Dressurturnier CDI3* Stadl-Paura: Titelverteidigerin Vici Max-Theurer stellt sich den Herausforderern

 

Stadl-Paura – Seit Jahren zählt das rot-weiß-rote Aushängeschild Victoria Max-Theurer in Stadl-Paura zur unschlagbaren Dressur-Queen. Im Rahmen des traditionsreichen und international top-besetzten Drei-Sterne-Events etablierte sich Österreichs Nummer eins zur siegessicheren Abräumerin, die stets mit harmonischen und perfekt präsentierten Darbietungen Richter und Publikum in ihren Bann ziehen konnte. Heuer wird wieder starke Konkurrenz aus dem Ausland erwartet, aber die Gastgeber sind gerüstet…

Ab dem kommenden Dienstag (15. April) steht das Pferdezentrum Stadl-Paura ganz im Zeichen des internationalen Dressursports. Zum insgesamt 14. Mal veranstalten Familie Beudel und Neumayer ihr traditionelles Oster-CDI3*, das wie in jedem Jahr die Weltelite nach Oberösterreich lockt. Neben den heimischen Größen – angeführt von den Grand Prix-Reitern Victoria Max-Theurer, Nikolaus Erdmann, Amanda Hartung, Markus Jungwirth, Heimo Kendlbacher, Hannes Mayr oder Katrin Wergetis – haben sich etliche Dressurstars aus dem Ausland angekündigt. Namen wie Emma Hindle, Heike Kemmer, Sanneke Rothenberger oder Christoph Koschel springen sofort ins Auge. Sie durften ihre Nation schon auf Championaten und Olympischen Spielen vertreten und werden ihre Top-Pferde an den Start bringen. Im Gesamten – und darauf sind die Organisatoren besonders stolz – zählt die Nennliste nicht weniger als 20 Nationen.

Aber nicht nur den Profireitern in der Grand Prix Tour darf man am Osterwochenende Beachtung schenken, sondern auch dem aufstrebenden Nachwuchs, der natürlich ein gemeinsames Ziel vor Augen hat: Die diesjährigen Europameisterschaften in Arezzo. Das Stadlinger Turnier zählt für viele Equipen als fixe Sichtung und so müssen sich auch unsere ambitionierten Ponyreiter, Junioren und Junge Reiter im internationalen Starterfeld beweisen.

Zeitplan Dressurturnier Oster-CDI3* Stadl-Paura 2014:

Dienstag, 15. April:

ab 15:00 Vet-Check

Mittwoch, 16. April:

09:00 Uhr – Pony Tour

14:30 Uhr – Junioren Tour

Donnerstag, 17. April:

08:00 Uhr – Junge Reiter Tour

13:00 Uhr – Pony Tour

18:00 Uhr – Junioren Tour

Freitag, 18. April:

09:00 Uhr – Junge Reiter Tour

Samstag, 19. April:

08:00 Uhr – Pony Kür (Finalprüfung)

10:45 Uhr – Junioren Kür (Finalprüfung)

13:30 Uhr – Junge Reiter Kür (Finalprüfung)

16:15 Uhr – Grand Prix (Tour A)

Sonntag, 20. April:

08:00 Uhr – Grand Prix (Tour B)

12:45 Uhr – St. Georg (Kleine Tour)

16:30 Uhr – Grand Prix Special (Finale Tour A)

Montag, 21. April:

09:00 Uhr – Intermediaire I (Finale Kleine Tour)

13:00 Uhr – Musikkür (Finale Tour B)

Foto von Fotoagentur-Dill: Victoria Max-Theurer, die als Titelverteidigerin und Seriensiegerin der letzten Jahre natürlich wieder in Stadl-Paura abräumen will