Dressurreiten: Matthias Bouten siegt im NÜRNBERGER BURG-POKAL von Donaueschingen

Nürnberg / Donaueschingen. Dante Delux heißt das Pferd, das Michael Bouten in der Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL beim CHI von Donaueschingen zum Sieg trug. Einmütig sahen alle Richter das Paar auf dem ersten Platz. 73,927% standen für Bouten und den achtjährigen Hannoveraner Hengst am Ende zu Buche. Gegenüber der Einlaufprüfung vom Freitag zeigte sich das Paar weiter verbessert und ließ der Konkurrenz keine Chance. Zweite wurden Nicole Casper mit Dallas (72,024%), den dritten Platz sicherten sich Victoria Michalke und Duke of Britain (69,488%).

Damit hat der Sieger vom Sonntag für das Finale in der Frankfurter Festhalle, das am 20. Dezember ausgetragen wird, gleich zwei Top-Pferde am Start. Bereits Anfang Mai gelang ihm mit Fräulein Auguste der Sieg beim Pferdefestival in Redefin.

In Donaueschingen wurde die letzte Qualifikation der renommierten Turnierserie unter freiem Himmel ausgetragen. Bei Faszination Pferd, dem Hallenturnier von Nürnberg, haben die Reiterinnen und Reiter Ende Oktober eine letzte Chance, um sich mit einem Erfolg die Teilnahme am Finale, das zum 24. Mal stattfindet, zu sichern.

1992 wurde diese auf eine Initiative von Hans-Peter Schmidt, dem Ehrenvorsitzenden der Aufsichtsräte beim Namensgeber NÜRNBERGER Versicherung beruhende Turnierreihe, zum ersten Mal durchgeführt.

In dieser Zeit hat diese Serie Olympiasieger, Welt- und Europameister gefördert. Pferde, die im NÜRNBERGER BURG-POKAL erfolgreich waren, sammelten bei diesen Großereignissen bislang 31 Medaillen, davon 12 goldene.

Eingebettet in das Traditionsturnier an der Donauquelle zeigten die besten Nachwuchsreiterinnen und –reiter im Viereck beim Finale um den NÜRNBERGER BURG-POKAL der Baden-Württembergischen Junioren ihr Können. Hier ging der Sieg an Kim Hanna Heininger und Romina, die mit 72,083% deutlich vorne lagen. Catharina Hummel und Finale Grande erreichten mit 69,583% den Silberrang, Karen Welz und Dolunay wurden Dritte (69,427 %).

Das Finale um den NÜRNBERGER BURG-POKAL der Baden-Württembergischen Springjunioren wird Mitte November beim German Masters in der Stuttgarter Hanns-Martin-Schleyer-Halle geritten.