EM Aachen 2015: Bundesministerin Ursula von der Leyen steigt in den Sattel

Die besten Reiter des Kontinents werden ab dem 11. August zu den FEI Reit-Europameisterschaften Aachen 2015 erwartet. Nun freuen sich die Organisatoren über eine weitere prominente Startzusage: Ursula von der Leyen, Bundesministerin der Verteidigung, wird bei der Eröffnungsfeier am 11. August in den Sattel steigen.

Die erfahrene Reiterin wird Teil der großen Quadrille der Landgestüte sein. 64 Hengste mit ihren Reiterinnen und Reitern aller Landgestüte werden am Dienstagabend der kommenden Woche für ein prächtiges Bild sorgen. „Bei der Eröffnungsfeier der Europameisterschaften in Aachen dabei zu sein, empfinde ich als sehr große Ehre“, so die Ministerin. „Ursula von der Leyen ist dem CHIO Aachen ja bereits seit langer Zeit verbunden, umso schöner, dass sie zur EM nicht nur als Besucherin, sondern sogar als aktive Reiterin kommt“, so Michael Mronz, Geschäftsführer der Aachener Reitturnier GmbH. Für die Ministerin ist damit klar, was die kommenden Tage bringen: „Seit Montag habe ich Urlaub, ich werde in dieser Zeit in Celle sehr hart trainieren, um dann am 11. August auch mithalten zu können.“ Ursula von der Leyen wird die – maßgeschneiderte – Uniform des Celler Landgestüts tragen, „gerade für mich als Niedersächsin sind natürlich die Hengste vom Landgestüt Celle etwas ganz Besonderes.“