Dressurreiten: MEGGLE Champions beim Traditionsereignis in Donaueschingen

(Donaueschingen) Darauf freuen sich die Dressurfans im Süden Deutschlands schon lange: Die internationale Dressurserie MEGGLE Champions macht Station beim renommierten CHI Donaueschingen vom 18. – 21. September. Das internationale Top-Turnier, das am Wochenende Gastgeber für Pferdesport in vier Disziplinen ist, bringt vier neue Finalisten für das mit über 100.000 Euro dotierte Finale von MEGGLE Champions hervor.

Das Maß der Dinge sind dafür im Dressurstadion an der Brigach der Grand Prix des Dressage als Qualifikation und der Grand Prix Special. Die klassische Championatsprüfung ist das prägende Element von MEGGLE Champions, das Toni und Marina Meggle bewusst als Unterscheidung von der Kür-geprägten Weltcup-Serie gewählt haben. Und genau das kommt gut an in der Dressurszene. Sieben Stationen umfasst MEGGLE Champions in der Saison 2014/2015. Die jeweils besten vier Teilnehmer jeder Station sind für das Finale beim internationalen Turnier in den Westfalenhallen Dortmund qualifiziert.

Donaueschingens CHI ist die fünfte Etappe der laufenden Serie und Kurs auf MEGGLE Champions nehmen u.a. Mannschaftsweltmeisterin Fabienne Lütkemeier aus Paderborn, die beiden Kaderreiterinnen Jessica Bredow-Werndl (Aubenhausen) und Uta Gräf (Kirchheimbolanden) und die zweimalige Mannschafts-Olympiasiegerin Ulla Salzgeber (Blonhofen). Der Grand Prix beginnt am Samstag um 08.30 Uhr. Der Grand Prix Special folgt am Sonntag um 10.00 Uhr im MEGGLE-Preis.