Dressurreiten: Isabell Werth siegt in Grand Prix-Kür von Nürnberg

 

Stefanie Weihermüller siegreich m Grand Prix Special

Nürnberg (fn-press). Die Grand Prix-Kür auf Drei-Sterne-Niveau beim Dressur- und Springturnier „Faszination Pferd“ in Nürnberg gewann Isabell Werth (Rheinberg). Mit dem Rheinländer El Santo NRW (v. Ehrentusch) erzielte sie 81,83 Prozent. Das Paar hatte in Nürnberg bereits den Grand Prix mit 72,2920 Prozent für sich entschieden.

Die Plätze zwei und drei in der Grand Prix-Kür gingen an die Österreicherin Renate Voglsang mit dem westfälischen Florestan-Sohn Fabriano (78,17 Prozent) und Uta Gräf (Kirchheimbolanden), die mit dem Oldenburger Dandelio OLD (v. De Niro) auf 74,50 Prozent kam.

Den Grand Prix Special sicherte sich Stefanie Weihermüller (Bayreuth) mit Wunderkind (71,627 Prozent). Zweite wurde Carola Koppelmann (Warendorf), die mit Deveraux B auf 71,255 Prozent kam. Platz drei ging an Marion Op de Hipt (Kerken) mit Diego OLD (70,725 Prozent).

Die höchstdotierte Springprüfung gewann Michael Kölz (Leisnig) mit FST Dipylon. Hier folgten Felix Hassmann (Lienen) mit Cayenne WZ und Ina Bormann (Aystetten) mit Rahmannshof Stagoldina auf den Plätzen zwei und drei.