EQUITANA 2013: Pferdetransporter, Anhänger und LKW in großer Auswahl

Für ein Pferd oder gleich für zehn, Anhänger oder Selbstfahrer, mit integrierter Wohneinheit, Sattelkammer und allem Drum und Dran, oder ganz schlicht - Möglichkeiten, Pferde zu transportieren, gibt es viele. In den vergangenen Jahren hat sich viel getan auf dem Markt. Die neuesten Trends und Modelle können die Kunden vom 16. bis 24. März auf der EQUITANA 2013 kennenlernen.

Die französische Firma SAS Distrivan Van Fautras hat beispielsweise ein System entwickelt, mit dem Alleinreisende ihr Pferd einfacher verladen können. Ein Mechanismus erlaubt es, die Stange hinter dem Pferd aus dem Innenraum des Anhängers heraus zu schließen. In diesem Jahr zeigt Fautras erstmals die Transporter in der 2,5 Tonnen-Ausführung, 500 Kilogramm mehr als die Anhänger zuvor auf die Waage gebracht haben. „Damit können größere und schwerere Pferde transportiert werden", erklärt Jean Leonard Fautras. Außerdem haben die Fautras-Anhänger in Sachen Design und Komfort nachgelegt. Statt einem Fenster gibt es nun zwei für mehr Licht im Transporter.

Der Trend bei den Anhängern gehe hin zur Aerodynamik, sagt Rainer Doennebrink von Firma Blomert. Seiner Erfahrung nach setzen die Kunden auf der einen Seite immer mehr auf hochwertige Materialien. Aluminium- und Vollpolyester-Anhänger sind beliebt, weil äußerst langlebig und pflegeleicht. „Auf der anderen Seite will man ein modernes, windschnittiges Design, das dabei hilft, Sprit zu sparen." Bei den aktuellen Benzinpreisen ein nicht außer Acht zu lassendes Verkaufsargument. Eckige Formen sind daher aus der Mode gekommen. Blomert wird auf der EQUITANA zwei ganz neue Modelle präsentieren, eines aus Aluminium, eines aus Polyester. Ein guter Ort für derartige Premieren, findet Doennebrink: „Die EQUITANA ist eine Vorzeigemesse mit internationalem Publikum."

Und internationalen Ausstellern, wie z.B. auch der französischen Firma Theault. André Roos vom deutschen Vertriebspartner Hagstedt erklärt, seiner Erfahrung nach gehe der Trend hin zum Zweipferdetransporter. „Der Vorteil gegenüber Anhängern liegt darin, dass man einfach die Rampe herunterklappt und dann losfahren kann. Kein Ankuppeln mehr, kein mühsames rückwärts Rangieren." Praktisch beispielsweise besonders dann, wenn man schnell zum Tierarzt muss. Auch käme man mit dem Transporter schneller voran, weil für ihn nicht die Geschwindigkeitsbegrenzungen gelten wie für einen Anhänger. Zudem genügt der Führerschein Klasse B für die Fahrerlaubnis, wohingegen man sowohl für das Ziehen eines Anhängers als auch für das Steuern eines LKW eine gesonderte Prüfung machen muss.

Wer es lieber original „Made in Germany" hat, ist bei der EHC German Coachbuilders GmbH an der richtigen Adresse. Hier ist nichts von der Stange, hier wird alles individuell nach Kundenwunsch gefertigt, und zwar in Deutschland. Geschäftsführer Axel Halt auf der Heide erklärt: „Alles geht. Wir bauen LKW bis zu zwölf Metern Länge, auf die bis zu zehn Pferde passen." Halt auf der Heide weiß, dass unterschiedliche Kunden unterschiedliche Bedürfnisse haben - „Wenn wir für Abnehmer im Mittleren Osten fertigen, muss alles voll klimatisiert sein. Turnierreiter wollen einen komfortablen Wohnraum für sich oder den Pfleger haben. Und im Trab- und Galopprennsport müssen möglichst viele Pferde auf den Transporter passen und es braucht eine Mitfahrgelegenheit für interessierte Besitzer." Was EHC German Coachbuilders auf der EQUITANA präsentieren werden, kann er derzeit noch nicht sagen. „Das hängt davon ab, was wir fertig haben. Wollten wir einen Querschnitt dessen zeigen, was möglich ist,

müssten wir die ganze Halle mieten", schmunzelt er. So wird es auf eine Auswahl repräsentativer Produkte hinauslaufen. Ihre Wünsche können die Kunden dann in einem persönlichen Gespräch erörtern.

Auf mehr als 1000 Quadratmetern wird Firma Böckmann bei der EQUITANA vertreten sein. Das Familienunternehmen aus Lastrup plant, 30 Pferdeanhänger und fünf LKW zu präsentieren. Böckmann gehört damit zum Riesen unter den Ausstellern. Konkurrenz bekommen die Oldenburger von insgesamt 14 weiteren Unternehmen, darunter auch andere Traditionshäusern wie Humbaur und Thiel. Eine solche Auswahl gibt's nur auf der EQUITANA. Hier findet garantiert jeder den passenden Reisebegleiter!