Equitana in Essen: Hengste 2011

 

 

Equitana in Essen: Hengste 2011

 

Essen (Equitana) Die EQUITANA rief und alle kamen: Heroen des Springsports wie Baloubet du Rouet, Goldfever, Cornet Obolensky oder auch die Springkanone aus Holland, Numero Uno (der seit neustem auch über das Landgestüt Celle zu beziehen ist).

 

Unter dem überlebensgroßen Foto seines legendären Vaters Ramiro auf der LED-Wand betrat Rocket Star die Bühne, gemeinsam mit seinem Enkel Rock Forever (v. Rockwell) und dem jüngsten Stammhalter der Dynastie, dem Prämienhengst der NRW-Körung 2009, Rocky Lee.

 

Außerdem dabei: Trakehnens Stempelhengst Kostolany vom Gestüt Hämelschenburg, über seinen Sohn Gribaldi Großvater des Jahrhundert-Dressurpferdes Totilas. Er wurde begleitet von einem ganzen Reigen seiner Nachfahren wie All Agility, Distelzar, Donauzar usw.


Apropos Totilas - ein langbeiniger Rappe aus Holland, in dem viele schon Totilas II sehen, ist der Johnson-Sohn Bretton Woods. Und auch er tanzte für die Hengstation Ahlers zu beschwingten Klängen durch den großen EQUITANA-Ring in Halle 6.


Für die Hengststation Sosath war Lordanos angereist. Lordanos ist ein echtes Familienpferd. Er lief mit Stationsbesitzer Gerd Sosath am Nachmittag im Großen Preis und auf demselben Turnier trug er die Kinder Sosath durchs L-Springen. Mittlerweile ist der 18-jährige Holsteiner Landos-Ahorn Z-Sohn nicht mehr im Sport aktiv, bockte aber frisch und fröhlich durch die Halle während seine Kinder über den Stangen begeisterten.
Das war nur ein Auszug der Liste prominenter Hengste. Auch die "Familie Q" mit Quattro B, Quando Quando, Quaterman und Quaterback war dabei. Dann die Pony-Heroen Dornik B und FS Champion de Luxe. Für das NRW-Landgestüt kamen die Nachfahren des Florestan: Fürst Piccolo, Farewell III und Flatley, Nachwuchshoffnung von Isabell Werth.