Dressurreiten: MEGGLE Champions – Kristina Sprehe und Desperados FRH gewinnen erneut

(Hagen a.T.W.) Dem Sieg in der Qualifikation ließen die Titelverteidiger nun auch den Sieg im Grand Prix Special folgen. Damit hat sich die aktuelle MEGGLE Championess Kristina Sprehe aus Dinklage die erneute Finalteilnahme jetzt schon wieder gesichert. Mit 82,05 Prozent gewann die Mannschafts-Weltmeisterin mit ihrem Hannoveraner Hengst Desperados FRH den Meggle-Preis in Hagen a.T.W., der ersten Station der neuen Saison und bestätigte damit ihre tolle Form.

Den zweiten Platz eroberte Anabel Balkenhol (Münster), die wie Sprehe 2012 zum deutschen Olympiaaufgebot für London zählte. Der Hannoveraner Wallach Dablino FRH und Balkenhol erhielten 77,25 Prozent. Den dritten Platz holte sich erneut wie schon in der Qualifikation zum Grand Prix Special Tinne Vilhelmsson-Silfen aus Schweden mit Don Auriello vor Hubertus Schmidt (Borchen) mit dem Trakehner Hengst Imperio. Diese vier Paare dürfen jetzt schon für das Finale der hochdotierten Dressurserie MEGGLE Champions planen. Das findet im März 2016 im Rahmen des Signal Iduna Cups in den Dortmunder Westfalenhallen statt. Insgesamt 14 Paare nutzten den Auftakt von MEGGLE Champions beim CDI in Hagen a.T.W.

Ergebnis Meggle-Preis – Grand Prix Special Hagen 2015:

1. Kristina Sprehe (Dinklage), Desperados FRH 82,05 Prozent, 2. Anabel Balkenhol (Münster), Dablino FRH 77,25, 3. Tinne Vilhelmsson-Silfven (Schweden), Don Auriello 75,80, 4. Hubertus Schmidt (Borchen), Imperio 75,19, 5. Nadine Capellmann (Würselen), Dark Dynamic 72, 25, 6. Trude Hestengen (Norwegen), Tobajo Pik Disney 71,94