E.ON Westfalen Weser Challenge – Es geht los!

 

E.ON Westfalen Weser Challenge – Es geht los!

 

Paderborn – Pünktlich um 14.30 Uhr beginnt am Donnerstag die erste Prüfung der E.ON Westfalen Weser Challenge in Paderborn und diese Prüfung gilt den jungen Springpferden der Region OWL – Ostwestfalen-Lippe. Die fünf und sechs Jahre alten Springpferde starten in einer Springpferdeprüfung Kl. L. Gleich danach um 16.00 Uhr beginnt der Warm-Up für die internationalen Teilnehmer. Und da gibt es einiges zu sehen, denn im CSI3* und in der internationalen Amateur-Tour gehen 317, bzw. 203 Pferde bis Sonntag an den Start.


Einen „last minute“-Startplatz sicherten sich zudem drei ausländische Gäste. Brasiliens Karina Johannpeter – die im westfälischen Ibbenbüren lebt und gerade erst die Nominierung für die Pan Am-Games erhielt - freut sich auf Paderborn. Ebenso rückten der Nationenpreisreiter Ibrahim Bisharat aus Jordanien und der Ungar Ferenc Szentirmai ins Starterfeld nach. Bei der E.ON Westfalen Weser Challenge treffen also Reiterinnen und Reiter aus 20 Nationen aufeinander.


Die TuPaRe – Turniergemeinschaft Paderborn & Region e.V. bittet dann am Abend zum Empfang  für geladene Gäste. Dann schaut übrigens auch eine frisch gebackene Mannschafts-Europameisterin vorbei. Sandra Auffahrt aus Ganderkesee gewann vor gerade mal zwei Wochen Gold mit der deutschen Vielseitigkeits-Equipe bei den Europameisterschaften in Luhmühlen und sicherte sich beim ersten Championatseinsatz auch noch Einzel-Silber. Die buscherprobte Amazone nimmt als Stargast auf dem Roten Sofa Platz und plaudert über Pferde, Sport und ihr „vielseitiges“ Leben…