EM Springen Junioren und Junge Reiter Ebreichsdorf 2012: Ergebnisse vom Freitag

TEAM-GOLD FÜR IRLAND IN BESTFORM

In der Zwischenwertung der Junioren EM-Teamwertung mit vier Fehlerpunkten und 230 Sekunden hinter Frankreich (4/226,71) auf Platz zwei liegend präsentierte sich die irische Equipe in der zweiten Runde schlichtweg bestechend: Drei astreine Nullrunden von Bertram Allen (Wild Thing L), Sven Jospeh Hadley (Adelgonde Z) und Max O'Reilly Hyland (Da Vinci's Pride) - Shannon Mackenzie lieferte mit 20 Fehlerpunkten das Streichresultat - hatten die anderen Nationen nichts entgegen zu setzen und somit zog Irland an allen vorbei und holte sich die Goldmedaille dieser Junioren Europameisterschaftsteamwertung.

Frankreich hingegen vergab in letzter Minute die Chance mit einer Medaille nach Hause fahren zu können. Die letzte Reiterin Margaux Bouchery hätte sich als Schlussreiterin nur mehr einen Abwurf leisten dürfen, doch daraus wurde leider nichts. 20 Fehlerpunkte warfen das Team auf Platz fünf zurück.

Belgien und Großbritannien hingehen nutzten - in der Zwischenwertung auf den Plätzen drei und vier liegend - ihre Chancen und schlossen beide ihre zweite Runde mit gesamt 12 Fehlerpunkten ab. Die Entscheidung um Silber und Bronze fiel somit im Stechen, das Belgien mit 5 Fehlerpunkten vor Großbritannien für sich entschied. Die Niederlande holte Platz fünf.

Österreich schaffte es leider nicht in die zweite Runde, kann aber mit einem sensationellen Einzelergebnis von Melanie Buchner aufwarten. Die Salzburgerin kam mit ihrem Schimmelwallach „Zilton“ aus dem ersten Umlauf mit einem Wasserfehler heraus und schloss die zweite Runde locker fehlerfrei ab, was den Einzug in das Finale bedeutete.

Fünf Junioren liegen bei der EM-Einzelwertung in Führung

Nach den ersten beiden Qualifikationen liegen nun mit Bertram Allen (IRL), Sven Joseph Hadley (IRL), Maurice Tebbel (GER), Jos Verloy (BEL) und Chloe Vranken (BEL) fünf Junioren mit weißer Weste in Führung. Nur jeweils einen Straffehlerpunkt haben Camille Delaveau (FRA) und Abigail Newberry (GBR) am Konto, dann folgen vier Junioren mit jeweils vier Fehlerpunkten. Am sensationellen zwölften Zwischenrang liegt Österreichs Melanie Buchner mit 5 Fehlerpunkten. Schon abgeschlagen rangieren Alessandra Reich mit 28 Fehlerpunkten auf Platz58, Lea-Florentina Kohl mit 29 Fehlerpunkten auf Rang 59, Victoire Martin mit 62 Fehlerpunkten auf Platz 77 und Lisa Maria Rudigier auf Platz 106.

 

Bild 1: Team Irland © Hervé Bonnaud - www.1clicphoto.com [&] Tomas Holcbecher - www.holcbecher.com

Bild 2: Melanie Buchner und ihr "Zilton" © Hervé Bonnaud - www.1clicphoto.com [&] Tomas Holcbecher - www.holcbecher.com

 

Ergebnis Europameisterschaften Junioren Team

Gold - Irland

Silber - Belgien

Bronze - Großbritannien