EQUITANA 2013 mit weltweit größtem Angebot für das Fachpublikum – Übersicht der Ausstellungsbereiche

Ob Reitanlagen, Koppelzäune, Aquatrainer, Pferdeanhänger oder Futterautomaten: Die EQUITANA mit ihren fast 900 Ausstellern bietet alle zwei Jahre den international größten Überblick über das, was neu ist am Markt. Für Facheinkäufer, Züchter, professionelle Pferdebetriebe und Pferdehalter ist die weltgrößte Pferdesportmesse die erste Adresse, wenn es ums Reiten, um Pferdehaltung oder den Bau, Betrieb und Unterhalt von Reitsportanlagen und Ställen geht. Vom 16. bis 24. März zeigen sich auf dem Essener Messegelände wieder alle namhaften Unternehmen aus den Bereichen Stall- und Reitanlagenbau, Hoftechnik, Pferdetransport, Futter- und Pflegemittel sowie Hersteller von Reitsportzubehör und -bekleidung.

Die EQUITANA zählte zuletzt mehr als 200.000 Besucher, davon 40.000 Fachleute. Damit ist sie die weltweit größte Fachmesse ihrer Branche. Vor allem die Profis aus der internationalen Reitsportszene nutzen die Messe zunehmend, um sich einen Überblick über neue Produkte zu verschaffen. Dafür stehen nicht zuletzt auch die Neuheiten, die 2013 erneut im Zuge des EQUITANA-Innovationspreises zusammen mit der Zeitschrift PFERDERBETRIEB vorgestellt werden.

Größte Marktübersicht bei Stallbau, Transportern und Reitplatzbau

In den Hallen 3 und 9 des Essener Messegeländes finden Stallbetreiber und Züchter Investitionsgüter in einer Vielfalt, die in dieser Form international führend ist. Im größten Ausstellungsbereich der EQUITANA, der Halle 3, werden Produkte für alle Arten von Pferde-betrieben präsentiert: Lösungen für den Stall- und Reitanlagenbau, Stall- und Hoftechnik sowie alles zum Thema Pferdetransport. Allein im Bereich Pferdetransporter ist das Angebot auf der EQUITANA so groß wie sonst nirgends.

Riesenauswahl an Pferdetransportern, Anhängern und LKW

Für ein Pferd oder gleich für zehn, Anhänger oder Selbstfahrer, mit integrierter Wohneinheit, Sattelkammer und allem Drum und Dran, oder ganz schlicht – die EQUITANA zeigt die neuesten Trends und Modelle. Die französische Firma SAS Distrivan Van Fautras hat beispielsweise ein System entwickelt, mit dem Alleinreisende ihr Pferd einfacher verladen können. Ein Mechanismus erlaubt es, die Stange hinter dem Pferd aus dem Innenraum des Anhängers heraus zu schließen. In diesem Jahr zeigt Fautras erstmals die Transporter in der 2,5 Tonnen-Ausführung, 500 Kilogramm mehr als die Anhänger zuvor auf die Waage gebracht haben.

Ein weiteres Thema bei Pferdetransportern auf der EQUITANA: windschnittiges Design, das dabei hilft, Sprit zu sparen. Der Trend bei den Anhängern gehe hin zur Aerodynamik, sagt Rainer Doennebrink von der Firma Blomert. In Essen wird Blomert zwei ganz neue, leichte Modelle präsentieren, eines aus Aluminium, eines aus Polyester.

Auf mehr als 1000 Quadratmetern wird die Firma Böckmann bei der EQUITANA vertreten sein. Das Familienunternehmen aus Lastrup plant, 30 Pferdeanhänger und fünf LKW zu präsentieren. Böckmann gehört damit zum Riesen unter den Ausstellern. Konkurrenz bekommen die Oldenburger von insgesamt 14 weiteren Unternehmen, darunter auch andere Traditionshäusern wie Humbaur und Thiel.

Der Stall- und Reitanlagenbau ist auf der EQUITANA mit Branchengrößen wie Laake Stalltechnik, Röwer & Rüb, Multi Project oder Cheval Liberté aus Frankreich vertreten. Natürlich ist auf der EQUITANA auch die große Bandbreite zur Stall- und Weidetechnik zu sehen – von Rundställen über Koppelzäune und Führanlagen bis zu Bahnplanern für die Bodenpflege.

Wasserführanlage im Live-Betrieb

Eines der Highlights der EQUITANA 2011 war die Wasserführanlage von Kraft Führanlagen. Auch zur kommenden Messe wird die Wasseranlage wieder im vollen Betrieb zu sehen sein, bei der sich der Wasserstand durch ein spezielles Leer- und Füllsystem variieren lässt.

Trend sind zu Zeit auch Aquatrainer, wie sie Activo-Med oder Formax aus Island präsentieren – letzterer einen Aquatrainer speziell für Islandpferde.

Aquatrainer und Laufbandtechnologien stehen auch bei Horsegym 2000 im Mittelpunkt. Als Anbieter von Führanlagen zeigen sich unter anderem Jünck, Döring oder Molenkoning aus den Niederlanden. Röwer & Rüb werden wie in den Vorjahren eine komplette Führanlage im Freien vor der Messehalle aufbauen, die von den Pferden auf der EQUITANA genutzt werden kann.

Futter und Futtertechnik

Auch in den Bereichen Pferdehaltung, Futter, Pflege und Medizin zeigt die EQUITANA eines der größten Sortimente. In Halle 1 zeigen sich alle großen Futteranbieter wie Höveler, Pavo oder Derby, aber auch zahlreiche Spezialisten für Ergänzungsfuttermittel wie Masterhorse, St. Hippolyt oder Equistro. Daneben zeigen Austeller wie Seidel, Easyhorse, Schwarz, Schauer und Hit das neueste zur Futtertechnik.

Artgerechte Haltung im EQUITANA-Aktivstall

Moderne Bewegungs- und Laufstallkonzepte wie u.a. den EQUITANA-Aktivstall  erleben die Besucher in der Halle 1. Hier wird anschaulich demonstriert, wie auch in Pensionsställen artgerechte Pferdehaltung und individuelle Fütterung mit intelligenten Lösungen realisiert werden können. Gezeigt werden neben Futterautomaten durchdachte Wegeführungen sowie Konzepte zu effizienten Flächenaufteilungen in Bewegungs- und Ruhezonen.

Vorfahrt für Fachbesucher mit dem Comfort-Ticket

Damit der Messe-Besuch möglichste stressfrei und bereits am Eingang so reibungslos wie möglich gelingt, empfiehlt es sich, möglichst früh sein Ticket zu sichern. Für Fachbesucher besonders interessant: das Comfort-Ticket, ein Bestseller zur letzten EQUITANA. Zum Preis ab 45 Euro gibt es neben der Tageskarte einen Parkplatz nahe dem Messeeingang, einen Premium-Sitzplatz im VIP-Bereich des großen Rings während des Tagesprogramms sowie ein Willkommens-Paket. Buchbar sind das Ticket sowie alle weiteren Eintrittskarten ab sofort im Vorverkauf.

Foto oben von EQUITANA/Behrendt und Rausch

Foto Mitte von: Rainer Schimm/MESSE ESSEN

Foto unten von: EQUITANA/Behrendt und Rausch