EC 22 ERCHA Working Cowhorse Non Pro: Gala-Vorstellung von Sabine Brasche auf der Americana 2011


EC 22 ERCHA Working Cowhorse Non Pro:

 

 

Gala-Vorstellung von Sabine Brasche auf der Americana 2011

 

Einen besonders souveränen Sieg feierte Simone Brasche. Auf Larues Imperialil war sie in der Working Cowhorse Non Pro sensationell zur Stelle. Sie kam auf 292 Punkte, und damit gewann sie mit 8,5 Punkten Vorsprung. Schon in der Dry Work hatte Simone Brasche 145 Punkte gesammelt – in der Fence Work legte sie dann sogar mit 147 Punkten noch ein Schüppchen drauf.

Der zweite Rang ging an Schweden: Magnus Jan Erik Nilsson überzeugte mit einer 144 vor allem in der Dry Work. Mit weiteren 139,5 Punkten in der Fence Work kam er auf Smart Camolena zu insgesamt 283,5 Punkten. Knapp dahinter war es schon wieder Sabine Brasche, die zur Stelle war. Mit zwei feinen Leistungen auf Lil Peptorella kam sie zu einer Score von 281 und auch den dritten Rang,

Der Österreicher Gerold Dautzenberg sammelte 274 Punkte und wurde auf Lights R Red Vierter. Der fünfte Platz ging an Massimo Milano auf Chicory Chicory Doc (272,5). Die weitere Rangfolge: 6. Martin Schemuth auf Shiners Red Pepper vor Achim Götz auf One Of A Sign, Martin Schemuth auf I Like Yellow Roses, Thomas Thorvaldsson auf High Scootin Lena, Magnus Jan Erik Nilsson auf Pearl Handled Gun, Rene Wicki auf Ima Docs Tipster, Achim Götz auf Signed Be Chec sowie Gabriela Küng auf Smart Little Steady.

 

EC 26 Working Cowhorse Non Pro Limited: Katharina Götz mit Score 283,5 vorne

Um einen Punkt Unterschied entschied sich die Working Cowhorse Non Pro Limited. Am Ende hatte Katharina Götz auf Signed By Chex die Nase vorne. Mit einer 143,5 in der Dry Work und einer glatten 140 in der Fence Work kam sie auf gesamt 283,5 Punkte. Knapp geschlagen geben musste sich Massimo Milano auf Chicory Chicory Doc, der auf 282, 5 Punkte kam (140,5 / 142). Dritte wurde Gabriela Küng auf Smart Little Steady (272) vor Romas Hossmann auf Menas Smart Girl, Rene Wicki auf Ima Docs Tipster sowie Achim Götz auf One Of A Sign.