Englischer Sieg in der Badener Meile vor 12.000 Zuschauern

Iffezheim,  2012 - Der englische Gast Worthadd hat in überlegener Manier die  Badener Meile, das Hauptereignis am zweiten Tag des Frühjahrs-Meetings (16. - 20. Mai) auf der Rennbahn Iffezheim / Baden-Baden,  gewonnen. Der fünfjährige Hengst wird von Sir Mark Prescott, der allerdings nicht vor Ort weilte, in Newmarket trainiert. Assistenztrainer William Butler sagte: "Wir sind sehr zufrieden, dass er gewonnen hat und wie er gewonnen hat. Das langfristige Ziel ist es, ein Gruppe I-Rennen mit ihm zu holen."

Worthadd wurde in dem mit 55.000 Euro dotierten Gruppe III-Rennen über 1.600m vom italienischen Weltklassejockey Mirco Demuro geritten. Er trug das Vertrauen der rund 12.000 Zuschauer mit sich: Die Siegquote betrug nur 14:10. Spannend war der Kampf um die Plätze: Neatico behauptete sich mit einem kurzen Kopf  vor Sir Oscar, der von dem Frankfurter Trainer Toni Potters für das Rennen nachgenannt wurde: "Er hat gezeigt, dass er in dieser Klasse mithalten kann. Am Ende fehlte uns das Quäntchen Glück und das ist für einen so kleinen Stall natürlich bitter."

Zufrieden war der Berliner Besitzertrainer Christian Zschache mit dem vierten Platz von Gereon: "Gereon hat seit langem mal wieder eine gute Form gezeigt auf der sich aufbauen lässt. Er hat heute wieder bestätigt, dass er ein Gruppepferd ist. Er ist nicht ganz einfach zu reiten,  vielleicht wäre weichere Boden für ihn besser gewesen."

An einem Tag mit einigen Außenseitersiegen gab es im Eurojackpot-Preis richtig viel Geld in der "Wettchance des Tages" zu verdienen: Die Viererwette mit Gracia Directa, Clever Man, Tasmeem und Modina brachte die Quote von 300.423:10. Sie wurde zweimal außerhalb der Bahn getroffen: Jeweiliger Lohn: 15.021 Euro.

Am Freitag ist rennfrei, die Galoppfans zieht es da zur Frühjahrsauktion der BBAG in Iffezheim, die um 16 Uhr beginnt. Zuvor findet um 15 Uhr erstmals eine Versteigerung von Arabischen Vollblütern statt. Die Araber eröffnen auch den dritten Renntag am Samstag (19.5.) um 13.45 Uhr mit den Trial-Rennen für Deutsches Derby und Preis der Diana (Stutenderby) im Mittelpunkt.  Krönender Abschluss des Frühjahrs-Meetings ist am Sonntag der Grosse Preis der Badischen Unternehmer mit der Weltklassestute Danedream am Start.

Foto von Baden Racing: Einlauf der Badener Meile mit Worthadd