konnten, schnappte sich in der VIP Tour Medium ein „Herr“ den Sieg.

Oliver Reece (GBR) schaffte mit seiner Oldenburgerstute Amarage den 1,25 m hohen Parcours in 66,48 Sekunden und war damit locker schneller als die zweitplatzierte Esther Ruflin (SUI) auf Carissima V (69,98) oder Sarah Billington (GBR) mit Inimoon (70,58) am dritten Rang. Der Brite toppte seine Leistung außerdem noch mit Platz vier auf seinem zweiten Pferd Chanel Madame C.

Rekordverdächtig war die Zeit der Siegerin in der VIP Tour Large. Vanessa-Joy Nägele (LIE) legte mit ihrer 10-jährigen Energie Des Trois Bouleaux in 70,55 Sekunden eine wahre Fabelrunde über die geforderten 1,40 m hin und verwies damit Janakabhorn Karunayadhaj (THA) mit Cordesa Von Hof Ch (76,29) und Anna Blum (GER) mit Coliano (79,41) locker auf die Plätze.

Österreich holte in den VIP-Touren insgesamt sechs Platzierungen, wobei fünf davon auf Niederösterreich und eine auf Wien fielen. Die beiden Niederösterreicherinnen Akela Sixta (Ab 19 Blacky) und Nora Poschalko (Loriot Z) holten in der VIP Tour Small (1,15 m) die Plätze sechs und sieben. In der VIP Tour Medium über 1,25 m platzierte sich Sandra Ziegler (W) mit Feliciana VH Vliesthof am 6. Rang, Michael Seletzky (NÖ) mit Acxoba am 8. Platz, Isabella Hofmann (NÖ) wurde mit Cayano 2 am Zehnte und Elisabeth Robatsch (NÖ) mit Noisette De L'isle Zwölfte.

Ergebnisse Springen vom Freitag Magna Racino Spring Tour 2014:

CSI2*

Bewerb 13: CSI2* Diamond Tour 1.45 m

Valid for the FEI LONGINES Ranking List

1. Cronos 17 - Brenner Andreas (GER) 0,00/65,06

2. Quelisto - Kirk Jemma (GBR) 0,00/66,29

3. Cleofas Van Westuur - Mesquita Marinho Rodrigo (BRA) 0,00/66,94

4. Mystic Hurricane - Shore Keith (GBR) 0,00/67,24

5. Abukan 3 - Kreutzmann Jörg (GER) 0,00/69,12

6. Ramiro Cruise - Quigley David (IRL) 0,00/69,45

7. Cosimo - Belova Natalia (RUS) 0,00/69,55

8. Zagahorn - Armstrong Mark (GBR) 0,00/69,57

9. Carnando Z - Ruflin Reto (SUI) 0,00/70,07

10.Carrera 58 - Yaniv Elad (ISR) 0,00/70,41

11.Apart - Kazmierczak Michal (POL) 0,00/70,65

12.Unesco 33 - Distel Jan (GER) 0,00/70,87

13.Clenur - Himmelreich Armin (GER) 0,00/71,18

14.L B Solero - Umnus Roger (SUI) 0,00/71,58

15.Zip - Knutsen John Gunvar (NOR) 0,00/71,88

16.Caivano 3 - Kreutzmann Jörg (GER) 0,00/72,11

17.L.b. Casanova - Al Attiyah Hamad Ali Mohamed A (QAT) 0,00/72,69

18.Arakorn - Wasilewski Lukasz (POL) 0,00/73,27

19.Cornetiero - De Luca Lorenzo (ITA) 0,00/74,08

20.Cartina 8 - Niagolov Angel (BUL) 0,00/74,22

21.Capone 22 - Lai Jacqueline (HKG) 0,00/75,40

22.Ravisante De Pleville - Schoch Faye (SUI) 0,00/76,39

23.Bastian 86 - Müller Kathrin (GER) 0,00/77,00

 

