EQUITANA 2013: Jeden Tag Cups und Spitzensport

Mit mehr als 700 Stunden Programm lässt die EQUITANA das Herz eines jeden Reitsport-Fans höher schlagen: Dazu gehören 2013 unter anderem hochkarätige Cups in Disziplinen wie Vielseitigkeit, Voltigieren, Fahrsport, Cutting oder Reining. Von Samstag, den 16. März bis Sonntag, den 24. März 2013, tragen Reiter aller Disziplinen und Reitweisen ihre Wettbewerbe auf der Weltmesse des Pferdesports aus. An den Start gehen neben Nachwuchstalenten auch die gestandenen Profis.

 

Samstag, 16. März   EQUITANA Show-Cup

Beim EQUITANA Show-Cup zeigen Newcomer, was sie drauf haben. Dabei stellen sie ihr Können in Sachen Freiheitsdressur, Quadrille, Zirkuslektionen oder Kür unter Beweis. Bewertet wird die Darbietung anschließend nicht nur von der Jury sondern auch vom Publikum, das mit seinem Applaus über den Sieger des EQUITANA Show-Cup 2013 mitentscheidet.

 

Sonntag, 17. März   Voltigier Master-Class

Organisiert von Kai Vorberg, dem mehrfachen Voltigier-Weltmeister, kombiniert die Voltigier Master-Class ein hohes Maß an Koordination und Körperbeherrschung in perfekter Abstimmung auf die Bewegungen eines Pferdes. In der EQUITANA Voltigier Master-Class 2013 können die Zuschauer zum dritten Mal Teammannschaften oder Einzelvoltigierern dabei zusehen, wie sie im großen Ring der Halle 6 akrobatische Meisterleistungen vorführen.

 

Montag, 18. März   USG-Indoor-Vielseitigkeit

Am Montag herrscht in der Halle 6 Busch-Feeling. Mit Hecken, Baumstämmen, schmalen Ecken und einem Eulenloch verwandelt sich die Messehalle in eine Cross-Strecke und entführt ihre Zuschauer in die Welt der Vielseitigkeit. Eine der prominenten Teilnehmerinnen ist Ingrid Klimke, Teil der Gold Mannschaft bei den Olympischen Spielen in London. Sarah Algotsson-Ostholt, ebenfalls dabei, sicherte sich in London Silber in der Einzelwertung. 2011 gewann  Frank Ostholt bei den Europameisterschaften in Luhmühlen Einzelbronze. Auch der A-Kader Reiter Kai Steffen Meier gehört zu den erwarteten erfahrenen Teilnehmern des USG-Indoor-Vielseitigkeits-Cups. Julia Schwanbeck, die 2011 den ersten Platz im Bundeswettkampf der Vielseitigkeitsreiter machte, sowie Franka Lüdeke, Ben Leuwer, Pia Münke und Sophie Krieger gehören zu den Jungen Reitern des Cups.

 

Dienstag, 19. März   Fahrsport-Cup

Am Tag des Fahrsports nehmen die Teilnehmer des Fahrsport-Cups die Leinen in die Hand. Dies verspricht neben Spannung auch Tempo und Dynamik. Weltklasse-Fahrer werden mit Zwei- oder Vierspännern an rasanten Kegelparcours teilnehmen und Schnelligkeit und Wendigkeit in anspruchsvollen Hindernisfahrten unter Beweis stellen. In zwei Umläufen wird hierbei der beste Fahrer ermittelt.

 

Donnerstag, 21. März   BÖCKMANN Reining-Cup

Der BÖCKMANN Reining-Cup stellt 2013 wieder einen der glanzvollen Höhepunkte des EQUITANA Westerntages dar – hier erleben die Zuschauer Reiningsport auf höchstem Niveau. Dabei sein werden unter anderem die beiden einzigen nicht amerikanischen Million Dollar Rider und mehrfachen Open World Champion Sieger: Rudi Kronsteiner und Bernard Fonck. Ebenfalls 2013 mit am Start wird der Titelverteidiger Alexander Ripper sein. Auch der Kanadier Cody Sapergia wird mit Spannung erwartet.

