Dressurreiten: MEGGLE Champions zu Gast in Aachen

(Aachen) Die Europameisterschaften der Dressur in Aachen haben begonnen und neben Gold Silber und Bronze geht es beim kontinentalen Championat auch um die Qualifikation für das Finale der Internationalen Dressurserie MEGGLE Champions. Im Grand Prix Special werden am Samstag in der Aachener Soers die „Tickets“ für MEGGLE Champions vergeben.

Das exquisite Teilnehmerfeld der EM in Aachen verschafft auch der Serie, die von Marina und Toni Meggle in Zusammenarbeit mit ESCON-Marketing initiiert wurde, große Aufmerksamkeit. Zur deutschen Equipe zählen mit Kristina Bröring-Sprehe (Dinklage), Isabell Werth (Rheinberg) und Matthias Alexander Rath (Kronberg) drei Finalsieger von MEGGLE Champions. Die Serie hat Gewicht, ist sie doch die einzige, die die klassischen, schweren Dressuraufgaben in den Mittelpunkt rückt und genau darauf kam es den Initiatoren auch an.

Im Grand Prix in Aachen, der auch die Mannschaftswertung der EM ist, fällt bereits eine Vorentscheidung, denn nur die besten Paare qualifizieren sich für die Einzelwertung im Grand Prix Special und in der Kür. Der Grand Prix Special - MEGGLE-Preis - wird am Samstag, 15. August, ab 11 Uhr in Aachen auf dem nagelneuen Dressurplatz im Hauptstadion der Aachener Soers ausgetragen. Weltklassereiter wie Charlotte Dujardin  - Olympiasiegerin aus Großbritannien - Edward Gal aus den Niederlanden, Isabell Werth aus Rheinberg und Kristina Bröring-Sprehe (Dinklage) sind in Aachen dabei.

Silbernes Pferd für Marina und Toni Meggle

Das Engagement des Eherpaares Meggle wurde in Aachen im Rahmen der Media Night mit der Verleihung des Silbernen Pferdes gewürdigt. Diese nationale Auszeichnung wird  vom Deutschen Reiter- und Fahrerverband und vom Aachen-Laurensberger Rennverein e.V. seit mehr als zwei Jahrzehnten jährlich vergeben und ist der älteste und angesehenste Preis für Persönlichkeiten sowie für herausragende journalistische Arbeit im Bereich des Pferdesports. Toni und Marina Meggle haben vor sieben Jahren MEGGLE Champions als Plattform für den internationalen Sport begründet, ihr Engagement reicht jedoch viel weiter. Das Ehepaar, das selbst zeitlebens im Sattel sitzt, unterstützt und fördert seit vielen Jahren den Sport mit Pferden für Menschen mit Handicap, sie sind Sponsor und Förderer auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene mit einem ausgeprägten Verständnis und umfassender Kenntnis für die Belange von Pferden und Reitern.

Bild: Große Ehre für Marina und Toni Meggle - sie wurden mit dem Silbernen Pferd ausgezeichnet. (Foto: Frieler)