EM Springen Junge Reiter Ebreichsdorf 2012: Ergebnisse vom Freitag

TEAM GOLD FÜR FRANKREICHS YOUNG RIDER

In einer fehlerbehafteten zweiten Qualifikation der Young Rider, setze sich Frankreich nach dem ersten Umlauf mit knappem Vorsprung (4/237,32 sec) an die Spitze der Zwischenwertung. Platz zwei nahmen die Schweizer (5/236,65) vor Schweden mit acht, Spanien mit 16 und Deutschland sowie Norwegen mit 17 Fehlerpunkten ein. Trotz vieler Fehler im zweiten Umlauf ließ sich Frankreich mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung die Führung nicht mehr nehmen. Martin Maelle (Nelson Du Biolay) blieb wiederum fehlerfrei, Alexandre Fontanelle schloss mit lediglich einem Zeitfehler ab, Margaux Bost (Khan Du Fraigneau) bildete mit einem Abwurf das Streichresultat und auch Thibault Pigeon (Jasmin du Perron) hatte lediglich einen Abwurf. Das bedeutet gesamt 9 Fehlerpunkte und Team Gold bei der Young Rider Europameisterschaft.

Nur ein ärgerlicher Zeitfehlerpunkt gab bei der Silbermedaille den Ausschlag. Die holten sich die Schweizer (10 Fehlerpunkte) mit Doppelnullrunden von Annina Züger (Liatos II) und Martin Fuchs (Principal 12), sowie zwei 5-Fehlerpunkt-Runden von Aurelie Wettstein (Punxsutawney) und Martina Meroni (Socrates II) als Streichresultat. Bronze behielt trotz starkem Druck der Deutschen (17 FP) und am Ende auch lediglich mit einem Zeitfehlerpunkt Unterschied die Mannschaft aus Schweden (16 FP).

Österreich belegte mit gesamt 49 Fehlerpunkten Platz elf unter 14 Nationen, wobei Rudolf Michael Fries mit 16 Fehlerpunkten, Theresa Pachler mit 18 FP, Laura Lehner mit einer klassen Runde und lediglich vier Fehlerpunkten, sowie Stefanie Bistan mit zwei unglücklichen Abwürfen und acht Fehlerpunkten abschlossen.

Ergebnis Teamwertung Junge Reiter:

1. France - 9

2. Switzerland - 10

3. Sweden - 16

Bild: Team Frankreich © Hervé Bonnaud