EDSOR Youngster Cup Vol. II: Start in Leipzig - Eine feine Bühne für den Nachwuchs

(Uthlede) – Die junge Generation Springpferde steht im Mittelpunkt des Edsor Youngster Cup, der bei der PARTNER PFERD vom 17. bis 20. Januar 2013 in die zweite Saison startet. Die von der Krawattenmanufaktur Edsor Berlin präsentierte Serie ist eine der bedeutendsten im internationalen Pferdesport, bietet sie doch die Chance, die besten jungen Springpferde langsam und dem Alter angemessen auf internationale Turniere vorzubereiten. Mit drei Prüfungen pro Station bietet der Edsor Youngster Cup für sieben und acht Jahre junge Talente des internationalen Springsports eine feine Bühne.

„Edsor Berlin“ steht für über 100 Jahre Firmengeschichte in Berlin-Kreuzberg und verbindet stilsichere Eleganz mit höchster Qualität. Die sportliche Seite der Partnerschaft glänzt mit ähnlichen Attributen – mit Eleganz und Qualität. Edsor wurde 1909 in Berlin gegründet und ist noch heute eine Manufaktur für Accessoires, die aus einem „Herren einen Gentleman machen“. Im Jahr 2011 übernahm Edsor Berlin das Sponsorship für die Springpferdeserie. Für Jan-Henrik M. Scheper-Stuke, Mitinhaber der traditionsreichen Krawattenmanufaktur, eine feine Verbindung. Der erst 30 Jahre junge Unternehmer ist im oldenburgischen Lohne/Dinklage geboren, einer echt pferdeverrückten Region in Deutschland. Und außerdem hat Reitsport viel mit Eleganz zu tun…

Aus dem Edsor Youngster Cup für junge Springpferde entwickeln sich die Sportpferde der Zukunft. In Leipzig beginnt die neue Saison und zwar schon am Donnerstag mit der ersten Qualifikation des Edsor Youngster Cup. Am Samstag folgt die zweite Qualifikation und das Stationsfinale des Edsor Youngster Cup steht am Sonntag auf dem Programm.

Felix Haßmann aus Lienen gewann im November 2012 die Finalwertung der Youngster-Serie mit dem damals sieben Jahre alten SL Brazonado, einem Nachkommen des Hengstes Balouarte. Und schon 2011 war Haßmann der Reiter des Siegerpferdes Horse Gym`s Balzaci.