Dressurreiten: Reiterwechsel auf dem Hof Kasselmann - Steffen Frahm im Team

(Hagen a.T.W.) Der Spanier Borja Carrascosa Martinez wechselt in die Selbstständigkeit. Die Verbindung zum Hof Kasselmann bleibt aber weiterhin in freundschaftlicher Weise bestehen, so reitet er bei den Bundeschampionaten in Warendorf kommende Woche noch die von ihm qualifizierten Pferde für den Hof Kasselmann.

Borja Carrascosa Martinez zieht es mit seinem Lebensgefährten Alexander Brenninkmeijer auf das Gestüt Auric in Krefeld. Dort werden sie sich der Ausbildung und Turniervorstellung von Dressurpferden widmen. In seiner Zeit beim Hof Kasselmann (2011-2015) feierte Carrascosa Martinez viele nationale und internationale Erfolge mit jungen Dressurpferden bis in die Königsklasse Grand Prix und war 2014 Mitglied des spanischen Teams bei den Weltreiterspielen in der Normandie.

Neues Gesicht im Team Kasselmann ist der 29 Jahre alte Pferdewirtschaftsmeister und Träger des goldenen Reitabzeichens Steffen Frahm. Der mehrfache Landesmeister der Junioren und Jungen Reiter Steffen Frahm absolvierte seine Ausbildung zum Pferdewirt Zucht und Haltung und später zum Bereiter im Landgestüt Redefin. Seit 2008 war er Chef-Bereiter auf der Hengststation Jens Meyer in Dorum. Dort war er für die Ausbildung und Turniervorstellung der jungen Dressurpferde bis hin zum Grand Prix verantwortlich. Er qualifizierte mehrere Nachwuchsdressurpferde für die Bundeschampionate, die WM der jungen Dressurpferde in Verden, aber auch für Dressurserien wie den Nürnberger Burg-Pokal und den Louisdor Preis.

Sein Paradepferd ist der mittlerweile 13-jährige Dressage Royal-Sohn Damsey FRH, den er 6-jährig in seine Ausbildung nahm. Mit ihm feierte Frahm, der mit Disziplintrainer Jonny Hilberath trainiert, mehrere Siege in Grand Prix und Special und bestritt internationale Starts in Wiesbaden, Lingen und zuletzt im Juni 2015 als Mitglied des deutschen Teams beim Nationenpreisturnier in Rotterdam.

Bilder:

Borja Carrascosa Martinez und Hickstead beim CHIO Aachen. (Foto: Stefan Lafrentz)

Steffen Frahm & Damsey FRH beim Pferdefestival Redefin 2015. (Foto: Stefan Lafrentz)