Cutting-Cup

Acht Reiter treten im Cutting-Cup gegen eine Herde Rinder an und beweisen sich in den Disziplinen Cow-Sense, Schnelligkeit und gutes Team-Work. Dabei sein werden unter anderem Robert Georg, „International Reserve Champion NchaoG Open 2011“, und Melanie Georg, die den Titel „International Champion NchAoG Nonpro & Open 2011“ trägt. Außerdem treten Sven Oser, der 2009 den vierten Platz in der Deutschen Meisterschaft NCHA o.G. beim Open Cutting belegte, Nate Pettitt, NCHA Profi Trainer und Richter aus Georgia sowie Annika Struß an. Ebenso Linda Villing, Sandra Wiechers und Kerstin Kneipp.

 

Freitag, 22. März   Working-Equitation-Cup

Der Working-Equitation-Cup verlangt seinen Teilnehmern vieles ab. Gefordert sind Tempo, Harmonie, Rhythmus und Geschwindigkeit in den vier Disziplinen Dressur, Trail, Speedtrail und Rinderarbeit. Zu den Reitern gehören unter anderem Gernot Weber, 2011 im Bronze Team der Weltmeisterschaft, Mitja Hinzpeter, Teilnehmer bei der nationalen wie internationalen Masterclass Working Equitation und Thomas Türmer aus dem Bronze-Team der Europameisterschaften von 2008. Alexander Loks, erfolgreicher nationaler und internationaler Juniorenreiter sowie Anna Gugunava werden ebenfalls mit dabei sein.

 

Samstag, 23. März   KÖNIGS Barockpferde-Cup

Ob Andalusier, Friesen, Lipizzaner, Lusitanos oder andere Barockpferderassen – auf der EQUITANA besteht die seltene Gelegenheit, sie alle zusammen in sportlichen Prüfungen zu sehen. 2013 treten für die M-Dressur Yvonne Könning, André Keus und Franziska Weyer an. In der S-Dressur können sich die Zuschauer auf Katja Gondorf, Siegerin beim ersten Kölner Barockfestival 2012 in der Schwierigkeitsklasse M, André Keus und Thaman Gotthalpsen freuen.

 

Sonntag, 24. März   PM Schulpferde-Cup

2013 feiert der PM Schulpferde-Cup sein 15. Jubiläum. Unterstützt wird die Veranstaltung, bei der sich die besten Schulpferdereiter-Teams und ihre Ausbilder messen, von der Abteilung der Persönlichen Mitglieder der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) sowie HKM Sports Equipment und dem Fachmagazin Reiter Revue International. Von mehr als 300 Mannschaften haben es zehn ins Finale geschafft. Nun heißt es, ein vielseitiges Wissen und Können rund ums Pferd unter Beweis zu stellen. Dabei müssen sich die Teilnehmer in einem Mannschafts-Dressur-Reiter-Wettbewerb und einem Springreiterwettbewerb beweisen. Auch ein Theorietest und das Vormustern gehören mit zum Wettbewerbs-Programm des PM Schulpferde Cups.

Golden Kids Cup

Der Golden Kids Cup, präsentiert von der Reiter Revue International, ist die große Bühne der kleinen Stars: In einer FEI Dressurkür der Klasse L präsentieren sich Deutschlands beste Ponyreiterinnen und -reiter dem EQUITANA-Publikum mit phantasievollen Outfits. Zu den Teilnehmern gehört beispielsweise Paulina Holzknecht, Nachwuchschampionesse der rheinischen Dressur Junioren. Hannah Cichos, 2012 Vierte bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Hünxe, tritt mit Massimiliano an, Anna Schnurbusch, Siegerin im Finale des Bundesnachwuchschampionats Pony Dressur 2011, mit Tesio. Ninya Wingender war 2012 Siegerin beim NRW Pony Dressur Fördercup und wird ebenfalls mit dabei sein. Weitere Teilnehmer sind außerdem Leonie Krull mit Karatschi, Maike Mende mit Dear Little Yellow, Louisa Simon und Katrin Wacker mit Mogli.

Jetzt die besten Plätze für die Cups sichern – einfach und bequem   Jetzt im Online Ticket-Shop die besten Plätze sichern, unter equitana.tickets.de . Hier können Karten online gebucht und direkt auf dem eigenen PC ausgedruckt werden. Tickets kosten ab 16 Euro.

EQUITANA - Weltmesse des Pferdesports

Termin: 16.03. - 24.03.2013

Ort: Messegelände Essen

Öffnungszeiten: täglich 10.00 - 19.00 Uhr

Tickets jetzt online buchen und ausdrucken. Informationen unter www.equitana.com