Dressurreiten: MEGGLE Champions freut sich auf Frankfurts Festhalle

Das Internationale Festhallen Reitturnier Frankfurt vom 18. - 21. Dezember ist die letzte internationale Station für die Dressurelite auf dem Weg zum Finale von MEGGLE Champions im März in den Dortmunder Westfalenhallen. Dort geht es um mehr als 100.000 Euro Preisgeld. Die vier besten Teilnehmer des Grand Prix Special – Preis der Liselott-Schindling-Stiftung – qualifizieren sich in der Festhalle für das MEGGLE Champions Finale.

Es mangelt nicht an Andrang: Schon qualifiziert haben sich z.B. Isabell Werth (Rheinberg) und Matthias Alexander Rath (Kronberg), während die WM-Sechste aus Österreich, Victoria Max-Theurer das Ticket noch lösen muss. Das gilt z.B. auch für Russlands Elena Sidneva, für die Spanierin Beatriz Ferrer-Salat und auch für Marcela Krinke-Susmelj aus der Schweiz. Die Qualifikation erfolgt ganz klassisch im Grand Prix – Preis des Bankhauses Metzler – die entscheidende Prüfung ist dann am Samstag in der Festhalle der Grand Prix Special. Übertragen wird die internationale Dressur aus der Frankfurter Festhalle vom Pferdesportportal ClipMyHorse.TV.

Internationale und renommierte Veranstaltungen sind Bestandteil des Projektes. In der Saison 2014 zählen Horses & Dreams in Hagen a.T.W., Münchens Pferd International, der CHIO Aachen, das CHI Donaueschingen, das CSI Oldenburg, Frankfurts Internationales Festhallen Reitturnier und der K+K Cup in Münster zu MEGGLE Champions.