Bewerb 12: CSI2* Gold Tour 1.40 m

1. Zegreanne Z - Shore Keith (GBR) 0,00/71,45

2. Chevignon 13 - Kreutzmann Jörg (GER) 0,00/72,17

3. Bellotte Vd Beemdhoeve - Belekhov Alexandr (RUS) 0,00/73,60

4. Whitaker - Al Attiyah Hamad Ali Mohamed A (QAT) 0,00/73,68

5. Rhapsodie St Jean - Müller Kathrin (GER) 0,00/74,62

6. Be Quite - Knutsen John Gunvar (NOR) 0,00/78,34

7. Calina - Lam Samantha (HKG) 0,00/80,59

8. Miss Quality - De Luca Lorenzo (ITA) 0,00/80,98

9. Armani - Bibikova Maria (RUS) 0,00/81,56

10.Lacrima Di Felicita - Lázár Jr. Zoltán (HUN) 0,00/81,90

11.Sire Du Veret - Sillo Radovan (SVK) 0,00/83,45

12.Sammy Davis Junior - Batliner Thomas (LIE) 0,00/83,57

13.La Pilota - Cigan Jan Jun. (SVK) 0,00/84,28

14.Katyusa - Lázár Jr. Zoltán (HUN) 0,00/84,66

Bewerb 14: CSI2* Silver Tour 1.30 m

1 Rue Blanche Du Gibet - Sivriiska Stefka (BUL) 0,00/61,99

2 Orki De Vy - Belova Natalia (RUS) 0,00/62,77

3 Los Gehts - Wagner Frank (GER) 0,00/64,94

4 Stamiro 2 - Niagolov Angel (BUL) 0,00/64,99

5 Winsor C - Joergensen Maria (NOR) 0,00/65,53

6 Captain Star - Cigan Jan Jun. (SVK) 0,00/65,99

7 Concerto - Valev Ivelin (BUL) 0,00/66,70

8 Chaccima - Scheller Nicole (SUI) 0,00/68,92

9 Cornetta 24 - Müller Kathrin (GER) 0,00/69,21

10 Ashdale Futuro - Webb Dominic (GBR) 0,00/69,58

11 Fellini 131 - Ortmann Heiner (GER) 0,00/71,43

12 Zanette - Papageorgiou Anna-Maria (GRE) 0,00/72,30

13 Galjano 3 - Batliner Thomas (LIE) 0,00/72,52

14 Ulvados B. - Psarofaghis Sabrina (SUI) 0,00/72,56

 

Bewerb 15: CSI2* Bronze Tour 1.20 m

1. Quantum - Krucsó Szabolcs (HUN) 0,00/63,78

2. Ussara Jx - Billington Geoff (GBR) 0,00/66,30

3. Jana Dark - Niagolov Angel (BUL) 0,00/67,85

4. Virtual Dancer - Bistan Stefanie (AUT/NÖ) 0,00/68,06

5. Levito Von Pachern - Zuchi Simon Johann (AUT/St) 0,00/70,97

6. Corvina 8 - Bachl Tobias (GER) 0,00/71,56

7. Afrodité - Boros Zsuzsanna (HUN) 0,00/72,92

8. Bonaparte 115 - Ortmann Heiner (GER) 0,00/73,86

9. Capri - Senin Andrey (UKR) 0,00/75,00

10.Carrera Sj - Goszczynski Bartosz (POL) 0,00/75,11

11.Santiago - Boros Zsuzsanna (HUN) 0,00/81,32

12.Bibi 42 - Molin Dave (NED) 0,00/84,89

 

AMATEUR TOUREN

Bewerb 11: CSI2* VIP Tour Small 1.15 m

International jumping competition

1. Ashlinn - Makarova Elizaveta (RUS) 0,00/69,89

2. Cool Toddy - Küffer Caroline (SUI) 0,00/70,23

3. Amigo Cs - Juhász Nikoletta (HUN) 0,00/74,10

4. Kovboy - Gromzina Anna (RUS) 0,00/76,89

5. Katyusha - Gromzina Elizaveta-Maria (RUS) 0,00/77,53

6. Ab 19 Blacky - Sixta Akela (AUT/NÖ) 0,00/77,70

7. Loriot Z - Poschalko Nora (AUT/NÖ) 0,00/80,08

8. Valentina - Rezesova Victoria (SVK) 0,00/80,77

9. Commandor - Al Attiya Khalid Hamad M A (QAT) 0,00/82,43

10.Bill Bentley - Alber Sandra Daniela (GER) 0,00/82,66

11.Pure Water - Nägele Vanessa-Joy (LIE) 0,00/82,77

12.Athena Cosma - Brandauer Nicole (GER) 0,00/86,57

 

Bewerb: 16 CSI2* VIP Tour Medium 1.25 m

International jumping competition

1. Amarage - Oliver Reece (GBR) 0,00/66,48

2. Carissima V - Ruflin Esther (SUI) 0,00/69,98

3. Inimoon - Billington Sarah (GBR) 0,00/70,58

4. Chanel Madame C - Oliver Reece (GBR) 0,00/71,24

5. Classic Nkl - Blum Anna (GER) 0,00/72,24

6. Feliciana VH Vliethof - Ziegler Sandra (AUT/W) 0,00/81,59

7. Cheers Imenta - Pohl Nicola (GER) 0,00/81,60

8. Acxoba - Seletzky Michael (AUT/NÖ) 0,00/82,77

9. Manoir Des Peux - Pohl Nicola (GER) 0,00/86,03

10.Cayano 2 - Hofmann Isabella (AUT/NÖ) 0,00/86,82

11.Flirt - Vinnichenko Svetlana (UKR) 4,00/65,06

12.Noisette De L'isle - Robatsch Elisabeth (AUT/NÖ) 4,00/72,06

 

Bewerb: 17 CSI2* VIP Tour Large 1.40 m

International jumping competition

1. Energie Des Trois Bouleaux - Nägele Vanessa-Joy (LIE) 0,00/70,55

2. Cordesa Von Hof Ch - Karunayadhaj Janakabhorn (THA) 0,00/76,29

3. Coliano - Blum Anna (GER) 0,00/79,41

4. Newmarket Venture Clover - Karunayadhaj Janakabhorn (THA) 4,00/67,31

5. Cantucino - Mieling Annkathrin (GER) 4,00/77,88

6. Canned Heat - Kaufmann Christoph (GER) 4,00/81,93

7. Curitiba B - Nägele Vanessa-Joy (LIE) 8,00/70,11

8. Catch D'enfer - Ruflin Esther (SUI) 8,00/74,05

9. Neron Du Temple - Ruflin Esther (SUI) 8,00/79,50

10.Gitte Van De Molendrieshoeve - Oliver Reece (GBR) 8,00/89,70

BILDER:

Er zauberte als vorletzter Starter im Weltranglistenspringen eine wahre Traumrunde aus der Tasche: Andreas Brenner (GER) und sein Schimmel Chronos © Hervé Bonnaud

Platz vier mit Virtual Dancer holte Team Fixkraft und MAGNA RACINO Reiterin Stefanie Bistan in der Bronze Tour. ©